.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz!DSL Startcenter "keine unterstützte hardware&quot

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von Crocket, 12 Mai 2005.

  1. Crocket

    Crocket Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Experten,

    o.g. Problem, obwohl mein Netgear WG111 und XP Netzwerk jeweils eine gute Verbindung zur Wlan7050 anzeigen, findet das Fritz!DSL Startcenter Wlan7050 nicht. Es ist auch nicht möglich via Browser auf fritz.box oder entsprechender IP zu zugreifen.

    Wer hat eine Idee und kann mir helfen ?
    Vielen Dank vorab, mit freundlich virtuellen Grüßen
    Crocket
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Da hätte ich nur folgenden Tipp für dich aus dem Hilfetext der FBF:

     
  3. Crocket

    Crocket Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank

    Jawohl, vielen Dank, Dein Tip hat funktioniert. Ciao Crocket
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na dann viel Spass mit der FBF! ;)
     
  5. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Re: Vielen Dank

    Das verstehe ich nicht so ganz: Im Startcenter kann man doch gar keine andere IP einstellen.

    Ich habe auch das Problem. dass ich die Box (7050) über den Browser (unter 192.168.178.1) problemlos erreiche, das Startcenter das Teil aber nicht findet. Wenn ich den WinXP Firewall abschalte, klappt es, aber nicht unbedingt immer.

    Udo
     
  6. Maximilian

    Maximilian Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Vielen Dank

    Das ganz scheint irgendwie vom SSDP-Suchdienst und Universeller Plug & Play-Gerätehost abhaengig zu sein. Ist das beides gestartet erkennt das Startcenter die Box nicht mehr, dafuer geht "gelegentlich" die Portfreigabe ueber UPnP. Sehr schade das das Ganze nicht richtig funktioniert, mitlerweile gibt es ja einige Programme die das nutzen koennten.

    Ciao Max
     
  7. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Also bei mir sind beide Dienste deaktiviert. Sowohl der SSDP-Suchdienst, als auch der UPNP-Dienst. Diese benötigt man nur, falls die Fritz-Software nicht installiert ist.
    Das Fritz!DSL-Programm hat ja seinen eigenen Dienst...
    Und die dynamische Portfreigabe funktioniert einwandfrei.
    Hab's grad mit Azureus probiert, da hat er mich 3x gefragt und anschließend waren 2 Ports offen, die man im Startcenter auch nachschauen konnte.

    MfG Oliver
     
  8. Maximilian

    Maximilian Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe jetzt noch ein wenig herumexperimentiert, es scheint wohl das nicht alle Programme mit dem AVM IGD CTRL Service zusammenarbeiten. Auf einem Rechner mit installierter FRITZ!DSL Software schlaegt das oeffnen der Ports ueber UPnP fehl; auf einem anderen Rechner ohne die AVM Software funktioniert das allerdings (getestet z. B. mit StrongDC++, welches nicht mit der AVM Soft und UPnP funktioniert).
    Code:
    ---------------------------
    StrongDC++ 1.00
    ---------------------------
    Failed to create port mappings. Please set up your NAT yourself.
    ---------------------------
    OK   
    ---------------------------
    
    Azureus funktioniert aber wiederum mit dem AVM IGD CTRL Service. Hier muss wohl AVM noch ein wenig was nachbessern.

    Ciao Max
     
  9. fischman

    fischman Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    auch meine Fritz Box Fon WLAN wird nicht vom System erkannt. Der Anschluss der Box an den Rechner erfolgt per USB Kabel – LAN ist „getrennt“ und WLAN Inaktiv.
    Ich habe das mit der IP Adresse noch nicht kapiert. Wo muss welche eingetragen sein?

    Ich beziehe meine IP Adresse und auch die DNS Serveradresse automatisch (kontrollierte WIN XP Home Systemeinstellung).
    Dynamic DNS in der FritzBox Einstellung ist nicht angehakt.
    Der Expertenmodus ist aktiviert (auch wenn das für mich nicht zutrifft:).
    Ich habe Firmwareversion 14.03.68
    DHCP Server sind aktiviert
    Die eingetragene IP Adresse endet mit .1 – muss das nicht 3stellig sein?
    Bei IP Roten ist gar nicht eingetragen

    Da ich keinen Netzwerkanschluss habe kann ich die Anleitung oben nicht verfolgen. Ich denke das Problem lässt sich für einen wahren Experten einfach lösen. Kann mir wer helfen? Mir fehlt der Überblick!

    Genervte Sonntagsgrüße

    Fischman
     
  10. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,136
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Wenn Du die Box per USB anschließt, brauchst Du noch einen Treiber dafür. Der befindet sich auf der AVM-CD. Nach der Installation solltest Du die Box direkt mit http://fritz.box/ erreichen können.
     
  11. Koelli

    Koelli Neuer User

    Registriert seit:
    10 Mai 2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und wo trägt man die feste IP des Computers ein?
     
  12. max1984

    max1984 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also bei mir ist es genauso...

    Auf dem Haupt-PC funzt die Software nicht, genau wie oben schon beschrieben, das Gerät wird nicht gefunden. der hammer ist, dass die software sogar irgendwie ne sicherheitslücke aufmacht oder so, denn dann kommt bei mir ein sasser-ähnlicher virus der die kiste runterfahren will. deinstalliere ich die software, kommt der virus auch net wieder.

    auf dem zweit-pc funzt alles einwandfrei. die software geht und emule kann ich jetzt auch high ID bekommen. ich habe eine feste IP auf dem zweit-pc was ich am haupt-pc auch machen werde.

    was ich dumm finde, die software hat irgendwie nen denkfehler.. und zwar bei der Portfreigabe, kann ich nicht nur einen port nur einer IP-Adresse freigeb, was ich halt unlogisch finde, denn ich gehe mit der einen IP über LanB und mit der anderen IP über LanA und ich will auf beiden PCs die ports für emule und HTTP frei haben, doch es kommt ja immer die fehlermeldung: FEHLER: Eintrag schon vorhanden

    das heisst also ich kann nur mit einem PC die Programme nutzen? Dann ist es doch auch schwachsinn, dass ich die Möglichkeite hab mit 4 PCs (LanA, LanB, USB und WLan) online zu gehen.
     
  13. Maximilian

    Maximilian Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Den Denkfehler hast diesesmal Du, man kann nicht einen Port gleichzeitig auf verschiedene Rechner weiterleiten.
    Und natuerlich kann man die selbe Software auf verschiedenen Rechnern nutzen. Man muss nur (in Deinem Besipiel eMule) im Client jeweils andere Ports einstellen und diese dann auch im Router weiterleiten. Sollte, wenn UPNP funktioniert aber nicht noetig sein, da sich ja dann der eMule die Ports selber oeffnen wuerde.

    Ciao Max
     
  14. max1984

    max1984 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    (toll darf ich alles neu schreiben - weil ich ausvershen ne kurzantworte geschrieben hab und dann auf neues thema geklickt habe oO)

    hmmm wieso darf man gleiche ports nicht auf verschiedene rechnern freigeben? ich muss das jetzt wisen sonst sterb ich unwissend ^^

    was ist wenn ich software benutze bei der man die ports gar nicht umstellen kann? zB Browser. oder wird das irgendwie von windows geregelt? so eine portänderung ist für mich eher eine alternative, da ich zB eMule auf dem Port 80 benutze. aus erfahrung, denn manch ein abieter drosselt gern die p2p ports.

    (ui gleicher inhalt in kurzer form ^^)
     
  15. Maximilian

    Maximilian Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es geht nicht darum das Du das nicht darfst, nur bringt Dir das nichts.
    Du musst fuer die selbe Anwendung auf verschiedenen Rechnern im LAN andere Ports nehmen damit der Router die Datenpakete an den richtigen Rechner zum richtigen Port weiterleiten kann. Das ist nun mal so, Grundwissen Netwerktechnik.
    Links dazu:
    Und Google hilft auch, man muss nur suchen.

    Dann hast Du Pech. Aber so wie es aussieht betrifft das bei Dir ja eh mehr das Filesharing; diese Programme sind in der Regel so programmiert das man die Ports aendern kann.
    Ein Browser braucht kein Portforwarding.
    Btw. man hat noch ein paar mehr Ports zur verfuegung, da muss man nicht unebdingt den fuer http nehmen. Siehe auch http://www.iana.org/assignments/port-numbers

    Ciao Max
     
  16. max1984

    max1984 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke werd mich mal ransetzen und lesen, bin grad autoschrauben.
    schön dass du mich darauf hinweist, dass das zum grundwissen netzwerktechnik gehört, aber ich bin finazwirt ^^
    mein wissen basiert auf hobbymässigem forschen. aber danke für die infos

    edit: und wie mach ich das mit steam? da kann man ja die ports nicht ändern, aber wir spieln beide gerne online und auch im lan geneinander, doch schon bei einem 1on1 fängt es an zu ruckeln.

    3000er DSL
    AMD Athlon x64 3500+
    1 Gig Ram