.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz.Box Fon, Nebenstellen jeweils anderer VoIP Provider!?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Bienenmann, 28 Sep. 2004.

  1. Bienenmann

    Bienenmann Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mir eine Fritz.Box Fon bei 1und1 gekauft.
    Nun möchte ich diese aber in meiner anderen Wohnung an meinem Arcor-ISDN-DSL-Anschluss betreiben.
    Ich möchte meinen 1und1 VOIP Account verwenden, mein Bruder möchte seinen Freenet-Account verwenden.
    1. Ist dies möglich?
    2. Wie muss ich dabei vorgehen? => insbesondere: ist es evtl. notwendig eine andere "Firmware" aufzuspielen?
    3. Wie wenn ich möchte dass ich auf meinen Arcor-Rufnummern erreichbar bleibe und diese auch beim hinaustelefonieren angezeigt wird?


    Gruß
    Till
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    geht problemlos
    hast du die Box schon ? also sieht nicht so aus, sonst ergibt sich die Frage eigentlich nicht. Aber man kann im Konfigurationsmenue 2 VoIP-Provider konfigurieren. 1&1 ist etwas einfacher durch ein abgestimmtes Menue und es entfaellt die Notwendigkeit den Anbieter und dessen Server anzugeben, aber man kann die Box auch mit anderen Providern nutzen. Ob die nun auf dem selben Telefon klingeln sollen, oder auf die beiden Anschluesse aufgeteilst ist deine Sache. CLIP unterstuetzt die Box auch. Bist dann fuer VoIP-Anrufer (aber nur aus dem 1&1 VoIP-Netz!!) ueber deine Heimrufnummer zu erreichen, ansonsten halt ueber die Acor-ISDN Nummer, welche nach belieben auf einem, oder beiden Telefonanschluesseln klingeln kann.
    Bei der Internetverbindung bin ich mir nicht ganz so sicher, aber du schreibst auch nur, dass du deinen VoIP Account verwenden willst ?! Die Box von 1&1 ist bei der Konfiguration des Internetproviders, wie im VoIP-Menue schon etwas angepasst, aber man kann auch jeden anderen Provider konfigurieren. Und hardwaremaessig laeuft die Box auch am Acor-DSL Anschluss
     
  3. Forumuser

    Forumuser Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu 1) ja
    zu 2) nein, andere oder neuere Firmware ist dafür nicht erforderlich, aber ich habe die aktuelle und mir sind damit auch hinsichtlich VoIP keine Probleme bekannt
    zu 3) Du kannst für Dich einstellen, welche Nummer gesendet wird. Der andere Teilnehmer kann das auch getrennt davon einstellen
     
  4. xlephant

    xlephant Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu 3) hab ich mal ne frage. wenn ich sipgate nutze, krieg ich das nicht hin, dass nur die "wirkliche" festnetznummer gesendet wird, oder? wie kann man eigentlich auf anonyme anrufe umstellen?

    (bohh ;-) inzwischen hab ich schon soviele leute dazu bewegt auf voip umzusteigen, dass das langsam in arbeit ausartet. hat allerdings den vorteil niedriger bzw gar keine telefonkosten ;-). )