.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

==>> fritz!boxfon wlan und snom 190 => probleme mit

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von machines, 17 Feb. 2005.

  1. machines

    machines Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich möchte gerne ein snom 190 mit einem web.de-account hinter einer fritz!box (im lan) betreiben ... abgehende gespräche funktionieren einwandfrei, allerdings kann ich nicht auf der web.de-rufnummer angerufen werden ...

    ... ich vermute, dass dieses mit den firewall-einstellungen in der fritz!box zusammenhängt ... wenn ich nun aber zum beispiel den port 5060 UDP für die IP des Telefons freischalten möchte, sagt die FBF "dass dieses mit einer internen Regel kollidiere" und somit nicht möglich ist ...

    hat jemand eine lösung parat ? ... vielen dank.

    gruss marco.
     
  2. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Das SNOM 190 bei Netzwerkport auf 5061 stellen und in der FBF 5061 freigeben. Am besten du gibts dem SNOM eine feste IP (z.B. 192.168.178.21) und gibts dann zum SNOM die Ports 5061,3478,10000 und 11000 frei. Desweiteren im SNOM 190 bei NAT auf uPnP stellen. So läuft mein SNOM 190 hinter der FBF.
     
  3. machines

    machines Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    das leuchtet ein ... nur noch eine frage: wo finde ich den im setup den entsprechenden port ... ist es der standard-sip-port den ich umsetzen muss ... die feste ip habe ich bereits vergeben , nur dass mit dem port ... ich sehe es wohl einfach nicht ...
     
  4. machines

    machines Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... aäähhh ... die portfreigaben als tcp oder udp ... ?!

    danke marco.
     
  5. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    #5 haeberlein, 17 Feb. 2005
    Zuletzt bearbeitet: 30 Jan. 2006
    UDP (Signatur mit deiner Hardware wäre besser).

    Anbei die Konfiguration vom SNOM
     
  6. machines

    machines Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ==>> konfiguration ...

    wo ist denn die konfiguration ... ?! danke marco.
     
  7. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also ich sehe ein grosses Bild namens Snom 190.jpg unter meiner Nachricht.
     
  8. machines

    machines Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ==>> funzt leider nicht ...

    das bild hatte er vorhin nicht geladen,
    die einstellungen habe ich entsprechend,
    aber leider kommen die anrufe nicht rein ...

    in der fbf steht eine freigabe 5061 UDP auf ip 5061 ...
    so sollte es doch gehen ... ?

    da sist ja komisch ...

    gruss marco.
     
  9. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Leider hast du immer noch keine Signatur ,so das man nicht sehen kann welche Firmware ect. du verwendest. Vielleicht hilft auch ein Resett und in der FBF hast du ja hoffentlich unter Netwerkeinstellung "Änderungen der Sicherheitseinstellungen über UPnP gestatten" aktiviert.
     
  10. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @haeberlein, kann es sein, dass Du in der FBF auf den Port 5062 weiter geleitet hast? zumindest nutzt Du den in deinem Snom, wenn der Screenshot stimmt. Würde auch Sinn machen, da immer zwei RTP-Ports für die Kommunikation verwendet werden.
     
  11. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe anstatt des 5061 "nur" den 5062 genommen. Bei dir muesste da eben 5061 im Snom drin stehen.
    Ich sehe gerade du hast ein SNOM 200 wir reden hier aber von einen SNOm 190.
     
  12. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das dürfte keinen so großen Unterschied machen, kannst Du denn bestätigen, dass es mit 5061 genau so funktioniert? würde mich mal interessieren, ich kann das so nicht testen, da ich die fbf als Modem nutze.
     
  13. machines

    machines Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ==>> weiter gehts ...

    also signatur habe ich nun ...

    die entsprechenden einstellungen in der fbf sind ebenfalls gesetzt,
    also nun weiß ich erst einmal nicht weiter ...

    ich denke ich werde mal meinen 1und1-account im telefon einrichten und schauen was dann passiert ...

    gruss marco.
     
  14. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja 5061 geht genauso wie 5063 usw. Man muss eben nur den entsprechenden Port in der FBF auf die feste IP des SNOM weitergeben. Ich habe das SNOM direkt an der FBF und den Router nach dem SNOM ,ansonsten musst du alle Ports im Router nochmals freigeben ,wenn das SNOM am Router und nicht an der FBF hängt
     
  15. andreas

    andreas Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2004
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke für die schnelle Antwort :)