FRITZ!Box Fon WLAN 7170 FW 29.04.33 ist online

Ing

Neuer User
Mitglied seit
9 Feb 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Code:
Sat Jun  2 13:32:15 2007 Control Channel MTU parms [ L:1591 D:140 EF:40 EB:0 ET:0 EL:0 ]
Sat Jun  2 13:32:15 2007 Data Channel MTU parms [ L:1591 D:1450 EF:59 EB:4 ET:32 EL:0 ]

Kann es sein, dass dies bedeutet, dass MTU auf 1591 steht (Ist geraten - lasse mich da gerne aufklären ;) )? Die Schnittstellen bei meiner FritzBox sind alle auf 1500 eingestellt (auch tap0 - hab' ich nie was 'dran verändert), so dass evtl. die Datenpakete zu lang sind?

Vielleicht am Client mal einen kleineren MTU-Wert einstellen?

------
Ergänzung:

@steffen_b:
Möglicherweise hängt das mit den Enregiesparfunktionien, der LAN-Ports zusammen. In den Energie-Einstellungen kann ja jetzt jeder LAN Port einzeln auf aktiviert/deaktiviert und automatisch (bei LAN2-3 Standard!) eingestellt werden. Vielleicht hilft den entsprechenden Port dauerhaft zu aktivieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

hellraiser128

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2007
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
DSL sync will nicht

Also nachdem hier durchaus positv über die neue Firmware berichtet wurde, möchte ich auch mal etwas dazu schreiben.
Am 31.05 gegen 17:00 die neue Firmware installiert.
Anschließend keine DSL Sync. mehr! Zurück auf die .29

Am 02.06. nochmal probiert
Erst die Box auf Werkseinstellungen gesetzt, neu gestartet, neue Firmware drauf, neu gestartet

KEIN DSL Sync!

Bisher verliefen alle früheren Updates ( auch bei meinen Kunden) fehlerfrei.

Hinweis: 1&1 3DSL Werte mit .29 Firmware waren Download um 16200, Upload um 820

Hat jemand einen Tip, woran das liegen kann?
 

Peter123

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hellraiser128 schrieb:
Hinweis: 1&1 3DSL Werte mit .29 Firmware waren Download um 16200, Upload um 820



Und mit der 29.04.33 ?
 

jojo-schmitz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
2,474
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
na eben nix, kein DSL Sync. Jedenfalls bei hellraiser128...
 

hellraiser128

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2007
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit der 29.04.33 syncronisiert sich die Box nicht mehr.
Powerlampe blinkt nur noch
 

laber

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2004
Beiträge
84
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
ma.fischer schrieb:
Habe einen riesen Bug in der neuen Firmware .33 gefunden.
Sei nicht traurig - aber Du hast leider nur einen riesen Bug in Deiner Konfiguration (noch) nicht gefunden.

Anrufe, die über analog reinkommen werden bei konfiguriertem GMX-VoIP-Account selbiger Rufnummer ("MSN") bei meiner 7170 mit 29.04.33 auch am S0 signalisiert und können von ISDN-Endgerät entgegengenommen werden.

AVM hat mitgedacht und Dir seit der 29.04.33 eine super Anleitung zur ISDN-S0-Konfiguration in die Box eingebaut. Mach mal folgendes:

Schalte zunächst Dein Gehirn aus und tu so, als hättest Du die Box seit 10 Minuten.
Richte erstmal den VoIP-Account ein.
Stell sicher, dass unter "Festnetznummern" der Punkt "analoger Anschluss" angezeigt wird und Deine Rufnummer ohne Vorwahlen drinsteht, als wenn's eine MSN wäre.

Dann geh unter Telefoniegeräte und lösche den konfigurierten ISDN-S0. Der ist dann aus der Geräte-Übersicht verschwunden.

Dann geh auf "neues Gerät einrichten" und folge den Anweisungen peinlich genau. Wähle als Gerät "Telefon", als Anschluss "ISDN-S0". Die Box testet, ob Dein Telefon klingelt. Wenn es das nicht macht, dann wiederum den Anweisungen Folge leisten (vor allem, alle MSNs im Telefon löschen!), bis der Klingeltest bestanden ist.

Es muss auch bei Dir funktionieren.

Jetzt bitte kein "ja, aber ..." - mach's einfach. :cool:
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Haben die jetzt etwa die bisherigen Möglichkeiten rausgenommen, das man alle Nummern einfach am S0 hat und in seine Geräte einträgt?

Kann mal wer Screenshots zeigen, wie das jetzt aussieht?
 

jojo-schmitz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
2,474
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Nein. Man konfiguriert eine Hauptrufnummer, die für ausgehende Rufe verwendet werden soll (Festnetz oder VoiP), wenn das ISDN Gerät keine MSN eingestellt hat.
Alle MSNs, auch die der VoiP Accounts, stehen dann den ISDN Geräten für eingehende Anrufe zur Verfügung.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Aha.
was ist dann anders zu bisher?
 

ma.fischer

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2006
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
frank_m24 schrieb:
Hallo,
Es geht doch darum, die MSNs in einer Weise zu vergeben, dass dein ISDN Endgerät sie später erkennt. Und da hast du offensichtlich ein Problem.

Nö, ich habe da kein Problem, weder verständnismäßig noch sonst wie. Die Fritz!Box hat damit ein Problem.

frank_m24 schrieb:
Du hast aber schon die MSN Einstellungen im Telefon entsprechend angepasst?

Selbstverständlich :)

frank_m24 schrieb:
Wenn du das von der Box vorgegebene Profil für GMX benutzt, dann ist die eingetragene "Internetrufnummer" nur die eigentliche Telefonnummer, und nicht "49irgendwas". Du musst also schon über die Einstellung "anderer Anbieter" daran herumspielen, um die Einstellung ändern zu können.

Richtig erkannt. Aber sowohl mit der Defaulteinstellung für das vorgegebene Profil GMX noch mit meinen Anpassungen in den erweiterten Einstellungen funktioniert es mit Version .33

frank_m24 schrieb:
Funktioniert denn ein analoges Telefon an den Fritzbox-Nebenstellen bei Festnetzanrufen?

Kann ich nicht sagen, ich habe kein analoges Endgerät.

frank_m24 schrieb:
Vergib doch einfach alle MSNs erst mal so, wie der Hersteller und die ISDN Spezifikation das vorgesehen hat, und zwar sowohl in der Festnetz-Konfiguration der Box, in den VoIP Accounts und im ISDN Endgerät. Da du schon so fleißig dran rumgespielt hast, würde ich vorher einen Reset auf Werkseinstellungen empfehlen. Wenn das dann vernünftig funktioniert, kannst du dich immer noch in abgewandelten MSNs verwirklichen.

Das habe ich alles schon gemacht. Nach einem Werksreset schrittweise die Einstellungen in der Einfachst- bzw. Standard-Form eingegeben. Sobald ich den GMX-VoIP-Account angelegt habe (nach der Konfiguration des internen S0-Anschlusses) tritt der Fehler auf und lässt sich durch weitergehende Einstellungen auch nicht mehr beheben.

frank_m24 schrieb:
Was macht es überhaupt für einen Sinn, mit unterschiedlichen MSNs zu arbeiten, wenn doch hinterher wieder das gleiche ISDN Telefon drauf reagieren soll?

Ähm, die Frage ist ja nun wirklich trivial zu beantworten :)

Bei ankommenden Anrufen wäre es tatsächlich egal, aber wenn ich sowohl für den Festnetzanschluss als auch für einen VoIP-Account die gleiche Rufnummer und folglich die gleiche interne MSN hätte, wie könnte ich dann per ausgehende MSN sowohl zwischen ausgehenden Gesprächen per Festnetz oder VoIP auswählen? Die MÜSSEN unterschiedlich sein.

MfG
Manuel
 

jojo-schmitz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2006
Beiträge
2,474
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
Vermutlich nichts...
Ich nehme mal schwer an, das Anrufe auf der Analogleitung am S0 mit der 'MSN' signalisiert werden, die für die analoge Leitung eingetragen wurde, wenn die nun nicht mit dem übereisnstimmt, das das ISDN Gerät erwartet, klingelt's halt nicht

ma.fischer schrieb:
Bei ankommenden Anrufen wäre es tatsächlich egal, aber wenn ich sowohl für den Festnetzanschluss als auch für einen VoIP-Account die gleiche Rufnummer und folglich die gleiche interne MSN hätte, wie könnte ich dann per ausgehende MSN sowohl zwischen ausgehenden Gesprächen per Festnetz oder VoIP auswählen? Die MÜSSEN unterschiedlich sein.
Warum? Bei mir entscheiden Wahlregeln, ob's per VoiP oder Festnetz rausgeht.
 

edward

Mitglied
Mitglied seit
8 Jul 2004
Beiträge
313
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Unter Einstellungen der Nebenstellen kann man jetzt nur eine Verbindung für die ausgehende Gesprächen auswählen, somit kann man den ausgehenden Anbieter nicht mehr über *X# auswählen, sondern nur noch über *12X#.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
ma.fischer schrieb:
Bei ankommenden Anrufen wäre es tatsächlich egal,
Nein.
1. kann man sonst nicht sehen, für welche Nummer der Anruf ist.
2. Will man nicht alle Nummern (z.B. Fax) auch auf dem Telefon haben.
3. Sollen nicht alle ISDN-Telefone oder Mobilteile eines Telefons auf die gleiche Nummer reagieren.
 

Jersey

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2005
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ma.fischer schrieb:
Das habe ich alles schon gemacht. Nach einem Werksreset schrittweise die Einstellungen in der Einfachst- bzw. Standard-Form eingegeben. Sobald ich den GMX-VoIP-Account angelegt habe (nach der Konfiguration des internen S0-Anschlusses) tritt der Fehler auf und lässt sich durch weitergehende Einstellungen auch nicht mehr beheben.


Meinst du damit, dass der Fehler auch bestehen bleibt, wenn du den GMX-VoIP Account wieder gelöscht hast? Oder geht dann wieder alles?

Grüße, Jersey
 

ma.fischer

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2006
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@jersey

Ja, der Fehler bleibt leider bestehen, wenn ich den betreffenden GMX-Account wieder lösche. Offensichtlich verbiegt sich da irgendwas intern, was nur durch das Zurückstellen auf Werkseinstellungen behebbar ist.

MfG
Manuel
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Sendestärken bei WLAN mit der 29.4.33 sind geändert: bisher konnte ich mit 12% zwei Betonböden überwinden, jetzt muß ich dazu 25% nehmen.
 

ma.fischer

Neuer User
Mitglied seit
5 Jul 2006
Beiträge
62
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
@jojo

Warum? Klar habe ich auch Wahlregeln, aber die Wahlregeln sind nun mal nicht immer passend, so dass ich mit der entsprechend gewählten MSN einen anderen VoIP-Account zum raustelefonieren nehme oder aber mal übers Festnetz gehen klann, ohne die per Wahlregeln automatisch eingestellten CbC-Anbieter zu nehmen...

Schließlich gibt es die Möglichkeit, per rausgehender MSN die entsprechende VoIP-"Leitung" bzw. das Festnetz zu nehmen, warum sollte ich das jetzt nicht nutzen dürfen?

MfG
Manuel
 

Segler

Neuer User
Mitglied seit
29 Apr 2006
Beiträge
71
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

Ist jetzt die DSL-Syncronisation mit der 33er gegen über der 29er besser geworden, oder kommt Sie eher schlechter mit nicht zu guten Leitungen zurecht?

Wenn ich so die Beiträge durchlese ist die 33er wieder nichts!!

MFG

Segler
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,146
Punkte für Reaktionen
115
Punkte
63
Hallo,

@ma.fischer: Du hast aber schon gesehen, dass es bei laber und jojo-schmitz funktioniert, zumindest in der Basiskonfiguration, die bei dir auch schon nicht geht. Also ist so oder so in deiner Konfiguration der Bock drin.

Über deine Verwendung der MSNs für abgehende oder ankommende Anrufe kann man sicherlich streiten, es gibt meines Erachtens intelligentere Möglichkeiten, den Kanal eines abgehenden Anrufes festzulegen, als jedesmal die abgehende MSN ändern zu müssen. Aber gut. Wenn du willst. Es würde so wahrscheinlich gehen.

Fakt ist: Bei mehreren funktioniert die Firmware in der beschriebenen Konfiguration, nur bei dir nicht.

Viele Grüße

Frank
 

Harald-444

Neuer User
Mitglied seit
16 Feb 2006
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ist jetzt die DSL-Syncronisation mit der 33er gegen über der 29er besser geworden, oder kommt Sie eher schlechter mit nicht zu guten Leitungen zurecht?

Mit 29.04.29:

Leitungskapazität: 13776/1300
ATM Datenrate: 13600/1183
Nutzdatenrate: 12317/1072
Signal/Rauschtoleranz: 8/7
Leitungsdämpfung: 18/14

Mit 29.04.33:

Leitungskapazität: 14052/1256
ATM Datenrate: 14053/1176
Nutzdatenrate: 12728/1066
Signal/Rauschtoleranz: 7/6
Leitungsdämpfung: 18/15

Also Downloadrate etwas besser, Upload minimal schlechter.

Mfg Harald
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via