.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Fon Box! Firewall abstellbar? Ports werden blockiert

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Rapunzel_2005, 13 Feb. 2005.

  1. Rapunzel_2005

    Rapunzel_2005 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat die Fritzbox Fon eine eigene Firewall, die man abstellen kann??

    Habe nun seit neustem die Fon Box, diese über Netzwerkkarte im PC bzw. LAN Kabel verkabelt. Bin von ISDN auf analogem Anschluß zurück, habe weiterhin T-DSL und die Flat nun bei 1&1.

    Allerdings habe ich ein riesen Problem. Einige Seiten werden einfach blockiert bzw. "Diese Seite wurde nicht gefunden" Vor der Umstellung (hatte vorher auch ne Fritzbox - ohne VoIP mit externem DSL-Modem) war das kein Problem, ebenso werden nun einige Ports gar nicht angenommen. Z.B wenn ich übern Messeger Daten versende. Habe aber schon im Konfic-Menü der Fritzbox diese Ports freigeschalten, Harken dran übernommen und natürlich auch neu gestartet. Auch habe ich die XP Interne Firewall deaktiviert (ne andere hab ich nicht) aber nichts geht. Woran liegt das denn nur???? Hat jemand von Euch ne Ahnung. Beim Support brauch ich da gar nicht nachfragen, da mir die bis jetzt noch nie helfen konnten.

    Hoffe ihr könnt das! Herzlichen Dank schonmal!
     
  2. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Doch der Support kann dir helfen.

    Wenn du Ihm deine Probleme schriftlich schilderst und viele diese Probleme haben wird sicher eine firmware kommen die das behebt. ich weiss schlechter scherz :)

    Also bei mir nimmt die Box Portweiterleitungen sogar ohne Neustart an.
    Ist gar kein Problem. Welche Ports möchtest du denn freigeben ?

    Leider kann man keine Portbereiche freigeben.

    Du must jeden einzeln frei geben. Gerade bei Instant Messaging mit Datenversand etc. werden viele Ports benötigt.

    Welchen Messenger nimmste denn ??

    Es gibt eine Möglichkeit die Firewall auszuschalten.
    Aber es ist damit verbunden das du ein Image auf deine BOX laden musst und dann per Telnet auf deine BOX zugreifst. Nun must du eine bestimmte Datei verändern und dann ist die Firewall nicht mehr aktiv.

    Dies ist aber nur erfahrenen USer zu empfehlen und hat wohl auch den Nachteil das 5 Jahre Garantie weg sind. Ich würds lassen ...

    Du erreichst dein Ziel mit Portweiterleitung.
     
  3. Megabum

    Megabum Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab das selbe problem mit ICQ.Kann auch keine files senden/empfangen.Es geht einfach nicht.Hab schon alles mögliche probiert :(
     
  4. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Re: Fritz Fon Box! Firewall abstellbar? Ports werden blockie

    Die Firewall hat nichts mit den Verbindungen zu tun, die Du von drinnen nach draußen aufbaust. Dieser Fehler liegt nicht an der FritzBox, sondern hat andere Ursachen (Vielleicht ist der Server tatsächlich nicht erreichbar oder eine andere Störung im Netz).

    Wenn Du jetzt irgendwelche Ports aufgemacht hast, so bist Du jetzt darüber von außen angreifbar.

    Die Ports, die man für ICQ aufmachen muss, stehen im Handbuch (PDF-Datei).

    (Könnte ein Mod. diesen Thread mal in AVM/Fritz->Internet verschieben?)

    Udo
     
  5. Fritzboxtweaker

    Fritzboxtweaker Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also eigentlich ist es doch recht einfach. Bei der Fritzbox musste nur auf Portumleitung gehen die jeweiligen Ports eingeben die Du nutzen möchtest und die AVM Software auf CD nicht installieren. Dann sollte es auch schon funktionieren.
     
  6. merlion

    merlion Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    warum CD nicht installieren ?

    Was haste du denn gegen die CD ??

    Ich habe sie installiert weil ich so per USB die BOX anschliessen & einrichten konnte.

    Zu Port und firewalls:

    Ports blocken verbindungen die von Aussen kommen
    und eine Firewall checkt ob etwas raus will.

    Es kann also auch immer an beiden liegen...
     
  7. Megabum

    Megabum Mitglied

    Registriert seit:
    6 Jan. 2005
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also das mit ICQ ist es echt ein großes problem.Wenn man googelt dann sieht man das noch keiner lösung gefunden hat, und im Handbucht steht auch nichts vom ICQ.Es ist egal ob Handbuch oder PDF die sind gleich.Man konnte früher in der 4 reihe ICQ ports eingeben genuaso beim Box und on der 5reihe ist es nicht mehr möglich. Es hat noch keiner rausgefunden wie das geht. Da hilft auch kein handbuch ;) sorry es ist aber so..
     
  8. Fritzboxtweaker

    Fritzboxtweaker Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ merlion

    Naja also den USB- Treiber gibt es mittlerweile auch als solo download.
    Außerdem wollte ich ja das nur als Vorschlag machen.
     
  9. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Re: warum CD nicht installieren ?

    Nein.

    Ports sind einfach nur Ports. Darüber werden verschiedene Dienste (Services) angesprochen.
    Eine Firewall checkt ob etwas durch will. Das kann beide Richtungen betreffen.

    Die Firewalls vieler Router bestehen einfach nur darin, dass man kein Port-Forwarding macht. D.h. im einfachsten Fall: Von draußen nach drinnen geht nichts, von drinnen nach draußen geht alles.

    Leider hat Rapunzel_2005 noch nicht geschrieben, welche Seiten genau er nicht erreicht.

    Was USB anbelangt: USB sollte bei der FritzBox nicht gemeinsam mit dem 'normalen' LAN eingesetzt werden. Außerdem ist LAN gegenüber USB die bessere Wahl für die Vernetzung. Es funktioniert einfach besser und man braucht keine speziellen Treiber. Im Handbuch wird IMHO auch LAN empfohlen.

    Udo
     
  10. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    [etwas leicht off topic]
    Udo,

    die USB Schnittstelle der Box kann und darf meines Erachtens anstatt oder zusätzlich zur LAN Schnittstelle eingesetzt werden - es gibt keinerlei funktionale Unterschiede, von daher auch keine Einschränkungen für den Betrieb.

    > Außerdem ist LAN gegenüber USB die bessere Wahl für die Vernetzung.

    mhhm... warum ? Egal, du darfst gerne deine Meinung haben, aber USB hat in diesem Kontext m.E. nur einen Nachteil: max. 5 Meter Kabellänge.

    > Es funktioniert einfach besser
    ähem - das ist sicherlich eine eher "gefühlte" Meinung :wink:

    Du hast mit USB ohne zusätzlichen Hub einen Ethernet-Anschluss mehr zur Verfügung - ohne dir Nachteile einzukaufen.
     
  11. Jensemann12

    Jensemann12 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mit grossem interesse diesen Thread gelesen, da ich derzeit ein ähnliches Problem habe. Meine Mutter hat gerade die Fritzbox Fon erhalten und wir können jetzt die Remote Admin Funktion des Messengers nicht mehr benutzen. Ich habe keine Möglichkeit gefunden (per Telefon) die Firewall abzuschalten.

    Kann mir jemand sagen, was ich machen muss um die Remote Admin Funktion des Messengers wieder nutzen zu können?

    Besten Dank im Voraus,

    Jensemann
     
  12. Seattle4u

    Seattle4u Neuer User

    Registriert seit:
    22 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat jemand diese Firmware...

    ... die die Firewall ausschaltet? Hab eh auf dem Rechner Norton drauf

    Danke schon mal!

    SEA
     
  13. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Es gibt keine Firmware, welche die Firewall ausschaltet.
    Es gibt ein File von haveaniceday, das dir telnet startet.
    Dann kannst du von Hand die Firewall "ausschalten".
    Ging theoretisch auch über ein Update-File, müsstest aber jemand finden der in der Lage ist dir das zusammen zubasteln.

    MfG Oliver
     
  14. Seattle4u

    Seattle4u Neuer User

    Registriert seit:
    22 März 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Könnte da jemand mal basteln?

    Interessiert denk ich mal auch andere...

    Danke schon mal...

    SEA
     
  15. Rapunzel_2005

    Rapunzel_2005 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, sorry das ich mich erst jetzt melde, aber hab vergessen die Benachrichtigung an zuklicken und irgendwie konnte ich die Seite auch nicht wieder finden :oops: *schäm*

    Also zu meinem Problem (was sich übrigens von alleine erledigt hat)
    Ich konnte beim Yahoo, MSN Messenger und auch bei ICQ keine Daten versenden, alle 3 ausprobiert.

    Beim Support konnte man mir übrigens nicht helfen wie erwartet. Im Gegenteil, die Dame wollte mir weiß machen das ein Modem - AUCH ein DSL Modem immer 56k sendet. Naja ihr Kollege hat sie vom Gegenteil überzeugt. Außerdem sagt man mir auch das die Box eine interne Firewall hat, man diese aber auf KEINEN Fall abstellen könne. Was das Portsproblem anging konnte man mir eigentlich auch nur sagen, was ich schon wusste, das die Ports fürs Menü freischaltbar sind.

    Was im Endefekt nun dazu beigetragen hat das jetzt alles funzt weiß ich nicht. Hab soviel "gefummelt" habs mit USB versucht, hab die Box als Modem genutzt, konnte dann aber nicht mehr VoIP nutzen, also wieder zurück zum Router. Wobei bei Modemnutzung alles perfekt funktioniert hatte, hab immer die aktuelle Firmeware ...
    Naja und nadem ich dann ein paar Tage weg war und dann entspannt und ausgeruht den PC wieder angstellt habe um mich meinem Problem zu widmen, siehe da es ging alles. Ich habs nicht klauben können, aber bin froh das es geht. Auch die Seiten die man nicht öffnen konnte gehen. (diese Seiten konnte man übrigens bei Modemumstellung aufrufen - bei Routerumstellung wieder nicht)

    Hoffe das alle die das selbe Probl. haben noch weiter kommen!!!!

    VG