.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz-Box WLAN 7050 und Netgear 624 V2

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Lauwegerm, 13 Dez. 2005.

  1. Lauwegerm

    Lauwegerm Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    habe schon fast zwei Tage damit verbracht und komme auf keinen grünen Zweig, inspiriert von folgender Empfehlung auf der Seite www.go-e-shop.de wlan-info ! kann ich meine bisherige WLAN-Hardware (Router/Accesspoint) an der Fritzbox weiterbetreiben?

    Häufig ersetzt die Fritzbox bereits vorhandene WLAN-Router oder Accesspoints. Hier wird dann schnell festgestellt, daß WLAN-Verbindungen die vorher kein Problem waren, mit der Fritzbox nur mit geringeren Übertragungsraten erreicht werden. In diesen Fällen ist einfach eine weitere Nutzung der bisherigen WLAN-Hardware zu empfehlen. An der Fritzbox wird dann einfach der WLAN-Teil deaktiviert und der 'alte' WLAN-Router oder Accesspoint mit einem Netzwerkkabel mit der Fritzbox verbunden. Wer z.B. einen Netgear WGT624 oder andere WLAN-Router besitzt, sollte entsprechend verfahren.Im Konfigurationsmenü des 'alten Routers muß dann nur der Bezug der IP-Adresse umgestellt werden. Hier wird dann von einem dynamischen Bezug auf einen statischen Bezug umgestellt. Konkret wird hier dann die IP-Adresse der Fritzbox eingetragen (z.B. 192.168.178.22). Das gleiche gilt natürlich auch für die Eintragungen des DNS. Hier wird dann ebenfalls vom dynamischen DNS auf die Fritzbox umgestellt. Der 'alte' Router übernimmt dann auch das Routing. So hat man z.B. beim Einsatz des WGT624 vier freie Netzwerkports zur Verfügung und kann trotzdem alle Funktionen der Fritzbox weiternutzen. In diesem Fall ist dann auch der Umbau mit einer stärkeren Antenne, wenn mit dem 'alten' Router alles ohne Probleme lief, gar nicht mehr notwendig.

    Meine Frage hierzu ist ,geht das überhaupt mit dem Netgear 624 und welche IP muss ich bei der DNS usw. im Netgear eingeben ?

    Danke

    Uwe
     
  2. mixfritz

    mixfritz Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1. 1ste Frage - wirst du WLAN nutzen ?
    2. Wenn [ja] -
    2.1. Wohnung, oder
    2.2. Haus

    Antwort:
    2.1 In der Wohnung wird es sehr wahrscheinlich keine Probleme mit der Reichweite geben
    2.2 je nach dem wieviele Stockwerke
     
  3. Lauwegerm

    Lauwegerm Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schnellen Fragen,

    anstatt dem Fritz-Wlan möchte ich den Netgear-Wlan nutzen im Prinzip
    wie es oben beschrieben ist. Fritz soll weiterhin mit allem anderen außer
    W-Lan genutz werden

    gruß uwe
     
  4. heini66

    heini66 Gesperrt

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    2,163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    irgendwo im wald im kreuz von hh und lg
    dann wlan in der 7050 aus, den netgear auf ne statische ip adresse im range der 7050 und nen kabel von lan1 oder 2 der 7050 and einen der 4 lanports des 624 und gut ist's...
    nu macht der 624 den ap fürs netzwerk...
    vielleicht schafft netgear aber auch es irgendwann einmal wie in pressemitteilungen zur markteröffnung für dieses gerät versprochen, (finde den link gerade nicht) ne firmware mit wds support zu basteln...

    der heini
     
  5. Lauwegerm

    Lauwegerm Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Info
    ich geh mal davon aus, daß im Netgear dann die Wlan-Daten eingegeben
    werden müssen ??? oder

    vielleicht kannst Du mir bitte mal genauer erklären das "im range" des 624
    kenne mich auf dem gebiet jaum aus

    Danke uwe
     
  6. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. heini66

    heini66 Gesperrt

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    2,163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    irgendwo im wald im kreuz von hh und lg
    @asterpeter:
    genau verkehrt rum...
    fritz soll routen und voip machen, netgear nur wlan ap...

    @uwe:
    vorrausgesetzt, fritz ist auf original ip 192.168.178.1...
    client per lankabel anschliessen, ip statisch auf 192.168.178.10, subnetz 255.255.255.0, gateway 192.168.178.1,dns 192.168.178.1.
    netgear auf ip 192.168.178.2 ändern, dns kannst leer lassen oder die fritz (192.168.178.1) als dns angeben, dhcp server auf dem netgear aus...
    und per lan kabel verbinden.
    nu kannst du im lan auf http://192.168.178.2 gehen und den netgear als ap konfigurieren.
    joah, die wlan id und verschlüsselung gibst du nun im netgear ein...

    der heini
     
  8. asterpeter

    asterpeter Mitglied

    Registriert seit:
    24 Juni 2005
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @heini66

    Dann nach dem Link mit der Möglichkeit den Netgear über den WAN-Port anzuschließen und am Ende deine Möglichkeit über den LAN-Port:
    http://pit-homepage.de/FritzBox.htm

    PS. ich kenne nicht den Netgear aber die meisten Router haben was die WAN-Seite betrifft einiges mehr an Einstellungen zu bieten wie die FBF. Muß jeder für sich entscheiden wie er sein Netz aufbaut.
     
  9. heini66

    heini66 Gesperrt

    Registriert seit:
    12 März 2005
    Beiträge:
    2,163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    irgendwo im wald im kreuz von hh und lg
    @asterpeter:
    ich kenn den netgear, würde es auch so anklemmen... dann kommt allerdings noch nen dsl modem dazu, da der netgear keines hat... das der fritz ist ja nu eh nicht das schnellste... und die routeroptionen des netgear überzeugen mich auch etwas mehr...
    es fällt allerdings die kontrolle des über voip verbrauchten volumens flach, da die fritz im ata modus im orignalen zustand das nicht mehr im webinterface auswertet.


    der heini
     
  10. Lauwegerm

    Lauwegerm Neuer User

    Registriert seit:
    13 Dez. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Heini danke Asterpeter für eure Hilfe,
    Heini meinst Du ich soll auf meinem PC dort wo die Fritz-Box dranhängt
    die IP auf statisch ändern oder in der Fritz ???

    gruss uwe
     
  11. tinni200

    tinni200 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das alle gemacht wie du beschrieben hast ,
    und alles hat geklappt.
    Leider wenn ich will eine Verbindung zu Router von Netgear Herstellen möchte um die Einstellungen zu ändern und ich die Adresse http://192.168.0.1 eingebe wird die Seite nicht angezeigt.
    Wie kann ich jetzt rein ?
    Für Hilfe bin sehr dankbar.

    Gruß Tinni200
     
  12. tinni200

    tinni200 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Uwe,

    Ich habe das alle gemacht wie du beschrieben hast ,
    und alles hat geklappt.
    Leider wenn ich will eine Verbindung zu Router von Netgear Herstellen möchte um die Einstellungen zu ändern und ich die Adresse http://192.168.0.1 eingebe wird die Seite nicht angezeigt.

    Wie kann ich jetzt rein ?
    Für Hilfe bin sehr dankbar.

    Danke

    :noidea: Gruß Tinni200
     
  13. simulacrum

    simulacrum Neuer User

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    192.168.178.1 :idea:

    simulacrum
     
  14. tinni200

    tinni200 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Hallo

    Damit kann ich in Fritz Konfiguration aber nicht von Netgear Herstellen 192.168.178.1

    Grus Tinni200
     
  15. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Bringe den Netgear in das Subnetz der Fritz, also 192.168.178.x
    Dann kommst Du auch auf den Netgear ;)
     
  16. tinni200

    tinni200 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    kannst du das bitte Etwas deutliche erklären
     
  17. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Reicht dieser Link? ;)
     
  18. tinni200

    tinni200 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Hi,

    ja Danke!