.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

FRITZ!fax für FRITZ!Box (Fax4Box)

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von DM41, 22 Nov. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    #1 DM41, 22 Nov. 2005
    Zuletzt bearbeitet: 12 Feb. 2007
    Die meisten werden diesen Thread zum Faxen und Telefonieren mit der Fritz!Box kennen.

    Mittlerweile gibt es extra für die Fritz!Boxen (Firmware xx.03.89 oder höher) eine spezielle Fritz!Fax-Version als All-in-One-Lösung.
    Modifikationen an der Box sind nun überhaupt nicht mehr notwendig.

    Download und Info: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/tools/fax4box/
    Auf dem Server liegt entgegen den Datumsangaben und dem info.txt eine neue Version 03.06.44 vom 25.01.2007. Diese beinhaltet nun auch den Controller zum Faxen über's Internet.
    Bei Problemen also die alte Version deinstallieren (auch den CAPI-Server auf der Box deaktivieren), die neue runterladen und installieren.


    Einfach die Software installieren und losfaxen!
    Diese Version bringt alles mit, was man benötigt:
    • Bei der Installation wird eine vorhandene Box erkannt (Firewall, AntiViren-Software etc. kurz ausschalten bei Problemen)
    • Die benötigte capi2032.dll ist enthalten und wird in den Programmordner installiert. Andere Programme können also nicht ohne weiteres die CAPI nutzen.
    • Der CAPI-Server auf der Box kann am Ende der Installation automatisch gestartet werden und ist dann dauerhaft an. (Modifikation wird in der ar7.cfg vorgenommen, für die die es interessiert)
    • manuelles Aus- und Einschalten des CAPI-Servers über ein an der Box angeschlossenes Telefon funktioniert natürlich weiterhin.
      #96*2* = CapioverTCP aus
      #96*3* = CapioverTCP an

      Wenn Fritz!Fax nach der Installation nicht funktioniert, immer versuchen, mit #96*3* den CAPI-Server manuell zu starten!
    • An Analoganschlüssen und zum Faxen über VoIP kann es erforderlich sein, den "ISDN-Controller" manuell in den Einstellungen auszuwählen:
      Fax4Box.png
      Übersicht der manuell einzustellenden Controller:
      Controller 1 und 2: ISDN
      Controller 3: Interner S0 (bei Boxen mit S0) / Analoganschluss (bei Boxen ohne S0)
      Controller 4: Analoganschluss (bei Boxen mit S0)

      Unter "eigene MSN" die Rufnummer eintragen, über die abgehende Faxe versendet werden sollen!
      ► Ist der ISDN-Controller ausgewählt, die gewünschte ISDN-MSN eintragen
      ► Ist "Fritz!Box Internet" ausgewählt, als MSN die Rufnummer des gewünschten VoIP-Accounts eintragen, so wie sie unter Internettelefonie angezeigt wird. Das Feld Internetrufnummer des Accounts darf ausschließlich Nummern enthalten, keine Buchstaben oder sonstige Zeichen!
      ► Beim Faxen über einen Analoganschluss muss keine MSN eingetragen werden.
    • Seit etwa Firmware-Version xx.04.20 ist Faxen über Internet möglich, bei älteren Firmware-Versionen nur über Festnetz.
    • Die eingerichteten Wahlsperren der Box werden beachtet. Teure Einwahlen über 0190/0900 usw. lassen sich so verhindern, wenn man diese Rufnummern in den Einstellungen der Box sperrt (unter Telefonie -> Wahlregeln).
    • Ein Readme.doc mit weiteren Hinweisen wird mit installiert. Darin folgender Hinweis:
      Für FRITZ!fax für FRITZ!Box wird von AVM kein technischer Support angeboten.
      Das schließt Hotline, E-Mail und Webformular ein.

      Dafür sind wir im Forum ja da. ;-)
    Fazit: Danke AVM! Einfacher geht es nicht.
     
  2. aerox-r

    aerox-r Guest

    Re: FRITZ!fax fuer FRITZ!Box (Fax4Box)

    Oder auch nicht. Diese Fritzfax-Version weigert sich hartnäckig meine FBF-Classic zu finden. Auch ohne jede Forum von Firewall.

    Gibts da irgendwelche Setup-parameter?
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Du musst UPNP aktiviert haben. Sonst wüsste ich nichts.

    MfG Oliver
     
  4. aerox-r

    aerox-r Guest

    Habe ich aktiviert
     
  5. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Man soll laut der Info.txt die alte Fritz! Software deinstallieren. Habe ich auch so gemacht und auch "alte" capi-dlls aus Systemordnern entfernt (es ist übrigens eine neue capi-dll-version dabei: 3.8.1.0 statt 3.6.0.0)

    Ansonsten wüsste ich auch nichts, was zu beachten wäre. Ich habe ja auch eine Classic und keine Probleme gehabt.
     
  6. aerox-r

    aerox-r Guest

    Alle capixxxx.dll's gelöscht. Immer noch kein Erfolg.
     
  7. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Diese Version lässt sich nicht installieren, wenn die "alte" Fritz!Software schon da ist. Die Installation hat mit einer entsprechenden Meldung abgebrochen...

    @aerox-r
    Hast du mal probiert dein Einträge aus der Registry zu entfernen?

    MfG Oliver
     
  8. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Besten Dank für deine Info und Beschreibung! :D

    Nu hab' ich's endlich auch installiert! ;)
    (Und funktioniert perfekt!)
     
  9. aerox-r

    aerox-r Guest

    Sicher hatte ich alles vorher gelöscht und auch den RegSchlüssel rausgenommern. Aber...

    ...Sooo.., neben der Abschaltung der Firewall habe ich nun den PC direkt mit der BOX verkabelt (also ohne Router, obwohlt der generell alle Port von der Box weitergibt). Also Kabel PC --> FBF und siehe da... jetzt wird die Box gefunden.

    Nun grübel ich über die die Funktion fboxset.exe nach...
     
  10. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Das hilft Dir nicht weiter, denke ich. Hatte mich aber auch gleich gefragt, wofür das gut ist. ;-)
     
  11. aerox-r

    aerox-r Guest

    So.., läuft jetzt. Habe aber die Reg-Eintragungen wieder manuell machen müssen.
     
  12. coolanicka

    coolanicka Neuer User

    Registriert seit:
    5 Apr. 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt eben manchmal Probleme, die lassen sich nicht mit Software lösen.

    In der RM steht doch, dass der PC mit der Box verbunden sein soll.

    (duckundweg)
    Nicka
     
  13. jesko

    jesko Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Re: FRITZ!fax fuer FRITZ!Box (Fax4Box)

    OK. Da hab ich wieder was gelernt! Im Journaleintrag von Fritz!Fax steht dann bei einer durch eine Sperregel verhinderten Faxverbindung:

    "3305/Ruf von Rufüberwachung abgewiesen"

    Es kann aber auf allen anderen Festnetznummern gefaxt werden, selbst wenn die Wahlregeln dies für _alle_ physischen ritz!Box-Nebenstellendurch ausgeschlossen haben sollten (was ja möglich ist! Wie? Es werden auf der Fritz!Box einfach keine Festnetznummern eingetragen, nur VOIP-Nummern).

    -Jesko
     
  14. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ist ja der Hammer! Jetzt faxe ich auf Kosten des netten Menschen, an dessen Anschluß mein DSL geschaltet ist, über die Wlan-Verbindung. An was man nicht alles denken muß! Wie kann ich denn nun unterbinden, daß andere PC-Nutzer hier im Hause mal auf die selbe Idee kommen können? Ich glaube, ich muß da mal ein klärendes Gespräch führen, bevor die nächste Rechnung von BigT eintrudelt!

    Jedenfalls muß ich unbedingt probieren, ob auch Fritz Fon damit läuft. Nun brauche ich zum Faxen nicht mehr das Handy am PC anzustecken.
     
  15. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo, hallo,

    weiss jemand wie ich eine andere Box auswaehle?
    Wenn nun endlich PPPoE Passthrough geht, tausche ich bei meinen Eltern die Box und will (muss) bei denen Faxen. Soweit so gut. Dies ist aber eine WAN Anbindung.

    Wie erklaere ich der SW, dass sie nicht meine Box (Die hat keinen Telefonanschluss dran), sondern die ueber WAN angebundene Box bei meinen Eltern nutzt???

    voipd.

    PS: Habe ich gerade Fax uebers Handy gelesen???? Ahhhh! Man versucht mir zu erklaeren, dass das teure Motorola E1000 UMTS Handy garnicht faxen kann, auch nicht im GSM Netz. :)
     
  16. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,499
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Schalt das UPnP (Status, nicht Änderung der Einstellungen) einfach nur bei der Box ein, die auch Festnetz hat. Dann ignoriert Fax4Box die andere Box.
     
  17. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Also, ich habe mir die Software nun auf meinem Notebook installiert, das CAPI-mäßig auch unbefleckt war bis dato.

    Die Erkennung der 7050 per WLAN fand statt, dann wurde ich darauf hingewiesen, dass CAPI 2.0 fehlt, ich aber im Installationsverlauf noch Gelegenheit zur Aktivierung haben werde. Dem war nicht so, aber dank der Eingabe von #96*3*, was ich wiederum dank DM41 erfuhr, klappte auch das.

    Nun kann ich doch tatsächlich faxen und Faxe empfangen (ein Test per Arcor PIA ergab eine sofortige Übermittlung und zwar wirklich sofort :shock: !) - ein Faxspeicher wäre die Krönung. :)

    P.S.: Ein "Wichtig" ist sicher angemessen. :)
     
  18. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Über den Registry-Eintrag. So funktioniert es bei mir, wobei die entfernte Box (OK, eigentlich ist da nur ein Flur zwischen, aber dennoch haben mein Rechner und die FBF jeweils eine öffentliche IP) bei mir eine feste IP hat. kA, ob man im besagten Registry-Schlüssel auch DynDNS-Adressen eintragen könnte?
    Außerdem mußt Du Port 5031 (TCP) auf die interne IP der Box freigeben.

    Achtung: Damit kann das JEDER über die Box Deiner Eltern faxen! Da bei mir auch der sendende Rechner eine feste IP hat, konnte ich das über eine entsprechende "Firewall"-Regel in der ar7.cfg lösen:
    Code:
                            lowinput {
                                    policy = "permit";
                                    accesslist =
                                                  [...]
                                                 "permit tcp host aaa.bbb.ccc.ddd any eq 5031",
                                                 "reject tcp any any eq 5031",
                                                 [...]
                            }
    Daher mußt Du wohl entweder per Fernwartung irgendwie den Port freischalten (was natürlich nicht über das WebInterface geht, da Freigabe auf die Box selbst -> Fehlermeldung) oder Dir eine feste IP zulegen oder noch nach einer anderen Lösung suchen.
    [Wahrscheinlich müßte ein SSH-Tunnel für den Port 5031 funktionieren?]
     
  19. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, das geht gut ;)
     
  20. voipd

    voipd IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    3,184
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke erstmal fuer die erst Hilfestellung aber,

    die Box bei meinen Eltern ist ueber WAN (Internettunnel) angebunden. Soll heissen sie ist ueber eine interne Adresse (192.168.20.xxx) erreichbar, allerdings ist sie in einem anderen Netz wie ich. (Ich: 192.168.10.xxx).

    Ueber diese WAN Strecke geht nur IP Traffic, sonstige Ethernetpaket werden geblockt. (Kein Novell/PPPoE)

    So wie ich das verstanden habe arbeite die Capi ueber IP. Wie wird aber die Box gefunden? Ueber Broadcasts, die natuerlich nicht in das andere Netz gehen!?
    Damit ist doch das oeffnen des Ports TCP:5031 ueberfluessig?
    Welchen AVM Registry Key muss ich dafuer aendern?

    voipd.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.