Fritz!Dect 440 - Firmware 4.89 - 5.xx

Charlies Tante

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2013
Beiträge
89
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
8
Produktbeschreibung auf der AVM-Homepage:

Temperatursensor dort, wo sie sich wirklich aufhalten
Verwenden Sie den Vierfach-Taster als idealen Temperatursensor genau an der Stelle, wo Sie sich im Raum aufhalten.
Der Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 richtet sich auf Wunsch nach eben dieser Position.
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Moin,

habe eben mein 440 vom Götterboten überreicht bekommen. Ich bin gerade am Testen. Was mich sehr stört, ist die sehr träge Temperaturanzeige/-ermittlung. Bei meinem Wandthermostaten von Max war das schneller und auch nicht in 0,5 Grad Schritten. Bei einem Gerät für diesen Preis hätte ich sowas erwartet.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,755
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Wirklich wichtig wird das erst, wenn deine Heizungsanlage den Raum so schnell aufheizen kann, dass die Thermostaten nicht mehr mithalten können.
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Die Temperaturermittlung ist auch nicht so prickelnd. Das 440 zeigt vor meinem Fenster 20,5 und das analoge 18,5 an.
 

zorro0369

Mitglied
Mitglied seit
25 Mrz 2018
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
50
Punkte
28

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,700
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Hm, Temperaturangaben sind bei den AVM-Geräten intern immer ganze Zahlen. Sollwerte (Vorgaben) muß man durch zwei dividieren und hat somit eine Genauigkeit von 0.5°C. Bei den Ist-Werten war der Faktor aber immer 10, also sollte theoretisch eine Genauigkeit von 0.1°C möglich sein.
Ich habe aber weder bei den Heizkörperreglern (Comet DECT und DECT 301) noch bei den Schaltern DECT 200 bei den gemessenen Temperaturen jemals andere Nachkommastellen, als ".0" oder ".5" gesehen. Gestört hat mich das bishher nie. Eine Abweichung von 2° ist allerdings viel.

Bei einem Temperatursensor sollten derart hohe Abweichungen nicht vorkommen.

@zorro: der Offset bei den Heizköperreglern ist nicht zur Kompensation einer fehlerhaften ANZEIGE notwendig, sondern zur Kompensation einer ungeeigneten Position des Temperatursensors!
Edit: Bei einem Thermometer wäre es ja hirnrissig, wenn man erst noch einen Offset konfigurieren müßte. Selbst ein 4€ Fieberthermometer aus der Apotheke hat dies nicht nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Jetzt bei mir auf dem Schreibtisch sind es auch zwei Grad!!
 

Micha0815

IPPF-Promi
Mitglied seit
25 Feb 2008
Beiträge
4,008
Punkte für Reaktionen
223
Punkte
63
Auch wenn z.Zt. bzgl. Heizthermostaten Tests schwierig sind, sollte die bekannte AVM-Schalthysterese ... imho 2Grad-Celsius ... bekannt sein unabhängig von einem Offset.
Würde der 440 im Minuten-Takt auf 0,5bis1Grad-Celsius reagiren und Thermostate öffnen/schliessen würden selbige ständig den Stellmotor "befehlen", was die BAT recht schnell auf 0% befördert.
Die meisten Temp-Anwendungen sind nicht so Differenzkritisch als dass da 2Grad-Celsius zum GAU führten?
LG
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,700
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Das ist aber peinlich für ein nicht gerade billiges Teil... Vielleicht kann man das mit einem Firmware Update geradebiegen (?)
Ein Raumtemperatursensor darf nicht so stark abweichen!
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Noch ein Problem wäre, wenn der 440 und der 301 nicht im selben 15 Minuten Takt ist. Bei meinem vorherigen Max-System brauchte ich nur jedes Jahr die Batterien austauschen. Ich habe hier zwei 301, bei denen ich sie schon nach vier Monaten austauschen muß. Für mich sind die Teile eine Fehlkonstruktion und für eine optimale Heizungslösung nicht geeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: hardstyler.rw

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,700
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Naja, wenn Du eine Taste auf dem Teil drückst, dauert es ja auch nicht 15 Minuten, bevor etwas passiert ;)
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Aber die Milchmädchen und die Heinzelmänner können ja auch nicht immer! :cool:
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Moin,

ich bin im Kontakt mit AVM, aber eine "Kalibrierung" ist leider nicht vorgesehen. Selbst meine Dect 200 zeigen zwei Grad weniger an. Die Situation erinnert mich an meinen ersten Akustikkoppler. Er funktionierte nicht, da die Teile in einer Fabrikhalle in England gefertigt wurden und dort andere Temperaturen herrschten. Durch Austausch eines Widerstandes wurde das bekannte Problem gelöst. Hat mich nur drei Stunden incl. Fahrzeit gekostet.
 

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Zur Temperaturabweichung:
Bei meiner Wetterstation steht im Handbuch eine Teperaturabweichung der tatsächlichen Temperatur von +- 0,5°
Wenn ich also zwei gleich nebeneinander stellen würde, würden diese im schlimmsten Fall 1° Abweichung haben.
Hinzu kommt noch das sie die Temperatur in 0,1° Schritten anzeigt und somit schon bei der Anzeige weniger auf oder abrunden muss.
Beim DECT440 sorgen ja schon die o,5° Schritte für mehr Abweichung,da ja meist stärker gerundet werden muss.

Da ist es vollkommen logisch das zwei unterschiedliche Geräte wie z.B. DECT200 und DECT440 eher mehr als 1° Abweichung haben.
Beim DECT200/210 hat ja selbst ein update einfluss auf die Temperaturanzeige.Schon mehrfach selber beobachtet.
Sprich wenn die verbaute Elektronik gefordert wird (update läuft),dann hat ja das schon Einfluss auf die Temperaturanzeige.
Der DECt200/210 und erst recht der DECt 301 sind also nichts anderes als ein Schätzeisen.
Nicht umsonst bleibt mir die Angabe zur Temperaturabweichung bis heute schuldig.
AVm widerspricht sich beim DECT301 auch .
Einmal heißt es der DECT 301 kann systembedingt keine genaue Raumtemperatur ermitteln.Logisch er sitzt ja direkt an der Heizquelle.
Auf der anderen Seite behauptet AVM mir gegenüber,dass man von keiner grossen Temperaturabweichung zwischen ermittelter Temperatur (DECT301) und tatsächlicher Raumtemperatur ausgeht.
Für meine Begriffe widerspricht sich das.
Und der DECT200/210 der ja ausser der eigenen Elektronik an keiner direkten Wärmequelle sitzen muss, hat aber einen doppelt so hohen Offset wie der DEC301, bei dem ich bis heute um einen grösseren Offset vergebens warte.Für meine Begriffe unlogisch.


Andere Frage:
Kann man denn beim DECT440 jetzt zwei Temperaturen von zwei verschiedenen DECT 200/210 gleichzeitig dauerhaft anzeigen lassen?
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,700
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
Die Frage ist vielleicht nicht so sehr, WAS als Temperatursensor benutzt wird (ich habe vor 20 Jahren gerne temperaturabhängige Zenerdioden benutzt, die recht genau waren), sondern wie die Ankopplung zur Raumtemperatur realisiert wurde. Natürlich kann aber auch ein Teil defekt, falsch bestückt oder berechnet sein.
 

reklov

Neuer User
Mitglied seit
8 Apr 2006
Beiträge
95
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Hat AVM dafür keine geeigneten Entwickler und Betatester mehr?
 

C-3POP3-C

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2020
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18

hardstyler.rw

Mitglied
Mitglied seit
26 Jun 2009
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
15
Punkte
18
Dann ist er für mich erstmal durch.Schade
Alles andere was ich brauche kann ich auch mit den C5 bzw. mit dem DECT400 machen

Für 59 Euro sollte man da schon mehr erwarten können
Möglich, dass ein Update da noch Änderung schaffen wird - werde hier also weiter still mitlesen.

EDIT :
Nochmal genau nachgefragt. Es ist auch nicht möglich auf dem Startbildschirm zusätzlich zu der Temperaturanzeige des DECT 440 selber eine weitere von einem einzigen DECT 200 anzeigen zu lassen,oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Netzonline

Mitglied
Mitglied seit
12 Dez 2012
Beiträge
333
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Bei Media Markt und Saturn sind diese nun auch gelistet für 59€