.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!box fon wlan an bestehende ISDN Anlage

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von rossi, 9 Feb. 2005.

  1. rossi

    rossi Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,
    hab vor bei einem bekannten VoIP zu Erweitern.
    Zur Zeit läuft dort DSL 1000 sowie ISDN. An der ISDN Anlage hängt ein ISDN Telefon, 2 Analoge Telefone, sowie ein FAX. Nun will ich die bestehende ISDN Anlage mit der Fritz Box koppeln. Es sollte dann möglich sein, dass die beiden analogen Telefone über VoIP telefonieren. Das Fax und das ISDN Telefon können an der derzeitigen Anlage bleiben.

    So, nun der Aufbau:
    kann ich die Fritz box an einen analogen Port der ISDN Anlage hängen und dann die analogen Telefone an die Fritz box???
    In dem Fall müsste ich 2 eingehenden Nummern auf einem Port der ISDN Anlage weiterleiten und der Fritz Box sagen, dass sie auf diese 2 Nummern hören soll. dann einfach an das jeweilig Telefon weitergeleitet......


    Würde das so funktionieren???
    Bin für jeden Tip dankbar.....

    Mfg
     
  2. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich würde es für sinnvoller erachten die Fritz Box an den S0 Port am NTBA zu hängen. Notfalls brauchst Du einen Adapter, falls kein Anschluß mehr frei ist, das ist aber kein Problem, ist nicht teuer, da völlig passiv. Dann kannst Du an der Fritz Box beide Telefone gleichzeitig verwenden und Funktionen, wie Rufnummernanzeige (falls von den analogen Telefonen unterstützt) gehen problemloser. Falls Du die Box an einen analogen Port der ISDN Anlage hängst, kannst Du auch nicht gezielt MSNs auf einen bestimmten analogen Port der Fritz Box leiten, da bei Anrufen an einem analogen Port keine Info kommt, für welchen Anschluß der Anruf ist.
     
  3. rossi

    rossi Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dankeschön erstmal....

    also gehen dann quasi 2 Leitungen vom NTBA weg. Die eine auf die IDSN Anlage und die andere auf die FBF...
     
  4. goofi

    goofi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Fritz!Box und TK-Anlage über internen S0 verbinden

    Natürlich kann man zwei Anlagen, Fritz!Box und TK-Anlage, an die S0-Ports des NTBA hängen. Aber eine Kommunikation zwischen beiden ist nur extern möglich. Macht nur beschränkten Sinn.
    Besser ist die Nutzung einer TK-Anlage mit internem S0. So können alle Teilnehmer intern telefonieren. Das neue Update vom AVM hat diese Möglichkeit geschaffen. Ich persönlich nutze dazu die TIPTEL 411, aber auch jede andere TK-Anlage mit internem S0 kann das.