Fritz DECT 302 mit Kontakt aktivieren/deaktivieren

Thorwa

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich versuche mich gerade in das Thema DECT 302 und Telekom Fensterkontakt einzulesen.
Mein Ziel ist es, dass der Telekom Fensterkontakt das geöffnetem Fenster meldet und das DECT 302 komplett runter regelt. Bei geschlossenem Fenster hingegen soll das DECT 302 wieder auf eine vorgegebene Temperatur gehen.
Anscheinend kann der Fensterkontakt aber genau das nicht leisten, da er nur einen Zustand melden kann.
Ist das so und gibt es da eine Abhilfe?

viele Grüße
Thorwa
 

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
43
Frage ist ja, wie er das melden soll.
Trotz allem, versuch es mal mit Szenarien, ab Vers.7.39 auf deiner Box.
 

Thorwa

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Frage ist ja, wie er das melden soll.
Trotz allem, versuch es mal mit Szenarien, ab Vers.7.39 auf deiner Box.

Hi, was meinst du mit “wie er das melden soll“?
Laut Produktbeschreibung des Telekom Fensterkontaktes kann er ja zwischen auf und zu unterscheiden und ist kompatibel mit der FritzBox.
 

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
43
soll er ne Lampe anschalten, dir ne push-mail schicken... was soll er machen, Außer die Temperatur runterregeln..
Klar unterscheidet der auf/zu. In meiner App steht dann Alarm aktiv/inaktiv.
Nochmals, versuche es mit den Szenarien ab 7.39
 

Thorwa

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Fenster auf -> Thermostat schliessen
Fenster zu -> Thermostat auf zum Beispiel 21 Grad einstellen

Die Fritzbox kann wohl nur ein Vorgang auslösen und wird somit bei „Fenster zu“ das Thermostat einfach geschlossen halten

Möchte ungern in diverse Kontake investieren und dann feststellen, dass es nicht funktioniert.
 

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
43
Fenster auf-->Thermostat zu
Fenster zu-->Thermostat geht wieder auf letzten Zustand (wie im Heizplan gewollt),
das benötigt keine zusätzliche Abfrage...
 

Wechseler

Mitglied
Mitglied seit
27 Jan 2018
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Mein Ziel ist es, dass der Telekom Fensterkontakt das geöffnetem Fenster meldet und das DECT 302 komplett runter regelt. Bei geschlossenem Fenster hingegen soll das DECT 302 wieder auf eine vorgegebene Temperatur gehen.

Das ist nicht sinnvoll. Die Empfehlung gilt für mechanische Thermostate, damit die nicht das Ventil aufreißen, wenn das Fenster offen ist, da kann man halt nichts anderes machen als abdrehen. Dummerweise verändert sich durch das geschlossene Ventil der Heizkreislauf, worauf dann die Heizungsanlage reagieren muß. Jede Änderung im stabilen System verbraucht unnötig Energie - aber natürlich immer noch besser als zum Fenster rauszuheizen.

In einem digitalen System sollte ein Fensterkontakt nur den Temperatursensor abschalten, solange das Fenster geöffnet ist. Sprich der Thermostat verwendet die zuletzt gelesene Raumtemperatur weiter, solange der Sensor am Fenster die Außentemperatur liefert. Der Heizkreislauf läuft ununterbrochen weiter, der Heizkörper hält die Temperatur und anschließend wird nur der geringfügige Raumtemperaturverlust ausgeglichen.

Wirklich smarte elektronische Thermostate erkennen was der Sensor liefert auch ohne Fensterkontakt und behandeln den Fall autark automatisch richtig.
 

Thorwa

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Mir geht es ausschließlich darum, dass die Heizung nicht permanent heizt, während das Fenster offen ist. Ist leider für mich die einzige Möglichkeit etwas Kontrolle darüber zu erlangen.
 

woriem

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2019
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
8
@ Thorwa

Funktioniert zumindest bei mir auf 7590 mit aktueller Labor 7.39-98869 sowie Telekom Tür-/Fensterkontakt optisch und DECT 301. Sollte mit dem 302er eigentlich auch funktionieren. Einstellungen siehe Screenshots.

Tür-/Fensterkontakt:

Bild1.png

DECT 301:

Bild2.png

Weitermachen und viel Erfolg.
 

Thorwa

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke.
Diese Einstellung scheint das Ventil aber maximal nur 30 Minuten zu schließen und öffnet dann, unabhängig vom Status des Fensters.
Ich bräuchte tatsächlich eine Regel für ein permanentes schließen bei Fenster auf und Ventil öffnen bei Fenster zu. Zeitlich unabhängig.
Hab mittlerweile ein YouTube Tutorial dazu gefunden. Der Kollege sagt, dass der Fensterkontakt nur eine Regel versorgen kann. Echt verwirrend. :(
 

Wechseler

Mitglied
Mitglied seit
27 Jan 2018
Beiträge
201
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Diese Einstellung scheint das Ventil aber maximal nur 30 Minuten zu schließen und öffnet dann, unabhängig vom Status des Fensters.

Ist auch sinnvoll so, schließlich kann man bei einem fehlerhaften Fensterkontakt nicht aufhören zu heizen. Dir geht es vermutlich eher um Heizkörper in Gemeinschaftsräumen, Treppenhäusern etc, wo gern die Fenster dauerhaft offen gelassen werden.

In so einem Fall benutzt man überhaupt keine Thermostate, schon gar keine elektronischen, sondern rüstet die Heizkörper schlicht mit fest eingestellten Ventilen aus (die dann auch nur mit einem Schlüssel verändert werden kann). Das war's dann, den Rest - wieviel geheizt wird - regelt die Heizungsanlage nach der Außentemperatur und Jahreszeit über die Vorlauftemperatur.
 

Thorwa

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2022
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Telekom kann mit der Homebase 2 und ihren Kontakten und Thermostaten genau diese von mir benötigte Funktion und wirbt sogar damit. Das Limit ist hier wohl eher die Einbindung der Kontakte in die FRITZ Box.
Da ich jetzt schon die Dect 302 bestellt habe, lasse ich es auf einen Versuch ankommen.
 

woriem

Neuer User
Mitglied seit
20 Mai 2019
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
8
Also wenn ich mich richtig erinnere, funktionierte es so, wie du es gerne hättest und ich schon habe :oops:

Ich steuere unter anderem auch das Kellerlicht (zwei DECT LED der Telekom) über einen optischen Tür-/Fensterkontakt. Bei 'Tür auf' geht das Licht an, bei 'Tür zu' geht das Licht aus. Und da geht nach 30 Minuten auch nichts aus.
Und die Steuerung für die Heizung wäre mit einer Begrenzung auf 30 Minuten für mich sinnlos, da gerade in der Übergangszeit die Balkontür teilweise über Stunden offen ist. Also, der Türkontakt signalisiert 'Auf' > Heizkörperventil wird geschlossen, Türkontakt signalisiert 'Zu' > Heizkörperventil wird geöffnet.

So habe ich das in Erinnerung und auch noch eingestellt, kann aber aktuell nicht testen, da alle Ventile auf 'aus' stehen. Und wegen BHKW die Heizkörper auch warm werden.
 
  • Like
Reaktionen: zorro0369

zorro0369

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
822
Punkte für Reaktionen
199
Punkte
43
Die "30 min" sind für die eigene Fenster auf Erkennung der 300/301/302. Für extern gilt was woriem geschrieben hat
 

Statistik des Forums

Themen
241,465
Beiträge
2,164,368
Mitglieder
365,953
Neuestes Mitglied
bakerinspain
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.