.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Box Fon WLAN 7050 Firewall konfigurieren

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von xrx, 18 Jan. 2007.

  1. xrx

    xrx Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo
    Ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.
    Ich versuche seit Tagen bei einem Bekannten die Internettelefonie einzurichten. Die Konfiguration:
    An ein Decis Kabelmodem (lokaler Kabelanbieter hier im Raum Basel/Schweiz) ist über LAN A eine FB 7050 angeschlossen. an Fon1 ist ein analoges Telefongerät angeschlossen. Der VOIP-Vertrag ist mit der schweizer Firma SIPcall abgeschlossen. Trotz vielfacher technischer Unterstützung per Mail vom Kabelbetreiber und der Firma sipcall (www.sipcall.ch) kann sich die FB nicht beim Server registrieren (die Einstellungen wurden per Screenshot mehrfach überprüft und sind i.O.).
    An der FB hängt per WLAN ein PC. Auf diesem habe ich zur Kontrolle ein X-Lite installiert und so versucht die VOIP-Verbindung herzustellen. Dabei gekomme ich im Log eine Meldung das eine Firewall den Zugriff blockt. Darauf hin habe ich versucht den UDP Port 5060 frei zu geben, bekomme aber immer eine Fehlermeldung, dass dies mit einer internen Regel kollidiert.
    Nun meine Frage: Wo bekomme ich detaillierte Informationen zur Konfiguration der Firewall auf der FB 7050? oder kann mir jemand hier weiterhelfen?
    mfg Xaver
     
  2. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,
    vielleicht hilft das Handbuch bei der Weiterleitung der Ports?
    Erst vom Modem auf die Box, dann auf den PC, oder direkt vom Modem auf den PC.

    Des Weiteren wäre die Firewall auf dem jeweiligen PC zu betrachten, oder?

    PS: Willkommen im Forum! :)
     
  3. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,200
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Fritzbox braucht für IP-Telefonie sowohl für die eigenen Telefone als auch für PC-Phones keine expliziten Portfreigaben. Ich würde erst mal das Modem prüfen und/oder die PC-Firewall komplett ausschalten.
     
  4. xrx

    xrx Neuer User

    Registriert seit:
    18 Jan. 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deinen Hinweis.
    Auf dem PC und dem Modem befindet sich keine (Personal) Firewall. Mit dem gleichen Modemtyp hatte ich bis jetzt keine Probleme. Das Modem wurde auch vom Kabelbetreiber überprüft - ist i.O. X-Lite ist in der Windows Firewall eingetragen; habe diese auch zum Testen zwischenzeitlich deaktiviert - also kann es nur eine Firewalleinstellung auf der FBF sein - schliesse ich daraus??!
    Ist für mich auch eigenartig, da ich bis jetzt dieses Problem nicht hatte - ich stehe einfach vor einem Rätsel.
    Nun ich werde mir nochmals das Handbuch zu Gemüte führen und schauen, ob ich dort was finde.
    Gruss Xaver