Fritz Box WLAN 7270 - keine Netzaufbau

ralkusch

Neuer User
Mitglied seit
22 Mrz 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

bin absoluter Neuling in diesem Forum und reiner User, d.h. meine Kenntnisse sind begrenzt und bitte daher schon jetzt um Verzeihung wenn dumme Fragen kommen sollten oder ich nicht gleich kapiere was ich machen muss.

Wir haben unser WLAN vor einigen Wochen auf die Fritzbox 7270 umgestellt. Die Lan-Verbindung klappt relativ reibungslos aber beim WLAN treten an zwei Rechner verstärkt die gleichen Probleme auf.
Wenn die Rechner eingeschaltet werden kommt zunächst keine WLAN Verbindung zustande, das WLAN Symbol ist mit einem roten Kreuz versehen, auch mit Reparieren läßt sich nichts machen, das entsprechende Funknetzwerk wird aber angezeigt. Wenn man die Rechner dann einige Zeit einfach anläßt bekommt man irgendwann eine Internetverbindung, in der Regel mit Signalstärke sehr gut, die dann auch stabil ist.

Die Problem treten so auf das man keinen Logik erkennen kann, manchmal klappt die Verbindung auch gleich, wobei es so scheint das der Rechner der weiter weg steht eher Problem macht als der der dichter dran ist an der Station. Ich habe versucht mich hier im Forum schon schlau zu machen, komme aber nicht weiter, habe auch schon was zum Thema Repeater gelesen und interpretiere das als "Verstärker", könnte hier mein alter Router D-LinkDSL-G684T weiter helfen?

In beiden Rechnern ist als WLAN-Karte ein Realtek RTL 8185 54 M Wireless LAN eingebaut.

Mit dem WPA Modus habe ich bereits gespielt, war auf WPA + WPA 2, jetzt auf WPA2 (CCMP), scheint aber keine Unterschied zu machen. WPS Betriebsart steht auf WPS push button methode falls das eine Rolle spielt.
Habe die Einstellung der Box als Anlage beigefügt.

Viellleicht hat ja jemand Lust und Zeit mir hier zu helfen, ich bedanke mich auf jeden Fall schon mal im voraus
 

Anhänge

  • Fritzbox1.doc
    136 KB · Aufrufe: 17

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... zunächst keine WLAN Verbindung zustande, das WLAN Symbol ist mit einem roten Kreuz versehen, auch mit Reparieren läßt sich nichts machen, das entsprechende Funknetzwerk wird aber angezeigt. Wenn man die Rechner dann einige Zeit einfach anläßt bekommt man irgendwann eine Internetverbindung ...
Falls Du Windows haben solltest, dan nehme ich aus dem oben gesagten an, daß im Windows Deine Netzwerkkonfiguration etwas defekt ist. Schau also zuerst nach neuen Treibern. Wenn Du welche finden kannst, nutze diese. Sonst:
  1. Entferne mal alle Netzwerkkarten aus der Hardwaredefinition(*), rufe über
  2. 'Ausführen' MSCONFIG' auf, mache im
  3. Systemstart-Reiter 'alle deaktivieren' und im
  4. Dienste-Reiter 'Alle Microsoft-Dienste ausblenden' und dann
  5. 'Alle deaktivieren'.
  6. Boote danach, um die Netwerkkarten neu zu erkennen, rufe wieder
  7. 'Ausführen' MSCONFIG auf und gehe auf 'Normaler Systemstart'.
  8. Boote wieder und
  9. richte die WLAN-Verbindung ein. Dann
  10. berichte bitte.
(*)
  1. Rechte Maustaste Arbeitsplatz
  2. Eigenschaften
  3. Reiter Hardware
  4. Gerätemanager
  5. Netzwerkadapter
  6. alle löschen, auf jeden Fall alle Wireless (die werden beim Booten alle wieder definiert, wenn dafür Hardware gefunden wird)
Essentiell ist das keine Arbeit für Systembenutzer, sondern sollte vom Fachmann ausgeführt werden. Es gibt inzwischen genügend professionelle Angebote, auch wenn es unter PC-Usern immer noch Mode ist, viel Zeit in die Erkundung der eigenen Fehler zu investieren.
Ich fürchte, Du bist auf dem besten Weg dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

ralkusch

Neuer User
Mitglied seit
22 Mrz 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
und schon geht das Drama los, Punkte 2 bis 9 sind klar, aber ich scheitere an Punkt 1, meist du damit unter Systemsteuerung, Sytem, Hardware die Netzwerkkarte zu deaktivieren? Dann muss ich diese aber auch wieder manuell aktivieren oder wo bin ich hier zu blöd?
Der Rest ist kein Thema, bei WLAN Verbindung einrichten gehe ich dann doch nur auf die drahtlos Funknetzwerke, suche mir meins aus und sage verbinden und gebe den Code ein, oder?
 

effmue

IPPF-Promi
Mitglied seit
12 Dez 2006
Beiträge
5,304
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Guude, und herzlich Willkommen.
[.....]bei WLAN Verbindung einrichten gehe ich dann doch nur auf die drahtlos Funknetzwerke, suche mir meins aus und sage verbinden und gebe den Code ein, oder?
...ungefähr genauso.

Wenn der von @loeben geschilderte Lösungsansatz keine Verbesserung bringt, solltes du aber auch deine WLAN Konfiguration nochmals überprüfen.

Gerade bei der 7270 gibt es da leider Stolperfallen, welche bislang ungelöst sind.

Im Anhang des folgenden Posts findest du (m)eine Konfigurationsempfehlung die zumindestens keine Verbindungsprobleme macht.
http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=1289272&postcount=13

Wichtig ist auch die Wahl des entsprechenden (abweichenden) SSID Namens und des hinterlegten WPA-Netzwerkschlüssels.
Bei beiden solltest du Umlaute, Sonderzeichen oder Leerstellen vermeiden und unter 16 Stellen bleiben.

greets effmue
 

ralkusch

Neuer User
Mitglied seit
22 Mrz 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für die Tips, klingt ja erstmal ganz gut.

Ich werde definitiv die SSID und den Code austauschen, hatte diesen bisher einfach so übernommen wie er auf der Box angegeben war.

Habe auch die neuen Firmenware aufgespielt, habe jetzt die .70 Versionen wenn ich das richtig sehe. Was ich bisher aber noch nicht gemacht habe ist die Box wieder in den Auslieferungszustand zurück zu setzten und dann neu aufzubauen. Mir wurde das Teil dasmals von dem Techniker angeschlossen der das Internet installiert hatte (Kabel Deutschland) ich glaube aber das der auch nicht viel mehr Ahnung als ich hatte.
Soweit ich das sehe dürfte ich ja bei diesem Zurücksetzten nicht viel anstellen können, die Telefonverbindungen müsste ich ja neu einrichten können.
Ich hatte schon daran gedacht die WLAN Karte auszutauschen aber das scheint ja nicht das Problem zu sein dann. Andere Idee wäre bei Kabel Deutschland anzurufen und eine neue Box zu ordern da die alte nicht läuft, Frage ist ob das was bringt?

Würde auch genre professionell Hilfe in Anspruch nehmen aber woher nehmen? Wohne im Süpden von Hamburg und unser Computerhändler im Ort schien mir nicht der richtige zu sein, ich bräuchte jemand der das bei mir vor Ort erledigt, wer macht so was im Raum Harbrug - Neugraben - Buxtehude?
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Gib doch mal im Google oder einer Suchmaschine Deiner Wahl *"PC Service" "PC Hilfe" harburg* ein :-Ö
 

ralkusch

Neuer User
Mitglied seit
22 Mrz 2009
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, habe ich getan, ist sehr interessant, von Profifirmen bis zur 1-Man Show alles vertreten, mal sehen ob ich da einen Glückstreffer lande, werde aber vorher wenigsten noch ein paar der beschrieben Sachen selber probieren (kann es doch nicht ganz sein lassen).
Ich denke auch das ich die Box auf jeden Fall noch mal wieder in den Auslieferungszustand zurück setzten sollte, die neueste Firmware ist ja jetzt schon drauf, werde dazu mal den technischen Service von Kabel Deutschland befragen (das wird bestimmt auch ein Spaß).
Wenn man noch etwas mehr sucht scheint das ja ein Dauerbrenner mit der Box zu sein und keiner hat eine wirkliche Lösung gefunden
 

caspritz78

Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2006
Beiträge
491
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Problem treten so auf das man keinen Logik erkennen kann, manchmal klappt die Verbindung auch gleich, wobei es so scheint das der Rechner der weiter weg steht eher Problem macht als der der dichter dran ist an der Station.

Was passiert denn wenn du die Rechner testweise näher an die Fritzbox bringst? Wird die Verbindung schneller und reibungslos aufgebaut?

Generell: Sind Wände zwischen den Fritzbox und den PCs? Vielleicht sogar Stahlbetondecken? WLAN funktioniert halt doch am besten ohne Objekte zwischen Sender und Empfänger oder in amerikanischen Papphäusern.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.