.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box Fon Wlan und Fritz!Box Fon ATA Parallelbetrieb

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von geniongroup, 1 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. geniongroup

    geniongroup Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es eine Möglichkeit die Fritz!Box Fon Wlan und Fritz!Box Fon ATA parallel an einem DSL Anschluss zu betreiben, um die Anzahl der Accounts und Nebenstellen zu erhöhen?
     
  2. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ja, ohne Tricks. Geht einfach so. (s. meine Signatur)

    Udo
     
  3. geniongroup

    geniongroup Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir funktioniert es leider nicht. Die FBF ATA, die hinter der FBF Wlan hängt, meldet die Voip Provider als nicht registriert. Muss ich bei der FBF Wlan noch weitere Ports freigaben?

    Hinter einem Siemens SE515 funktioniert die ATA einwandfrei, solange man nicht die Provider ändert. Dann muss man neustarten. Wohl ein FW 11.03.30 Bug?
     
  4. kossy

    kossy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,654
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Welchen Sinn ergibt denn eigentlich diese Kombination?
    Braucht ihr vier Telefone oder bis zu 20 Provider? :)
     
  5. geniongroup

    geniongroup Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beides :D , aber der Hauptgrund ist, dass eine Anlage als Anlagenkopplung und die andere als Durchwahl (Call Through) konfiguriert werden soll.
     
  6. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kann sein, geht aber nicht: Wenn man versucht, Port 5060 UDP in der FBox freizugeben, kommt: Kollidiert mit inderner Regel.

    Abhilfe: ein voipd -R in der ATA (per telnet) absetzen. Dann registrieren sich die Accounts.

    Kannst Du das mal genauer erklären. Hast Du da Ports geforwardet?

    Udo
     
  7. geniongroup

    geniongroup Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So jetzt habe ich UnP freigegeben und beide Boxen funktionieren. Netter Nebeneffekt auf der einen Box läuft Call Through (FBF Wlan) und auf der anderen die Anlagenkopplung (FBF ATA).

    Geht ganz einfach:

    An der FBF Wlan unter Fon 2 nur eine interne MSN der TK-Anlage z.B. 10 konfigurieren (Fon 1 nach Bedarf mit bis zu 10 Nummern) und dieses Kabel der internen Nebenstelle in die FBF ATA in den ISDN/Analog Port stecken. In der FBF ATA ganz Normal Anlagekopplung einstellen und Weiterleitung der IP-Calls an beliebige NSt der TK-Anlage. Wenn man jetzt von der TK-Anlage die MSN 10 anruft geht der Anruf über die FBF Wlan in die ATA und man erhält sofort ein Amt = Anlagenkopplung

    Call Through läuft dann unabhängig in der FBF Wlan.

    Mit dieser Konfiguration kann man 20 SIP Provider verwalten und hat insgesant 3 analoge Nebenstellen an den beiden Boxen zur Verfügung. Und man hat nicht das Problem, dass bei einer ISDN Anlagenkopplung die FBF auf jede MSN reagiert, weil in diesem Beispiel die Anrufe analog an die ATA, die für die Anlagenkopplung nun verantwortlich ist, geschickt werden.
     
  8. ds-sb

    ds-sb Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Saarbrücken
    Hier mal ein Bild dazu

    Hallo,

    ich habe derzeit auch eine FBF und eine FBF ATA laufen wegen Durchwahl und Anlagenkopplung aber viel komplizierter. Die Idee fand ich so gut, dass ich hier mal ein Bildchen dazu gemacht habe.

    Gruss
    ds-sb
     

    Anhänge:

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.