.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

fritz! box produktbezeichnungen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von ca.funke, 21 Jan. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ca.funke

    ca.funke Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich habe eine Frage zur Kernaussage der Themenüberschrift "zur ATA modifizieren". Wenn ich das richtig verstehe gibt es z.Zt fünf unterschiedliche Fritz! Boxen, nämlich:

    - Fritz Box
    (DSL-Modem, Router)

    - Fritz Box Fon
    (DSL-Modem, Router, Telefonfunktionalität)

    - Fritz Box SL WLAN
    (DSL-Modem, Router, WLAN)

    - Fritz Box Fon WLAN
    (DSL-Modem, Router, Telefonfunktionalität, WLAN)

    - Fritz Box Fon ATA
    (Router, Telefonfunktionalität) (KEIN DSL Modem!)

    Nachdem man durch die verwirrenden Produktbezeichnungen durchgestiegen ist, merkt man dass eine logische Kombination fehlt, nämlich die (leider nicht existierende)

    - Fritz Box Fon ATA WLAN
    (Router, Telefonfunktionalität, WLAN) (KEIN DSL Modem!)

    Genau eine solche würde mir zum Einsatz hinter einem Kabelmodem hier in Irland gerade recht kommen. Kann man da irgendwas machen? (Z.B. das Modem in der "Fritz Box Fon WLAN" umgehen o.ä.?!)

    Gruß und Dank,

    Christian
     
  2. sphings

    sphings Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    bisher gehts (noch) nicht ...
    aber die suchfunktion hätte da bestimmt auch schon weitergeholfen ...
     
  3. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Genau darum geht's in diesem Forum :!:
    Na klar geht es: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=71479#71479

    Udo
     
  4. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,486
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Naja, aber ein Router ist dann noch extra nötig bei Kabel-Internet. Da kann man auch gleich einen Wlan-Router und eine echte FBF ATA nehmen. AVM sollte endlich eine FBF ata WLAN mit echter (nicht nur PPPoE) Routerfunktion rausbringen. Das ist ja nichts ungewöhnliches und sollte aus den vorhandenen Komponenten unschwer zu entwickeln sein.
     
  5. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    eine ATA, die als Router funktioniert und direkt am Kabelmodem angeschlossen werden kann, d.h. ohne zwischen geschalteten Router, wäre mal der erste Schritt. Aber irgendwo anders hier im Forum hat jemand den AVM-Support zitiert mit der Aussage: "Eine direkte Anschlussmöglichkeit an ein Kabelmodem (als DHCP-Client) ist nicht vorgesehen und wird auch nicht für die Zukunft geplant". - Was mich eigentlich sehr wundert, denn ich glaube, programmiertechnisch ist das nicht viel Aufwand.

    Ich muss das etwas genauer formulieren: Man kann die F!Box ATA direkt als DHCP-Client an das Kabelmodem anschließen, aber dann routet sie nicht mehr, sondern funktioniert nur noch als Switch.

    Gruß,
    Pfeffer.
     
  6. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.