.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Fon WLAN Probleme

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von lan-server, 21 Feb. 2005.

  1. lan-server

    lan-server Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Ich habe die Fritz!Box Fon WLAN. Die Fritz!Box und die Computer befinden sich in einem anderen Raum als der Splitter. Vom Splitter ist ein 4-poliges Kabel ins Arbeitszimmer zur Fritz!Box gelegt (früher ISDN vom NTBA). Jetzt habe ich am Splitter 2 Adern an "a" und "b" angeklemmt. Die anderen Enden habe ich an einer Netzwerkdose bei "4" und "5" aufgelegt. Die Netzwerkdose ist mit einem netzwerkkabel mit "DSL" an der Fritz!Box verbunden. DSL funzt auch.

    Die anderen beiden Adern habe ich am Splitter unter "a" und "b" für Telefon angeklemmt. Wie muss ich jetzt die anderen Enden an der Netzwerkdose anschließen, um diese mit "analog/ISDN" an der Fritz!Box zu verbinden, um über Festnetz zu Telefonieren. Ich brauche doch für Telefon nur "a" und "b" und für DSL eben die für DSL. Oder mache ich einen Denkfehler ?

    Bracuhe schnelle Antwort. :cry:

    [​IMG]
     
  2. lan-server

    lan-server Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Siehe Bild

    DSL:
    a ------ 4
    b ------ 5

    TAE:
    a2 ------ ?
    b2 ------ ?
     
  3. scf33865

    scf33865 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Sep. 2004
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für Festnetz hast du einen extra Anschluss an der Fritzbox. Du benötigst auch eine zusäzliche herkömmliche ISDN DOse die du nach den normalen ISDN Regeln anschließen musst.
     
  4. astrolux

    astrolux Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi @lan-server,
    Was heist das? Wenn Du jetzt einen analogen Anschluß hast, dann, wie es @scf33865 beschrieben hat. Von dem RJ45-Stecker sind die jeweils äußeren Pins mit a,b belegt. Mit ISDN immer noch NTBA dazwischen, denn in die Fritz!Box geht es nur analog 'rein.

    MfG astrolux
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Wenn du a/b an eine Netzwerkdose anschließt, dann mußt du

    a -> 1
    b -> 8

    anschliessen und mit einem normalen Netzwerkkabel
    an den analog/ISDN Anschluß der FBF anschliessen.
     
  6. lan-server

    lan-server Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank !!!

    Bin aber schon selber draufgekommen. Man muss sich nur den Adapter ansehen. :D
     
  7. lan-server

    lan-server Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also nochmal langsam

    DSL am Splitter ---> Buchse 1 Netzwerkdose
    a ---> 4
    b ---> 5

    TAE am Splitter ---> Buchse 2 Netzwerkdose
    a ---> 1
    b ---> 8

    Oder täusche ich mich ?
    Und dann noch beiden Buchsen der Dose mit Netzwerkkabeln und der Fritz!Box verbinden, oder ?
     
  8. lan-server

    lan-server Neuer User

    Registriert seit:
    21 Feb. 2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also nochmal langsam

    DSL am Splitter ---> Buchse 1 Netzwerkdose
    a ---> 4
    b ---> 5

    TAE am Splitter ---> Buchse 2 Netzwerkdose
    a ---> 1
    b ---> 8

    Oder täusche ich mich ?
    Und dann noch beiden Buchsen der Dose mit Netzwerkkabeln und der Fritz!Box verbinden, oder ?