[Sammlung] Fritz!Dect 440 - Firmware 4.89 - 5.xx

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Und was ist mit digitale, wenn der Nullpunkt nicht stimmt?
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
@reklov Das ist genau der gleiche Unsinn,den mir AVM beim DECT301 geschrieben hat.
Auf der einen Seite sagt AVM,dass der DECT301 träge ist und keine Raumtemperatur messen kann,da die Heizquelle ja einen stärkeren Einfluss hat.
Auf der anderen Seite will man den Offset nicht erhöhen,da es angeblich zu keinen grossen Unterschieden zwischen Raumtemperatur und gemessener Temperatur gibt.

Das ist ein völlig arrogantes Verhalten, nach dem Motto,wir haben Recht.
Liebes AVM Team,ich lade Euch gerne mal ein bei uns 1 Woche im tiefsten Winter zu verbringen.
Dann können Sie Ihre Aussasge mal in der Realität überprüfen
Eine Offset-Einstellung bei Thermometern ist nicht üblich und auch nicht notwendig
Liebes AVM Team: Warum bekommt der DECT200/210 ein Offset von +-10°,der DECT301 von +- 5° und der DECT440 gar nichts
Sind doch alles Thermometer bzw haben eins integriert

Unsere Überprüfungen der Messgenauigkeit werden mithilfe einer auf 0,2 °C Genauigkeit kalibrierten Referenzmessung vorgenommen
Dann frage ich mich ernsthaft wie mein DECT301 schon über 30° ohne Heizquelle (Heizung aus) bei einer 20° Raumtemperatur gemessen hat.
Für mich ist die Anzeige nicht viel mehr wie ein Schätzeisen



Genauso verhält es sich auch mit dem Batterieverbrauch.
Ich sage dennen dass die getauscheten DECT301 viel mehr Batterien verbrauchen als die alten und alles was ich von denen bekomme ist eine Anleitung was den Batterien Verbrauch beeinflussen könnte.

Dann habe ich Ausfälle alla C3 oder C5 und dann sagt mir der Support,dass meine reklamierten DECT301 zuviel Strom verbrauchen und tauscht mir zwei aus.
Jetzt habe ich zwei mit normalen Strom verbrauch und vier mit zu hohem Stromverbrauch und muss jetzt hoffen,dass ich irgendwann auch bei dennen die selbe Meldung bekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Micha0815 und reklov

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Sollte meine Supportdaten an AVM schicken. Wie wollen die daraus den zwei Grad Fehler dort rauslesen?
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Was Neues aus der Witzecke:

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Anhand der Support-Daten ist es recht schwierig einen Vergleich zwischen der Temperaturanzeige des FRITZ!DECT 440 und den FRITZ!DECT 200 abzuleiten.

Zum einen gehen wir hier von unterschiedlichen Standorten aus, zum anderen sind laut den Support-Daten auch Schaltvorgänge für die Steckdosen ersichtlich, sodass wir davon ausgehen, dass hier Verbraucher an den Steckdosen FD200 hängen.

Dieser Zustand hat dann Auswirkungen auf den Temperatursensor der Steckdosen.
Der FRITZ!DECT 200/210 ist prinzipbedingt nur eingeschränkt als Raumtemperatursensor nutzbar, da er einer Eigenerwärmung unterliegt.
Diese Eigenerwärmung ist von der Einbaulage, dem Schaltzustand und im Ein-Zustand vom Verbraucher abhängig.
Den Grundoffset muß man einmal entsprechend der Situation im statischen Zustand mit Hilfe eines Referenzthermometers korrigieren.
Zusätzlich erwärmt/kühlt sich der FRITZ!DECT 200/210 bei Schaltzustandsänderungen.


Was das analoge Thermometer als Referenz angeht: Eine derartig häufige Abweichung von 2° C sind uns bisher nicht gehäuft aufgefallen mit Firmware 5.15 beim FRITZ!DECT 440. Wir gehen hier also nicht von einem grundsätzlichen Problem seitens des DECT 400 aus.
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Ah, sehr witzig nach der Logik ist dann aber auch der Temperatursensor des DECT301 nutzlos
Da dieser ja auch einer Wärmequelle ausgesetzt ist.

Mit anderen Worten,der DECT301 ist daraus folgend erst mit Einführung des DECT440 überhaupt benutzbar.
Schön,dass wir das jetzt auch mal wissen.
Mir hat AVM geschrieben,dass keine grossen Unterschiede zwischen Temperaturmessung des DECT301 und der tatsächlichen Raumtemperatur zu erwarten sind.
Darum wird der Offset nicht angehoben.

Tolles Kino

Zusätzlich erwärmt/kühlt sich der FRITZ!DECT 200/210 bei Schaltzustandsänderungen.
Oder durch ein update,selber schon beobachtet

Eine derartig häufige Abweichung von 2° C sind uns bisher nicht gehäuft aufgefallen mit Firmware 5.15 beim FRITZ!DECT 440.
So wie denen der 7 Minuten Buck bei dem DECT210 nicht aufgefallen ist und man steif behauptet hat,dass sowas mit einem DECT Gerät nicht zu erwarten sei.
Und dann war es am Ende doch ein Firmware Buck,der mich 6 Monaten Blut und Schweiß gekostet hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,255
Punkte für Reaktionen
230
Punkte
63
Der FRITZ!DECT 200/210 ist prinzipbedingt nur eingeschränkt als Raumtemperatursensor nutzbar, da er einer Eigenerwärmung unterliegt.
Finde ich schon sehr interessant, da AVM sowohl beim DECT301 als auch in diversen Frag_FRITZ! immer wieder die Vorzüge des
DECT200 als externen Temperatursensor für den DECT301 erwähnt.:rolleyes::(

Harry
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Ja dann würde Dir AVM eben wieder entgegnen,dass keine grossen Temperaturunterschiede zwischen gemessener und tatsächlicher Raumtemperatur erwartet wird.
Dieser Logik war ich schon beim DECT301 Support ausgesetzt

Zum einen gehen wir hier von unterschiedlichen Standorten aus, zum anderen sind laut den Support-Daten auch Schaltvorgänge für die Steckdosen ersichtlich, sodass wir davon ausgehen, dass hier Verbraucher an den Steckdosen FD200 hängen.
Häng doch die Verbraucher mal vorübergehend ab und schalte den DECT200 aus und erstelle dann mal eine Support Datei und sage,dass es jetzt keine Schaltvorgänge mehr die Temperaturmessung beeinflusst.
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Ich finde es sehr schön, daß der Support nur die Temperatur des 440 für richtig hält. Die beiden 200 und das Thermometer kann ich wohl jetzt entsorgen!! :) Außerdem frage ich mich, was die Temperaturanzeige mit der Firmwareversion zu tun hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
43
Version 5.17
· Detailverbesserung

08.07.2021 für Inhouse Version!
 
  • Like
Reaktionen: zorro0369

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Schade ich würde mir immer noch wünschen,dass man mit dem DECT440 das Heizprogramm an und ausschalten könnte.
Und nicht nur +und -
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
43
Schalte doch Vorlagen, denke das sollte mit u.U. Umwegen möglich sein.
Ich hab jedenfalls eine, falls es kalt ist und ich "zu früh" nach hause komme, die die wichtigsten Heizungen auf Komfort hochfährt.
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Moin,

habe heute ein Ersatzgerät von AVM erhalten. Nun die Überraschung: auf beiden 440 wird die gleiche Temperatur (zwei Grad zu viel) angezeigt.
 

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
43
@hardstyler.rw
Mit Vorlagen sollte es gehen wie zorro schon geschrieben hat. AVM hat dazu auch ne schöne Seite mit Vorschlägen.

Vorlagen AVM

Mit einer Vorlage können Sie die Temperatur Ihrer Heizung mit dem Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 reduzieren oder die Heizung auch ganz ausschalten. Außerdem können Sie für Ihre LED-LAMPE FRITZ!DECT 500 eine automatische Schaltung aktivieren, die suggeriert, dass Sie zu Hause sind.
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
476
Punkte für Reaktionen
117
Punkte
43
Was soll daran überraschend sein? Überraschend ist nur die Aussage, dass sie 2° zu viel anzeigen. Deine analog Instrumente sind ja perse schon nicht auf 1-2° genau.
Meine beiden 440 sind auf ca. <=1° genau, ich messe auch mit relativ genauen Fluke Instrumenten.
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
135
Punkte für Reaktionen
23
Punkte
18
Dann hast du ja Glück mit den beiden 440.
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
@hardstyler.rw
Mit Vorlagen sollte es gehen wie zorro schon geschrieben hat.
So wie ich das sehe,kann man alle Heizungen zusammen fassen und auf Aus stellen.
Aber auf An müssen dann alle dem selben Zeitplan folgen und der selben Temperatur folgen.
bei Vorlagen scheint es auch keine Möglichkeit von externen Sensor zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
503
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
43
Du kannst aber auch verschiedene Vorlagen erstellen, mit verschiedenen Heizungen jeweils.
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
381
Punkte für Reaktionen
26
Punkte
28
Ich kann aber nur zwei Vorlagen per Taster DECT 440 An und Aus wählen,außerdem gibt es bei der Vorlage keine Möglichkeit einen externen Sensor auszuwählen.

Ich habs jetzt anders gemacht, nur eine Vorlage "Heizung Aus" (alle DECT301).

Ansonsten sollte bei Vorlage Aus,die jeweiligen Einstellungen der DECT301 weiter laufen
Muss mal schauen, ob das so funzt,weil die DECT301 brauchen ja bis zu 15 Min. für die Übernahme.
Weiß momenatn noch nicht, ob das so Hinhaut wie ich mir das vorstelle.


Edit:
hat erst mal gar nicht funktioniert,da ich keinen Zeitraum bei Heizung aus eingeben habe.Trotz Vorlage blieben immer die Grundeinstellungen der jeweiligen DECT301
Damit ergibt sich ein Trick:
Jetzt habe ich zwei Vorlagen erstellt:
Einmal Vorlage Heizung (Aus) mit Einstellung Heizung aus vom 1.1-31.12
Einmal Vorlage Heizung (An) mit Einstellung Heizung aus ohne Datum

Wenn ich jetzt auf Vorlage an klicke kehren die DECT301 in die jeweilgen eingestellen Zeit und Temperatur Einstellungen.
Bei Vorlage Aus gehen alle DECT301 auf Aus
Vielen Dank für den Tipp der Vorlage auch wenn ich damit einwenig experimentieren musste

Edit 2
Funktioniert anscheinend nur mit zwei Tastenbelegung auf jeweils An und Aus, auch im C5 kein Problem da beide Vorlagen untereinander gelistet sind.
Mit 1 Taster auf DECT440 funktioniert es leider nicht zwischen den zwei Vorlagen hin und her zu switschen.
Weiß jemand warum?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,692
Beiträge
2,116,473
Mitglieder
361,593
Neuestes Mitglied
johnsnli

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse