.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Box Fon Mac-Adresse herausfinden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von hoheswesen, 21 März 2005.

  1. hoheswesen

    hoheswesen Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    kann mir jemand sagen wie ich die MAC Adresse der Fritzbox rausbekomme?
    bitte um schnelle Antowort.
    DANKE
     
  2. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unter "System > Netzwerkgeräte" wirst du fündig.
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Da findet man nur die bekanten MAC-Adressen angeschlossener Geräte.

    Nicht die MAC der FBF selber. ;)
     
  4. semilla

    semilla Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juni 2004
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie für jedes netzwerkdevice:
    in der dos-box: arp -a <IP der box>
     
  5. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    @hoheswesen

    Bitte die Foreneinteilung beachten und aussagekräftige Threadtitel verwenden.

    jo
     
  6. ao

    ao Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    arp -a <IP> liefert abweichendes letztes MAC-Oktett

    Damit weichen bei mir aber die beiden letzten Stellen, d.h. das letzte Oktett, ab - im Vgl. zu den MAC-Adressen, die in meinen drei(!) FRITZ!Box Fon WLAN 7050 angezeigt werden. Da das bei 3 Geräten der Fall ist und WDS untereinander mit den dortigen Angaben funktioniert, sind wohl die Angaben mittels arp -a <IP> falsch.

    Gruß,
    ao
     
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Die Verifikation der MAC-Adresse erfolgt korrekterweise so (Windows, DOS Shell):

    - arp -d 10.0.0.1 (IP-Adresse der FBF)
    - ping 10.0.0.1 (besorgt die aktuelle MAC-Adresse)
    - arp -a 10.0.0.1

    Die MAC-Adresse hinter LAN-A, hinter LAN-B, hinter USB und im WLAN kann durchaus gleich oder verschieden sein... je nachdem...

    --gandalf.
     
  8. ao

    ao Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MAC-Adressen ermitteln

    Super, vielen Dank! :)

    Ui, das hatte ich natürlich auch übersehen! Unterscheiden sich die MAC-Adressen dann prinzipiell nur im letzten Oktett, wenn die verschiedenen Schnittstellen (LAN A, B, WLAN, USB) zu demselben Router gehören?

    Viele Grüße,
    ao
     
  9. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Typischerweise ja, aber dafür gibt es natürlich keine Garantie. Im Prinzip kann ein Gerät auch die gleiche MAC-Adresse für alle Medien benutzen, da diese ja disjunkte Netze darstellen.

    Die ersten drei Bytes (hihi, Oktett klingt so nach DIN-Deutsch) repräsentieren einen Code, der den Hersteller identifiziert. Die letzten drei Bytes sind eine Id des Geräts. Eine Liste gibt es unter http://standards.ieee.org/regauth/oui/oui.txt

    --gandalf.
     
  10. ao

    ao Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Prima, vielen Dank nochmal für Deine Hilfe!

    Gruß,
    ao