.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz! Box Fon WLAN mit Siemens Gigaset SE 515 DSL verbinden

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Freynhofer, 13 Apr. 2005.

  1. Freynhofer

    Freynhofer Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, habe mir schon einige Posts in diesem Forum zu ähnlichen Themen angeschaut, doch leider wurde nie auf ein solches Problem eingegangen (oder ich habe es übersehen...)

    Also mal zu meinem Problem:

    Wie erwähnt habe ich die Fritz! Box Fon WLAN.
    Diese habe ich mir vor etwa einer Woche zugelegt.
    Vorher betrieb ich mein Netzwerk (1 PC per LAN, 1 Laptop per PCM/CIA und 1 PC 2 Etagen höher per Siemens USB Adapter 54) mit dem Siemens Gigaset SE 525 DSL, was auch, einigermaßen gut, funktionierte.
    Nun, nach Austausch des Siemens gegen den AVM bekomme ich oben keine/ kaum eine Verbindung mehr (Ping 1 von 4 Paketen, beim Rest Zeitüberschreitung).
    Der Antennen Mod von DSL-Hexe hört sich zwar super an, jedoch dachte ich mir, daß ich es vielleicht günstiger sei, den Siemens als Repeater zu verwenden. Wäre das möglich?
    Beim Support wurde mir erzählt, daß ich den Siemens direkt an die AVM anschließen soll und dort etwas umstellen muß. Was wurde nicht gesagt, weil es offiziel keinen Support zum Siemens, seitens meines Providers, gibt.
    Mir wäre es jedoch lieber, wenn ich den Siemens im 2. Stock per Lan an den Rechner hängen könnte. Ist so etwas möglich und wenn ja, wie wird es angestellt?
    Oder wie würdet Ihr damit umgehen?
     
  2. WileE

    WileE Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das was Du möchtest ist also eine Funkverbindung zwischen Deinen beiden Geräten?

    So weit ich weiß geht das nicht mit der FBF, diese Funktion heißt WDS und muss von beiden Geräten unterstützt werden.

    Mal noch ne Frage:
    Was meinte den der Support mit "direkt an der AVM anschließen"?
    Per Kabel oder was?
    Hat der Support das "Umstellen" wenigstens etwas definiert?
     
  3. guidos

    guidos Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nahe dem westfälischen Heidelberg
    hallo freynhofer,
    bzgl. repeater kann ich dir nichts sagen, weil ich mich bislang damit noch nicht auseinandergesetzt habe. Aber wenn Du bislang keine problem mit dem Funknetz des Siemens hattest und die FBF Probleme mit dem WLan macht, dann schalte das wlan von der FBF einfach aus. Geht bei der "alten" meines Wissens per Telefon. Dann sollte es im weiteren eigentlich so gehen.
    1. DHCP im Siemens ausschalten
    2. Als IP im Siemens statisch mit 192.168.178.2 eintragen
    3. FBF mit Siemens LAN Buchse FBF zu LAN !! Buchse Siemens verbinden.
    Danach solltest Du wie gewohnt den Siemens, dann allerdings als Access Point an der FBF benutzen können.
    Gruß Guido :wink:

    P.S. Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten.
     
  4. Freynhofer

    Freynhofer Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Wilee

    Der Siemens wir per Lankabel direkt mit der FBF verbunden.
    Und Support konnte man das wirklich nicht nennen, eher lächerliche Abspeisung zahlender Kunden oder so. Außerdem hat bei 1und1 eh so gut wie keiner ne Ahnung davon. Falls man mal jemand erwicht, der kein gebrochenes Deutsch spricht.
    Schade, hätte mir da mehr von erwartet...

    Aber um auf deine Frage zurück zu kommen: Der Support-Typpie "durfte" mir nicht weiter helfen, weil der Siemens kein 1&1 Produkt ist.
     
  5. guidos

    guidos Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nahe dem westfälischen Heidelberg
    Hallo Boris,
    Ich versuch noch mal mein Glück.
    Also an FBF wlan ausschalten (geht auch per Telefon einfach #96*0* eingeben)
    FBF Lan Buchse mit einer Lan!! Buchse des Siemens verbinden.
    Im Siemens den DHCP ausschalten
    Im Siemens die PPPoE Einwahl deaktivieren
    Im Siemens als IP 192.168.178.2 eingeben
    Im Siemens erstmal mit einem Lan Kabel probieren ob ein angeschlossener PC eine IP zugewiesen bekommt (bei windows 98 evtl. IP erneuern unter winipcfg)
    wenn nicht mal im PC eine statische Adresse eingeben z.B. 192.168.178.20
    das sollte es spätestens dann eigentlich gewesen sein.
     
  6. Freynhofer

    Freynhofer Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo wird denn das pppoe deaktiviert?
     
  7. guidos

    guidos Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nahe dem westfälischen Heidelberg
  8. guidos

    guidos Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nahe dem westfälischen Heidelberg
    Boris, versuch mal in den Einstellungen die auf S. 58 der PDF Bedienungsanleitung beschrieben sind, NAT zu deaktivieren und auf manuelle Einwahl zu stellen. Melde dann mal zurück ob es funktioniert.

    edit: das was ich gemeint hatte ist das deaktivieren des ADSL Ports sihe Seite 87.
     
  9. guidos

    guidos Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nahe dem westfälischen Heidelberg
    Hallo Boris, ich habe keine Probleme mit meinen Routern deswegen könntest Du ruhig mal etwas von Dir hören lassen oder dich für heute abmelden.
     
  10. Freynhofer

    Freynhofer Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry, hatte gerade noch etwas herumgebastelt.
    Hab mir nun ne größere Antenne an den Siemens gebaut und ihn resettet (wenn ich das mal so nennen darf...). Danach hab ich alles so geändert wie du beschrieben hast und siehe da, es geht!
    Zumindest am Laptop. Werde morgen bei meinem Bruder (2 Etagen höher) Windows neu aufsetzen und dort mein Glück mit dem Siemens USB probieren, aber nach dem Erfolgserlebnis von heute Abend, habe ich auch da keine Bedenken mehr.

    Also, dann mal vielen Dank an alle, vor allem an Guidos, du hast mir sehr geholfen!
     
  11. guidos

    guidos Mitglied

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nahe dem westfälischen Heidelberg
    Hallo Boris, freut mich das es funktioniert. vor allem das wir hier mal wieder besser sind als so ein support von 1und1. Wenn du es morgen bei deinem Bruder probierst nimm erst mal das eingebaute Wlan Tool von Microsoft wenn Ihr XP habt, Das funktioniert in der Regel besser als die mitgelieferten Tools der Hersteller.
    Gruß Guido

    edit: setz vielleicht noch ein gelöst in den Titel.