.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!Box in Pakistan - Tipps?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von kiu77, 16 Dez. 2005.

  1. kiu77

    kiu77 Guest

    Folgendes:
    Ich möchte eine Fritz!Box Fon WLAN in Pakistan mit VOIP zum Laufen
    bringen. Annex A und so ist mir schon klar. Ich habe das schon in der
    Türkei geschafft.
    Entscheidend fürs Funktionieren sind die ATM-Einstellungen, insbesondere
    die Werte für VPI und VCI. Anders als in D läufts in TR mit 8/35

    Hat jeman eine Ahnung, wie ADSL in Pakistan geschaltet ist bzw. welche
    Parameter richtig sind. Ich kann schlecht "deswegen" da hin fahren
    um es auszuprobieren und die Leute dort sind technisch Laien :)
    Ich kann also schlecht via Telefon helfen, sondern muss das Teil
    vorkonfiguriert hinschicken.

    Wäre echt toll, wenn jemand ne Idee hat...
     
  2. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Ideen hab ich da wohl mehrere:
    1. Ruf den Pakistanischen DSL-Anbieter an und frag nach. Die Technik dort sollte ausreichend Englisch beherrschen, um Dir weiterhelfen zu können.
    2. Nimm eine FBF 7050 und deaktiviere das interne Modem. Dann lass die Jungs (oder Mädels) in Pakistan ein Modem von ihrem Anbieter nutzen und mit LAN A der FBF 7050 verbinden; der Computer / Switch mit Computern dran wird dann in LAN B gestöpselt.
    3. Verteil die Funktionen auf eine FBF ATA, einen Access Point und ein pakistanisches (passend eingerichtetes) DSL-Modem.
     
  3. kiu77

    kiu77 Guest

    Danke für Deine Überlegungen, aber

    die Provider in Pakistan sind äußerst mißtrauisch.
    Man "darf" ein Modem wohl nicht mal selber einrichten.
    Da kommt wohl ein Mann vorbei, bewaffnet mit einer geheimnisvollen CD.
    Er läßt sich nicht über die Schulter gucken, installiert deas Modem, verschwindet unter Mitnahme seiner CD.
    So jedenfalls hat man mir das berichtet.

    Meine übrigbleibende Überlegung ist nun, dass da nur Bakschisch helfen kann ;-)