.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ BOX SL und DMZ einstellen funzt irgendwie nich

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von DB2, 13 Sep. 2005.

  1. DB2

    DB2 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also sobald ich auf der box per telnet drauf bin
    gebe ich folgendes ein

    /var/flash/ar7.cfg

    darauf kommt permission denied

    ok also versuchen root zu machen

    also gebe ich folgendes ein

    /bin/sh
    echo root:xxxxxxxxxxxxxx:0:0:root:/:/bin/sh > /var/tmp/newpasswd
    mv /var/tmp/newpasswd /var/tmp/passwd

    cat /var/tmp/passwd > /var/flash/debug.cfg

    so jetzt neustarten

    aber wie connecte ich jetzt mit dem neuen password

    wenn ichs wie bisher mache kommt ja gar keine abfrage nach nem usernamen oder password

    wenn ich drin bin in der box bringt auch die eingabe root nix

    und die ar7.cfg is immer noch permission denied

    Was also mach ich falsch
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Hast Du es schon mal mit "nvi /var/flash/ar7.cfg" probiert? Die ar7.cfg ist nicht ausführbar, sondern nur editierbar... ;)
     
  3. DB2

    DB2 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja hab ich auch schon aber dann sagt er mir "nvi not found"

    keiner ne ahnung was ich da machen könnte ?
     
  4. Shadowxy1

    Shadowxy1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe genau das selbe problem und bräuchte dafür auch ne lösung, hat eine ältere firmware nvi oder sowas?
     
  5. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Falls auf der SL kein nvi ist...
    Code:
    ~ # find |grep nvi
    ./usr/bin/nvi
    ~ #
    kann man das per Hand lösen.
    Code:
    ~ # cat /var/flash/ar7.cfg > /var/tmp/ar7.cfg
    ~ # vi /var/tmp/ar7.cfg
    ~ # cat /var/tmp/ar7.cfg > /var/flash/ar7.cfg
    Aber wahrscheinlich ist auch kein vi drauf, oder?
    MfG Oliver
     
  6. Shadowxy1

    Shadowxy1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neee auf dem ding ist nichts der gleichen drauf
     
  7. beasty

    beasty Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus!

    ich hab da mal ne frage - zwar nicht zur SL sondern zu meiner fritzbox wlan 3030. gibt es zu der 3030 auch ne art telnet? oder ist das dort nicht vorgesehen?

    Mfg. Beasty

    PS: sorry, weil ich hier poste, aber ich wollte keinen neuen Thread öffnen.
     
  8. Shadowxy1

    Shadowxy1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab da mal ne frag, wie groß ist nvi, könnte man es auch wie den telnet dienst über das webinterface laden?
     
  9. DB2

    DB2 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ne vi is auch nich drauf :(

    Ich hofe jemand hat noch ne lösung für dieses Problem
     
  10. Shadowxy1

    Shadowxy1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann hab ich mir mal gedacht, das ding kennt doch mount und cp, dann könnte man doch ne platte auf nen anderen rechner mounten und dort die ar7.cfg hin kopieren und dann verändern und zurück kopieren? Wenn das nicht geht kann man mit hilfen eines .image die datei ar7.cfg überspeichern? Mit telnet und cat kann man ja ar7.cfg auslesen und dann kopieren und lokal auf den rechner speichern und dann mit hilfe des .image die dann zurück kopieren. Würde das gehen? Was anderes fällt mir da nicht mehr ein.
     
  11. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Postet doch mal was alles drauf ist...
    Code:
    ~ # busybox
    BusyBox v1.01 (2005.08.19-20:31+0000) multi-call binary
    
    Usage: busybox [function] [arguments]...
       or: [function] [arguments]...
    
            BusyBox is a multi-call binary that combines many common Unix
            utilities into a single executable.  Most people will create a
            link to busybox for each function they wish to use and BusyBox
            will act like whatever it was invoked as!
    
    Currently defined functions:
            [, arping, ash, awk, basename, bunzip2, busybox, bzcat, cat, chmod,
            chroot, clear, cmp, cp, crond, crontab, cut, date, dd, df, dirname,
            dmesg, du, echo, egrep, etherwake, env, expr, false, fgrep, find,
            free, ftpget, ftpput, getcons, getopt, grep, gunzip, gzip, head,
            hexdump, hostid, hostname, id, ifconfig, init, insmod, install,
            ip, kill, killall, klogd, ln, logger, login, logname, logread,
            ls, lsmod, md5sum, mkdir, mkfifo, mknod, modprobe, more, mount,
            mv, nc, netstat, nslookup, od, passwd, pidof, ping, pivot_root,
            printf, ps, pwd, rdate, realpath, reboot, reset, rm, rmdir, rmmod,
            route, sed, sh, sleep, sort, strings, stty, syslogd, tail, tar,
            tee, telnetd, test, tftp, time, top, touch, tr, traceroute, true,
            umount, uname, uniq, unzip, uptime, usleep, uudecode, uuencode,
            vconfig, vi, wc, wget, which, xargs, yes, zcat
    
    ~ #
    Wie sieht es mit tftp aus?
    Ansonsten müsstet ihr eine andere busybox von einem Webserver laden...
    z.B. bei Enrik

    MfG Oliver
     
  12. Shadowxy1

    Shadowxy1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das werde ich tun sobald ich zuhause bin.
     
  13. Shadowxy1

    Shadowxy1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    # busybox
    BusyBox v1.00-pre3 (2005.02.25-08:38+0000) multi-call binary

    Usage: busybox [function] [arguments]...
    or: [function] [arguments]...

    BusyBox is a multi-call binary that combines many common Unix
    utilities into a single executable. Most people will create a
    link to busybox for each function they wish to use, and BusyBox
    will act like whatever it was invoked as.

    Currently defined functions:
    [, ash, basename, busybox, cat, chmod, cp, date, dmesg, echo,
    env, false, fgrep, free, grep, ifconfig, init, insmod, kill, killall,
    ln, ls, lsmod, mkdir, mknod, modprobe, more, mount, mv, netstat,
    nslookup, pidof, ping, ps, pwd, reboot, rm, rmmod, route, sh,
    sleep, sync, tar, test, tftp, touch, tr, true, umount, uname
     
  14. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hm, nichtmal wget!?
    Dann bleibt dir wohl nur noch tftp...
     
  15. Shadowxy1

    Shadowxy1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was mach ich mit tftp? Ist das nen client und ich muss auf nen anderen rechner einen server aufsetzten?
     
  16. Shadowxy1

    Shadowxy1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ich habs jetzt hinbekommen mit hilfe von tft, ich denke mal das es dann auch bei dir klappt @ DB2

    Man braucht nen tftp server, den bekommt man hier
    http://www.tftp-server.com/tftp-download.html
    1. Installieren
    2. Configuration so lassen
    3. Den Server starten
    4. die datei ar7.cfg wird man dann installierten verzeichnis finden, dadrin ist ein TFTPBoot ordner oder so... Wird man dann schon finden :)

    danach den telnet service aktivieren und folgendes eingeben:
    tftp -p -l /var/flash/ar7.cfg -r ar7.cfg 192.168.178.22 (Ist die Adresse des Servers auf dem der tftp server läuft)
    Dann sollte man die datei haben, nun muss sie noch editiert werden.
    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=9101
    danach wieder zurück laden:
    tftp -g -l /var/flash/ar7.cfg -r ar7.cfg 192.168.178.22

    danach noch ar7cfgchanged
    fertig, sollte dann funktionieren, bei mir gings :)
     
  17. DB2

    DB2 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Konnte leider nich früher aber besten dank das du die Lösung nochma gepostet hast
     
  18. Fnokrer

    Fnokrer Neuer User

    Registriert seit:
    25 Juli 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #18 Fnokrer, 21 Sep. 2005
    Zuletzt bearbeitet: 10 Feb. 2007
    Hi!
    tftp ist ein vereinfachtes FTP protokoll (wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/TFTP), tftp auf der box ist dabei der client, server software gibts massig für jedes system im netz ;)
    Fnokrer