.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Fon Wlan an a/b Wandler ständig besetzt -gelöst-

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von webopold, 21 Sep. 2004.

  1. webopold

    webopold Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    nach meinem ersten, sehr informativen, Vormittag im Forum und Telefonaten mit den Hotlines von 1und1 und AVM, muss ich doch mal was posten.
    Problem: Analoges Telefon --> FritzboxfonWlan --> analoge Nebenstelle --> TK-Anlage mit AB-Wandler --> ISDN
    Es können keine Anrufe auf der Nebenstelle empfangen werden. Anrufer erhält besetzt.
    Nachdem ich alle(so hoffe ich) Informationen im Forum diesbezüglich gelesen und getestet hatte, gabs noch das Firmwareupdate 08.01.16.
    Problem auch nicht gelöst.

    Als letztes Mittel: Hotlines
    1und1: Sie bekommen einen Rückruf vom Techniker - werde ich dann
    posten

    AVM: Nach einigem hin und her(Man empfahl mir freundlichst die Firmware der FritzBox ohne WLAN!!! :) kam dann die Aussage:

    "Die Fritz!Box Fon WLAN ist nicht für den Betrieb an einem a/b Wandler bzw. einer entsprechenden Telefonanlage konzipiert. "

    Lösungsvorschlag: Direktanschluss am NTBA

    Leider hab ich da keinen Anschluss mehr frei (1x TK Anlage, 1x Einwahlrechner zur speziellen Verwendung)

    Bin für jede Lösung, aber auch Meinung, dankbar

    cu

    PS:Meine Meinung - wenn sich das wirklich so bestätigt, ist das ein echter Mangel an der Kiste.
     
  2. webopold

    webopold Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachtrag:
    eben habe ich mit einem Techniker von 1und1 gesprochen. Sehr freundlich und ruhig - kein Vergelich mit dem etwas hektischen AVM-Hotliner. Die einzig gangbare Lösung ist wohl derzeit einen S0-Adapter anzuschließen um die vorhandenen zwei Ports am NTBA zu vermehren.
    Mir bleibt sonst nur noch mit der Telefonanlage zu experimentieren.

    Nebenbei bemerkt: Nachdem ich nur 416/96 kBit/s habe, ist es fast umöglich nebenher zu surfen - das ist ein bischen schade. Bei einem Versuch mit Skype über ISDN!!! ging das.
    Der Lag von bis zu 2,5 Sekunden ist im Moment noch ganz lustig.
     
  3. papahebo

    papahebo Neuer User

    Registriert seit:
    18 Sep. 2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ich hatte die Box vor der SW 08.01.16 über einen a/b-Wandler am ISDN, da die Box Anrufe über ISDN nach kurze Zeit nicht mehr annahm.
    Was vielleicht wichtig zu beachten ist, ist, dass ein vollbeschaltetes Netzwerkkabel und der RJ45-TAE Adapter, der der Box beilag, zu verwenden ist. Ein normales ISDN-Kabel tuts nicht, weil die Box die Unterscheidung von analogem und ISDN-Anschluss anhand der belegten Pins bewerkstelligt (Pin 3-6: ISDN, Pin 2+7: analog).

    Ich hatte es zuerst mit einem ISDN_kabel versucht, da dünner und flexibler und habe mir dann, nachdems nicht getutet hat, mal den Adapter genauer angesehen.
     
  4. webopold

    webopold Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    :evil:pENG - soeben viel mir ein Ei aus der Hose
    ----------------
    Was vielleicht wichtig zu beachten ist, ist, dass ein vollbeschaltetes Netzwerkkabel und der RJ45-TAE Adapter, der der Box beilag.
    ---------------
    Vielen Dank - genau das wars. - Das steht doch nirgends in der Doku,oder?!?

    Ich krieg hier noch die Motten - #?1@+<# Kabel
    Hatte das vorhandene Kabel verwendet (von wegen schon verlegt und so)
    Nochmal vielen vielen Dank
    Ich hoffe damit ist auch anderen geholfen.
     
  5. obelix

    obelix Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na ja ich weiß nicht so recht,
    Ich habe das in meinem Handbuch eite 7 gelesen (* ein 4 Meter langes ISDN/POTS-Kabel für den Anschluß der Fritz!Box Fon and den ISDN-NTBA oder den analogen Telefonanschluß) und auf Seite 14 ein Bild dazu.


    OBELIX
     
  6. webopold

    webopold Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :)
    Mein Handbuch sagt auf Seite 8:
    ein 4m langes analoges oder ISDN-Kabel(schwarz) füer den Anschluss... an den ISDN NTBA oder den analogen Telefonanschluss.
    :)
    Das lässt dann schon Zweifel offen.

    Nach papahebos Tipp lasen sich einige weitere Angaben im Handbuch doch ganz anders - insbesondere der Hinweis auf den Adapter.

    Wohlgemerkt: Ich kam nicht drauf(bischen undumm bin ich auch); 1und1 Technik ebensowenig, und AVM schon gar nicht.
    Alle stürzten sich auf die Telefonanlage.

    Mittlerweile kann ich per VoIP telefonieren - zwar je nur ca 3 Minuten, dann bricht die Verbindung ein, aber immerhin.
     
  7. dirkdertolle

    dirkdertolle Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Trennung nach 3 Minuten

    Hi , gebe im Conigmenue der Fritzboch mal den faktor 10000 ein , im endeffekt wirst du nach 300 Zeiteinheiten ( 300 sind knapp 3 minuten ) dann kannst du länger fonen , oder mache das Häkchen raus , dann ist der Router permanent im Netz
    Gruss
    Dirk
    :wink:
     
  8. webopold

    webopold Neuer User

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dirk,
    das Häckchen war und ist raus - eine der ersten Aktionen.

    Liegt vielleicht auch an meiner schlechten Anbindung - max Downstream im Moment laut box 416.

    Und schweres Echo beim Telefonieren. - Nebenher surfen geht gar nicht.