.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz.Box SL WLAN mit D-Link DI 624+ per WLAN koppeln

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von mattmaxx, 12 Nov. 2005.

  1. mattmaxx

    mattmaxx Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammmen...

    Ich versuche seit Tagen folgende Konstelation zum laufen zu bekommen...
    Leider vergebens...

    Ich beschreibe mal kurz, wie es derzeit bei mir aussieht...

    Als Modem/Router benutze ich die FBF mit VoIP. IP-Adresse zur LAN-Seite ist die 192.168.178.2. Daran angeschlossen ist mein D-Link DI 624+ (WLAN-Router). Konfiguration des D-Link WAN-Seitig: Statische IP an die FBF also 192.168.178.2. Dann im D-Link mein Netzwerk mit der Range von 192.168.123.2~254 konfiguriert... 192.168.123.1 ist ja dann der D-Link Router LAN-Seitig...

    Bis dahin läuft alles... die Rechner bekommen die 192.168.123.xxx IP's zugewiesen (DHCP), die 192.168.178.xxx-Adressen werden nur für die Kommunikation zwischen FBF und Router genutzt und wenn ich an einem Rechner fritz.box eingeben komme ich auf die FBF. Das Netz läuft also...

    Nun zu meinem Problem... Ich hab noch eine Fritz.Box SL WLAN die ich jetzt gerne per WLAN nutzen möchte, um meine WLAN-Reichweite zu erweitern, also als Repeater oder Bridge...

    Ist das überhaupt möglich... Ich versuche seit Tagen das Teil ins Netz einzubinden... Aber es will nich klappen...

    Habt ihr eine Idee wie ich aus der Fritz.Box SL WLAN einen "WLAN-Client" machen kann um sie in meinem Netz einzubinden?

    Für Tips oder Anleitungen wäre ich echt dankbar!

    Gruß,
    MattMaxx
     
  2. Chili

    Chili Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informationselektroniker
    Ort:
    Siegen