.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box Fon und Devolo Stecker (DLAN) funzt net!!!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von ml2112, 25 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ml2112

    ml2112 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi! Habe folgendes Problem: Will mir ein langes Kabel durch die Wohnung ersparen und mir Devolos (Ethernet) gekauft. Jetzt krieg ich aber keine Verbindung zum Router (FritzBoxFon) mehr hin. Nur wenn ich die Netzwerkkarte auf 10baseT half bzw full duplex stelle (nicht auf auto) komm ich zum Router, aber nicht online. Ist das mit Firmwareupdate oder anderen Einstellungen zu beheben? Hat jemand das selbe Problem?
     
  2. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Was sagt der Linktest der devolos?
     
  3. ml2112

    ml2112 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Finden sich beide. Hab schon bei Devolo angefragt und die meinten, dass es drei verschiedene Versionen der Fritz Box Fon gäbe. Eine davon funktioniert, eine nur teilweise und eine gar nicht. Muß doch mit nem FW update zu beheben sein?
     
  4. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Ich habe auch so ein Problem.
    Am Anfang hat alles wunderbar funktioniert. Seit 2 Monaten geht's nur noch im 10baseT. Und das auch nicht richtig bzw. immer.
    Ich bin noch am überlegen, wie ich das ohne Fritz testen kann...
    Bei devolo ist das Problem bekannt?

    MfG Oliver
     
  5. labertasche

    labertasche Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir funktioniert die FBF tadellos mit den dLan-Adaptern.
    (iPhone auf Laptop via dLan-Adapter an FBF)
     
  6. ml2112

    ml2112 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Gerät wurde mittlerweile von AVM ausgetauscht, ganz ohne Probleme und jetzt funktionierts wunderbar. Toller Support!
     
  7. KiRKman

    KiRKman Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,077
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    olistudent: Ich habe bei mir einen TRENDNet 8-Port Switch (ganz popeliges, billiges Teil) an der FBF hängen. In dem Switch steckt der Devolo dLAN Homeplug. Das funzt einwandfrei! Aus irgendeinem Grunde darfst Du scheinbar nur den dLAN nicht direkt in's Ethernet-Interface der Box stecken... Auf welche Geschwindigkeit Du die Netzwerkkarte des PCs auf der anderen Seite stellst, scheint dabei egal zu sein.

    Ist zwar jetzt blöde, extra einen Switch dazwischen zu hängen, aber wenn es hilft... Ein kleiner 4 oder 5 Port (je nach Uplink) kostet ja auch nicht mehr die Welt. Vielleicht hast Du ja sogar einen über oder kannst Dir einen für Tests ausleihen.
     
  8. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Das Problem hat sich inzwischen gelöst!
    Ich hab 2 neue Stecker von devolo bekommen, seitdem funktionierts wieder.

    MfG Oliver
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.