.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Box und Eumex einstellen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von quasireisen, 1 Sep. 2005.

  1. quasireisen

    quasireisen Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich habe eine Frage, es geht darum dass ich mit meinem Telefon dass an die Eumex angeschlossen ist und auf Festnetz reagiert über Voip telefonieren möchte. Nun mein Problem in der Eumex habe ich die Nummerunterdrückung eingestellt, wodurch wohl die Vorwahl *31# oder sowas ähnliches von der Eumex vorgewählt wird und ich nicht mit der *121# vorwählen kann gibt es da eine andere Möglichkeit ohne fest auf Voip umzustellen über Voip zu telefonieren?
    Ich habe mal was darüber gelesen aber ich suche diesen Beitrag nun schon 4Tage und kein Ergebnis.
    Es funktioniert sonst alles an meiner Anlage ich habe auch in der Eumex einen Anschluß auf die Voip Telefonnummer geschalten nur habe ich da ein ganz altes Telefon dran ohne Display das nervt wenn mann nicht weiß welche Zahl nun schon weg ist.
     
  2. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Es gibt viele Eumexe. Wenn Du Hilfe erwartest, schreib ein bißchen mehr. Die Rufnummernunterdrückung wird im ISDN nicht mit Codes wie *31# signalisiert, dafür gibt es den Signalisierungskanal. Was Du der Eumex beibringen mußt, ist, daß sie * und # nicht als Steuercodes interpretiert sondern ans Amt weitergibt. Ob und wie das geht, hängt u.a. davon ab, welche der mindestens 50 Eumex-Anlagen, die die Telekom im Laufe der Jahre verkauft hat, Du benutzt.
     
  3. quasireisen

    quasireisen Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe das wohl vergessen.
    Meine Anlage heißt Eumex 704LAN und die FritzBox7050.
    Beim vorwählen der *121#(wobei in der FritzBox die Internetnummer mit diesem Code gekennzeichnet ist) gibt es ein pip pip pip, ob es von der Eumex kommt oder von der FritzBox weiß ich nicht.
     
  4. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das kommt von der Eumex, die das als eigenen Steuercode interpretiert und nichts damit anfangen kann.
    Was sagt denn die Anleitung dazu, wie man Keypad-Sequenzen mit der Eumex 704 aufs Amt schickt?
     
  5. quasireisen

    quasireisen Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So jetzt habe ich die ganze Anleitung der Eumex durch.
    Das einzige was ich finden konnte war der Hinweis dass ich eine MFV Nachwahl machen kann wennich eine bestehende Telefonverbindung habe. Das mit der MFV weiterleitung an ein Amt muss doch irgendwie gehen. Ist denn R gleichbedeutend mit * weil damit wähle ich die einzelnen Anschlüsse der Eumex?
     
  6. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Du kannst also mit R oder mit * vor der Nummer intern telefonieren. Das hat man deshalb gemacht, weil an anderen ISDN-Anlagen, die einen internen Bus haben, kein R funktioniert, solange noch keine Verbindung besteht (und viele ISDN-Telefone keine R-Taste haben). Jetzt wird schon klar, daß Du mit *121# auf intern 1 (oder 12) anrufst und nicht die Fritz ansprichst. Versuch mal *0*121# vor der Nummer zu wählen, dann könnte *121# bei der Fritz Box ankommen.
     
  7. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    @quasireisen:
    Mich würde mal interresieren was du da genau gebastellt hast
    Und wie es funktioniert.
    Ich habe hier nähmlich beide Geräte auch,
    umgebaut wird erst wenn unser DSL-Anschluss auf 1&1 Flatrate umgestellt wird.
    Ich habe hier ISDN.(wie du wohl auch)
     
  8. nswede

    nswede Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ISDN-Anlage Eumex 704 an VOIP

    Hallo zusammen,

    ich habe vor kurzem eine AVM 5050 in Verbindung mit einer Eumex 704 installiert!
    Die 704 lief vorher am S0-Bus des NTBA mit mehreren MSN-Rufnummern.
    Verkabelung: 5050 Eingang S0 zum NTBA, 704 Eingang S0 zum Ausgang der 5050.
    Programmierung: Alle MSN in die 5050 plus IP-RNR und die Wahlregeln so, dass alle Gespräche mit 2-9, 02 usw. abgehend ins Festnetz über IP laufen!
    Weil ich zwischendurch ein Problem mit der Platzierung von Festnetzanrufen auf der 704 ( Besetzzeichen ) hatte, bekam ich von AVM eine Beta-SW beigestellt, aktuell läufts wieder!

    Damit können alle Endgeräte der 704 über IP Verbindungen aufbauen!
     
  9. quasireisen

    quasireisen Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe die Eumex704 an FonS0 der FritzBox7050 mit einem Netzwerkkabel angeschlossen (wobei ich den Stecker aus dem NTBA einfach in die FritzBox steckte), die FritzBox ist über den Anschluss ISDN/analog, mit dem mitgelieferten Kabel mit den blauen Steckern, mit dem NTBA verbunden. In der Eumex habe ich alle Nummern und Zuordnungen so gelassen wie sie waren (ich hatte nur 3 Nummern) die Nummer für Voip die ich von 1&1 habe trug ich in die Eumex auch ein und dann habe ich mein altes Telefon an den letzten freien Anschluß der Eumex angeschlossen. In der FritzBox trägt man dann alle [glow=red:d3a4537161]Festnetznummern[/glow:d3a4537161] (ich habe sie sogar mit Vorwahl eingetragen aber nicht in der Eumex) ein bei Telefonie;Nebenstellen;Festnetz-Rufnummern. Die VoiP Nummer steht nach dem eintragen aller Daten in Telefonie;Internettelefonie;Internet Rufnummer zur verfügung. Alles funktioniert wunderbar, mit den Festnetznummern telefoniere ich Festnetz und mit der VoiP Nummer über Internet. Nur das Vorwählen von den Telefonen um in der FritzBox die Internetleitung zu wählen das klappt nicht.
     
  10. quasireisen

    quasireisen Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach ja ich habe da was vergessen es klappt nicht mit *0*121# dann kommt ein piiip von der Eumex. Schaaaade
    Laufen dann alle Gespräche über VoiP und wie kann ich dann über Festnetz telefonieren? Habe ich da was falsch verstanden?
     
  11. herges

    herges Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2005
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Danke quasireisen,
    ich werde mal sehen...
    ~ nächsten Do gibts dann erste Meldung(dann wird umgestellt)
    ich such mal wie das mit dem Durchwählen ist...