.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box Fon WLAN 08.03.89 am Kabelmodem

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von thoederich, 4 Nov. 2005.

  1. thoederich

    thoederich Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Weiss nicht, ob es nötig ist, aber ich habe etwas gebraucht, daher für alle:

    FBF WLAN 08.03.89 hinter Kabemlodem

    Auf die Box und rein in die neue Firmware:

    - System->Netzwerkeinstellungen->IP-Adressen : "Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk" auswählen.
    Ohne diesen Punkt funkt es nicht.

    Und jetzt überlegen, ob man über automatische IP oder manuell ins Netz will.
    Das stellt man auch auf dieser Seite ein ->DHCP-Server aktivieren oder nicht.

    - Internet->Zugangsdaten : auswählen von

    ---Internetzugang über LAN
    ---Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)
    ---Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)
    ---Verbindungseinstellungen : "IP-Adresse automatisch über DHCP
    beziehen".
    Geht aber anscheinend auch mit manueller Angabe :?: . Da habe ich mich aber nicht getraut...

    Alles "übernehmen".

    Jetzt das Lan-Kabel an den Lan-Anschluss der FBF und das andere Ende an den des Kabelmodems.
    Verbindung mit FBF herstellen - bei mir momentan noch über USB, soll aber natürlich über WLAN erfolgen.

    Über USB kommt man jetzt über 192.168.179.2 bis 192.168.179.19 ins Netz. Hat man den DHCP-Server aktiviert, automatisch.

    Das wars. :D

    Klappt etwas nicht - wie bei mir :? - LAN-Kabel an FBF und PC und über 192.168.178.254 auf die FBF und Einstellungen ändern.

    UND : Hat man eine manuelle Konfiguration gewählt, klappt die DNS-Auflösung wahrscheinlich nicht, da man in den Netzwerkeinstellungen des PC vergessen haben wird, einen DNS-Server anzugeben.
    Das lässt sich lösen, indem man google anpingt ("ping 66.102.9.99" auf Konsole), jetzt wählt sich die FBF über Kabelmodem ins Internet ein und schon steht der DNS-Server des Providers in dem Fritzbox-Menü unter System->Ereignisse. Einfach in die Netzwerkeinstellungen des PC bei DNS-Server übernehmen.

    Bei mir leuchten bei erfolgreichem Betrieb hinter dem Kabelmodem die Power-Leuchte UND das DSL-Signal.
    Telefonieren klappt bisher nicht - könnte aber auch an meiner sehr schwachen Verbindung liegen (128/64).