.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Firmware 14.03.89 - Externer Router

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von AU, 27 Nov. 2005.

  1. AU

    AU Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Ich versuche die FBF 7050 über LAN-A an einem externen Kabel-Router zu betreiben. Die Box ist so konfiguriert, dass sie sich als client an einem LAN- Netzwerk verhält. Habe mehrere Einstellungen ausprobiert (Manuelle IP oder DHCP) aber alle VoIP Telefonnummern werden als "Nicht Registriert" angezeigt.
    Der externe Router lässt VoIP durch. Zumindest das GMX Softphone funktioniert vom PC aus ohne Probleme.

    Das Protokoll der FBF zeigt folgende Meldung:

    27.11.05 08:54:58 Anmeldung der Internetrufnummer XXXXXXX ist gescheitert. Fehlergrund: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.

    Ich bin da ratlos. Hat jemand eine Idee?

    Gruß

    AU
     
  2. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Re: FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Firmware 14.03.89 - Externer Ro

    Hi!
    Worüber bist Du denn ratlos? Kannst Du uns das bitte mitteilen. :cry:
    Wird Dir in der "Übersicht" die bezogene (DHCP, oder festgelegte) IP-Adresse angezeigt?.
    Wenn ja, dann musst Du wohl die Ports im Router noch um- bzw weiterleiten.
     
  3. AU

    AU Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Firmware 14.03.89 - Externer Ro

    Ich bin ratlos weil es einfach nicht funktioniert. Die IP wird in der Übersicht angezeigt. Welche Ports muss ich umleiten?

    AU
     
  4. UliZ

    UliZ Neuer User

    Registriert seit:
    21 Nov. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Firmware 14.03.89 - Externer Ro

    Hi AU

    also ich kann natürlich nicht gararntieren, dass deine Konfiguration richtig ist/funktioniert, aber es kann sein, dass der gemeldete Fehler überhaupt nichts mit dir zu tun hat, denn seit einigen Tagen haben viele das Problem, das dur schilderst... guggst du z.B. hier

    HTH
     
  5. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,147
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Re: FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Firmware 14.03.89 - Externer Ro

    Mit dem Begriff Kabel-Router kann ich nichts anfangen.

    Das musst Du mal genauer erklären. Ist das ein Kabelmodem oder wirklich ein Router am Kabelanschluss oder ein Router am DSL-Anschluss, den Du über Kabel verbunden hast (also nicht WLAN)?
     
  6. AU

    AU Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Firmware 14.03.89 - Externer Ro


    OK, ich versuche es zu präzisieren:

    Ich wohne in Australien und habe hier einen Telstra Broadband Kabelanschluss. Telstra hat ein Motorala Kabelmodem bereitgestellt, das ich an einem MINITAR 4-Port WLAN Router angeschlossen habe. (Telstra benötigt ein so genanntes Hart-Beat Signal um die Verbindung aufrecht zu erhalten und der Minitar ist einer der wenigen Router der dieses Feature bereitstellt. Ich muss also diesen Router verwenden!)

    Ich habe das GMX NetPhone auf meinem PC installiert und es funktioniert problemlos mit dem Router.

    Nun möchte ich die FBF 7050 mit LAN-A an diesem Router anschließen. Die FBF ist so konfiguriert, dass sie als Client an einem lokalen LAN Netzwerk betrieben wird. (DSL abgeschaltet, keinerlei Anmeldung erforderlich).

    Die benötigten IP Einstellungen an der FBF habe ich per DHCP vom Router konfigurieren lassen und die FBF war anschließend auch unter dieser IP ansprechbar.
    Ich habe die IP auch testweise manuell eingestellt und die FBF war ebenfalls unter der eingestellten IP ansprechbar.
    Computer, die an LAN-B der FBF angeschlossen sind, kommen auch ins Internet. Das GMX Softphone fnktioniert ebenfalls auf diesem Computer.

    Die FBF zeigt aber alle VoIP accounts als "Nicht registriert" an. Ich habe welche bei GMX und bei Pulver. Alle sind "Nicht registriert".

    Wäre nett, wenn mir da jemand weiterhelfen kann....

    AU
     
  7. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi AU!

    Ich habe mir gerade einmal die Spezifikation des MINITAR angesehen, aber mir ist leider keine Lösung dabei eingefallen.
    Ich betreibe ja die Box auch in so einer Konfiguration wie Du und es funzt hier.
    Was sagt denn die Box in "System" "Ereignisse" über den Grund der Nichtverbindung.
     
  8. AU

    AU Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im System der Box steht:

    28.11.05 20:04:12 Anmeldung der Internetrufnummer 12345678 ist gescheitert. Fehlergrund: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.

    28.11.05 20:03:58 Anmeldung der Internetrufnummer 23456789 ist gescheitert. Fehlergrund: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.

    28.11.05 20:03:58 Anmeldung der Internetrufnummer 34567890 ist gescheitert. Fehlergrund: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung

    Gruß

    AU
     
  9. aerox-r

    aerox-r Guest

    Bietet dieser MINITAR die Einstellung einer DMZ? Wenn ja, gebe der FBF doch mal eine feste IP und trage die in die DMZ des MINITAR ein. Wenn's dann klappt, hängt der Fehler mit der Portweiterleitung zusammen.
     
  10. AU

    AU Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Aerox,

    Ja, der Router besitzt dieses Feature. Habe DMZ für die IP der FBF aktiviert. Hat aber nichts gebracht. Ich glaube nicht das es am Router liegt. Es geht ja vom PC mit GMX Netphone.

    An der FBF kann das nicht liegen?

    Man kann in client modus an der FBF nur folgende parameter einstellen:

    IP-Adresse: (IP der FBF)
    Subnetzmaske: (255.255.255.0)
    Standard-Gateway: (IP des Routers)
    Primärer DNS-Server: (IP des Routers)
    Sekundärer DNS-Server: (IP des Routers)

    Ist das korrekt?

    Gruss

    AU
     
  11. aerox-r

    aerox-r Guest

    welche ip hat der router und welche die fbf?
     
  12. AU

    AU Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    . . . . .
     
  13. AU

    AU Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt funktioniert es!

    Vermutlich wurden beim Update auf Firmware .89 die Passwörter der Zugangsdaten verändert oder gelöscht.
    Nachdem ich alle Kennwörter neu eingegeben habe hat's funktioniert.

    AVM Service E-Mail:

    Ich möchte Sie darum bitten, die Internetrufnummern erneut zu
    konfigurieren, in dem Sie peinlich genau auf die Einzelheiten der einzelnen
    Daten achten. Ist nach erneuter Eingabe noch immer der Zustand "nicht
    registriert" erkenntlich, so führen Sie bitte einen Reset der FRITZ!Box
    durch, in dem Sie die Stromzufuhr trennen, und folglich erneut die
    Zugangsdaten eingeben.

    Gruß

    AU
     
  14. ilmtuelp0815

    ilmtuelp0815 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. für Gerätetechnik, Informatikspezialist
    Hi AU!

    Auch in Down Under gilt: Deutsche Gründlichkeit ist wichtig!
    Prima dass es jetzt funktioniert.
     
  15. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Durch das Trennen der Stromzufuhr werden aber (Gott sei Dank!) die Zugangsdaten nicht gelöscht, hierzu ist der Punkt "Werksreset" da.
    [Das nur als kleine Anmerkung am Rande - es läuft jetzt ja alles bei Dir...]


    Gruß,
    Wichard