.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Fon WLAN nur als Router benutzen ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von cwwoo, 1 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cwwoo

    cwwoo Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, bin neu hier und habe eine Frage bevor ich mir den Router hole.
    Ich möchte (bei Bedarf) VoIP verwenden, aber nicht gezwungen sein, es immer zu benutzen. Es geht um die Fritz!Box Fon WLAN, die 1&1 anbietet.
    Ich habe hier auch schon etwas von ATA gelesen, aber mir ist immer noch nicht klar, ob ich diese Fritz!Box auch NUR als Router verwenden kann.
    Kann man z.B. das Telefon, wenn man VoIP nicht verwenden möchte, anstatt in die Fritz!Box, auch direkt an den DSL Splitter anschliessen.
    Kann man, wenn man eine zweite TAE Buchse in einem anderen Zimmer (dieselbe Telefonleitung) hat, das Telefon hier anstecken (zur Not auch mit einem zweiten Splitter) ?
    Vielen Dank im voraus.
     
  2. knusben

    knusben Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, also einen 2. Splitter gibt es nicht. Natürlich kannst du das Telefon direkt an den Splitter anschließen, kein Problem. So ist es ja auch normalerweise, dann telefonierst du aber übers Festnetz und nicht über Voip. Wenn du das Telefon an die AVM Fritz Box anschließt kannst du immernoch wählen ob du über Voip oder übers festnetz telefonieren möchtest. Einmal geht das mit Wählregeln die du in der AVM Box konfigurierst, oder du wählst eine besteimmte Zeichen / Zahlenkombination vor der Nummer, dann telefonierst du auch über Festnetz.

    Normalerweise ist die AVM Fon Box ja Modem oder Router, es gibt, glaube ich aber auch die Möglichkeit das vorhandene Modem zu behalten, dann musst du aber die Fritz Box ata verweden.
    :?:
     
  3. cwwoo

    cwwoo Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antwort.
    Was heisst den jetzt ata ? Ich habe gesehen, es gibt eine komplett separate Hardware, die so gennant wird. Lese auch von irgendwelchen Firmware, die man drauf spielt.
    Es geht mir auch viel um das andere Telefon im anderen Zimmer. Wenn man das Telefon an die TAE Buchse im einen Zimmer anschliesst und den DSL Splitter an die TAE Buchse im anderen Zimmer, also quasi eine Abzweigung vor dem DSL Splitter macht, funktionieren Festnetz und DSL noch ?
    Hoffe, die Frage ist einigermassen klar geworden :gruebel:
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Warum schliesst du nicht einfach das andere Telefon an FON 2 an?
    Eine Verbindung dahin besteht ja anscheinend.
    Mußt dir evtl. nur ein Adapterkabel basteln.

    Dann ist doch alles viel einfacher, oder?
     
  5. cwwoo

    cwwoo Neuer User

    Registriert seit:
    1 März 2005
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meinst Du mit FON2 einen zweiten TAE Anschluss (Steckplatz) an der Telefonleitung ? Dass wäre ja quasi meine Frage, ob es geht, an dem einen Steckplatz das Telefon und an einem zweiten den DSL Splitter anzuschliessen :) . Ich schliesse aus Deiner Frage, dass es geht.
    Danke.
     
  6. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi cwwoo,
    die Fon WLAN hat: 1 x Ethernet, 1 x "DSL in", 1 x "analog/ISDN in" (erkennt selber was dran ist ), 2 x "analog phone out". + WLAN "server only"

    Du kannst also 2 Telefone getrennt anschliessen. Über VoIP kannst du auch
    bei "nur analoger Telefonanschluss" 2 Gespräche gleichzeitig führen.

    Die ATA ( habe ich nicht, @forum: korrigiert mich, wenn ich falsch liege ) ist nützlich,
    wenn du deinen DSL-Anschluss über ein extra DSL-Modem/Router nutzt.
    Die ATA hat statt "DSL in" einen zweiten Ethernetport.

    haveaniceday
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nein, ich meine natürlich den zweiten Telefon-AUSGANG deiner FBF.

    Nochwas wichtiges:
    Wie gehst du momentan ins Internet?
    Ich frage deshalb, weil die Funktion "Router" der FBF nichts mit Telefonie zu tun hat.
    Die FBF WLAN ersetzt dein bisheriges DSL-Modem.

    Außerdem kann man in der FBF den VoIP-Provider auch einfach deaktivieren, wenn man ihn nicht braucht. Man kann dann trotzdem über das verbunden Festnetz telefonieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.