.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box Fon WLAN - Probleme mit Geschwindigkeit

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von speedocom, 12 Jan. 2005.

  1. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe ein Centrino Notebook mit Intel 2200bg 54mbit WLAN Karte.
    Bei XP schwankt die Anzeige der Geschwindigkeit zwischen 36-54 mbit.
    Wenn ich aber bei der Box schaue schwankt diese die ganze Zeit zwischen 1-54mbit. Dies wirkt sich sehr negativ auf die DSL Performance aus... Habe schon alles mögliche probiert ( Verschlüsselung , Treiber , MAC Filter , Kanal, etc... ) Leider immer ohne Erfolg.

    Hat jemand noch die selben Probleme ?
    Hatte zuvor ein Netgear WLAN Router und keinerlei Probleme.

    Gruss
    FLo
     
  2. sphings

    sphings Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sind die FBF und das Notebook auf der selben höhe ??
    oder wevntl. nen stockwerk tiefer ??? Da haben falst alle WLAN geräte Probleme ...

    Wenn du genau wissel willst wies um deine Verbindung zum router steht ...
    dann hol dir den netstumbler ...

    http://www.netstumbler.org

    wechsel evntl. mal den kanal ... vielleicht liegt ne störquelle in der nähe ...
    (Digitaler Satreciver, Schnurloses telefon, Basisstation, kobellose TV übertragung, Amateurfunker als nachbar ...) es gibt so viele störquellen im 433 mhz band ...

    ---------------------

    Also um auf die frage der auswirkung einzugehen,
    ja unter umständen schon ...
    Bei 1 mbit brutto ... haste mit dsl 1000 keinen vollen downstream mehr ...
     
  3. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie gesagt, hatte vorher netgear wlan router , ohne probs.
    geräte sind keine 7m von einander entfernt.
    Muss meiner Meinung definitv mit der Fritz Box zu tun haben.
    Kanal habe ich auch schon geändert.

    gruss

    Flo
     
  4. s1ss1s

    s1ss1s Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Fritz.Box arbeitet im Standard 802.11b/g = Frequenzbereich 2400-2483,5 MHz.
    Als Störquelle kommen in diesem Frequenzbereich eigentlich nur drahtlose TV Übertragung und Mikrowellen inbetracht.
     
  5. speedocom

    speedocom Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wie gesagt, nichts dergleichen in der Nähe.
    Werde mal das WLAN von der Box abschalten und ein Access Point ans LAN Interface hängen.

    Kann doch nicht sein das die BOX dauernt die Geschwindigkeit ändert.
    Unter WLAN Details bekomme ich auf Fehler bei
    Failed MSDUS in der Senderichtung.
     
  6. sphings

    sphings Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Prinzipiell schon, aber wenn z.b. das telefon direkt daneben steht, kommt es auch in frage, sowi jedes andere gerät was funkwellen erzeugt ... selbst der PC selber wenn er z.b. in nem acryl gehäuse ist ...

    70 cm Band hab ich wohl in geistiger umnachtun geschrieben *smile*