Fritz Fon C6 - Aussetzer mit Klackton und Anzeige des Lautstärkemenüs

Miaz0815

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2018
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Hallo,

bei mit steigt öfter mal das C6 aus. Das Mobilteil klackt dann irgendwann, die Beleuchtung geht/bleibt an - und dann ist die Lautstärkeregelung zu sehen. Klackt dann ofter noch weiter...

Das Problem ist schon mal vor einigen Monaten aufgetreten. Dann war längerer Zeit Ruhe - und jetzt ist es wieder massiv.
Früher hatte ich immer kurz den Akku rausgenommen, weil nichts mehr reagiert hatte.
Jetzt habe ich mitbekommen, dass ich mit den seitlichen Tasten die Lautstärke kurz verstellen - und dann die rote Auflegen-Taste drücken muss. Dann erscheint wieder das normale Menü - bis es eben wieder mal klackt (machmal schon nach wenigen Minuten).

Kennt jemand dieses Phänomen - und hat evtl. eine Lösung?

Der AVM-Support am Telefon wollte nur wissen, wie alt das C6 ist (knappe 3 Jahre). Dann meinte der Mensch, das Problem ist schon ab und zu aufgetreten, das Telefon ist defekt und kann nicht mehr repariert werden. Sehr vertrauenwürdig klang der aber nicht...
SUPER. :mad:
Mein altes Telefon ist >30 Jahre alt und geht nach wie vor! Ein Fritz Fon kommt mir definitiv nicht mehr ins Haus!!!

Gruß
Miaz

Falls niemand eine Lösung dafür hat: Welches Siemens Gigaset Mobilteil (weiß) würdet Ihr empfehlen (wegen guter Zusammenarbeit mit einer Fritzbox)?
 

sonyKatze

IPPF-Promi
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
5,014
Punkte für Reaktionen
521
Punkte
113
  1. Gigaset CL390HX, allerdings Hochglanz-Oberfläche
  2. Gigaset E370HX, allerdings Großtasten; habe ich selbst und mich stört es nicht
ansonsten das Gigaset A690 und (reine) Ladestation nachkaufen (kein CAT-iq 2.x sondern nur Gigaset-Emulation; aber gut; kein erweitertes Telefonbuch; mir reicht es).
Mein altes Telefon ist >30 Jahre alt
Welches DECT-Mobilteil genau?
Vielleicht geht es in der Gigaset-Emulation. Aber wenn es so alt ist, dann ist das noch kein DECT und darf nicht mehr verwendet werden. Oder meintest Du ein Tisch-Telefon (analog bzw. ISDN)?
 

Miaz0815

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2018
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Danke @sonyKatze für die Infos.
Nein, mein Altes war kein DECT. Ich hab es aber immer noch zusätzlich an der Fritzbox. Ist eben unverwüstlich...

Wenn aber das C6 nach knappen 3 Jahren den Geist aufgibt, dann kann man das nur in der Pfeife rauchen!
Mir wurde damals schon ein Gigaset empfohlen, aber ich wollte das C6 eben haben. War also ein Fehlkauf!
 

chips

Neuer User
Mitglied seit
15 Jan 2007
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
mMn sind die Gigasets erheblich "sturzfester" als die Fritzfons;
bei den FBFs ist die Mechanik so, dass die Platine sich beim Sturz so durchbiegt, dass es zu Abreißen der BGA-Balls kommt,
mit den häufigen Fehlern: Display weiß, keine Verbindung, stürzt ab, Mikro geht nicht
 

Miaz0815

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2018
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Hallo,
mir ist nicht bewusst, dass das C6 heruntergefallen ist.
Aber @chips: Ich gebe Dir Recht, was die Robustheit der Gigasets betrifft: Mein Mobilteil auf Arbeit hat einen Sturz aus 5m Höhe unbeschadet überstanden. Nur das Batteriefach hatte sich geöffnet. :eek::)

Das Problem mit der Lautstärkeanzeige gab es schon mal vor ca. 1 jahr. Dann war es genauso schnell wieder weg, wie es gekommen war...
Jetzt tut sich gar nichts mehr... Hab jedenfalls keine Lust, nochmal 70€ zu bezahlen, wenn das C6 auch wieder nur 3 jahre hält. :rolleyes:

Ich habe mir jetzt ein Gigaset CL390HX in Orange bestelle (für die Frau). Schaumermal.

Vielleicht schreibe ich nochmal an den Fritz-Support..:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Miaz0815

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2018
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Kleines Update:
Ich habe mich jetzt mal freundlich schriftlich an den AVM-Support gewandt und das Problem und den ganzen Ablauf erleutert (arbeite ja selbst in der Qualitätssicherung und habe jahrelang Reklamationen bearbeitet).
Der Support hat mir mitgeteilt, dass sie das Gerät auf Kulanz kostenlos prüfen und bei Bedarf umtauschen.

Na das finde ich doch erstmal ganz nett. Die Gewährleistungsfrist ist ja bereits abgelaufen,,,
Schaumermal. Schicke das C6 heute ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Miaz0815

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2018
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Heute kam ein nagelneues C6 als kostenloser Ersatz. Super Service. Bin wieder mit AVM versönt. :)
 

Anhänge

  • 2022-12-09 10.40.44-1.jpg
    2022-12-09 10.40.44-1.jpg
    1.4 MB · Aufrufe: 13

FlyingToaster

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
406
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Deine Original-Gewährleistungsfrist war 2 Jahre mit Beweislastumkehr nach 6 Monaten, die Hersteller-Garantie von AVM 2 Jahre.
Das ist in der Tat sehr kulant von AVM gewesen!
 

Miaz0815

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2018
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Definitiv! :)
Da konnte ich die Bewertung des Services (Mail) nur als "sehr gut" beantworten.
 

Miaz0815

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2018
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Nochmal ein Update: Das Gigaset CL390HX funktioniert zwar einwandfrei, aber ich werde es trotzdem wieder zurücksenden.
Begründung:
- Hauptgrund: Ich habe ja jetzt wieder ein neues C6. 2 Mobilteile brauche ich nicht wirklich...
- Ein Nachteil bei Verwendung der 2 Mobilteile ist eben, dass ein Anruf nach Anahme am Gerät 1 immer noch als verpasst am Gerät 2 angezeigt wird.
- Ein Nachteil des CL390HX ist die kurze Akkulaufzeit durch die kleinen Akkus. Das C6 hält durch den Lion-Akku > doppelt so lange (aber Nachteil = hoher Preis)
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,650
Punkte für Reaktionen
1,565
Punkte
113
Ein Nachteil bei Verwendung der 2 Mobilteile ist eben, dass ein Anruf nach Anahme am Gerät 1 immer noch als verpasst am Gerät 2 angezeigt wird.
Das ist definitiv nicht normal. Ich habe bspw. 5 DECT-Telefone an der Basis angemeldet (und eine von den vielen Rufnummern ist auch allen Telefonen zugeordnet) und nehme ich an einem Telefon das Gespräch an, wird es auf den anderen nicht als entgangener Anruf angezeigt. Wenn das der Fall sein sollte, ist irgendetwas falsch konfiguriert.
 

Wellunger

Mitglied
Mitglied seit
29 Nov 2019
Beiträge
614
Punkte für Reaktionen
91
Punkte
28
Und das funktioniert sogar, wenn man das Gespräch an einem Analög-, ISDN-, oder IP-Telefon annimmt.
Allerdings immer nur solange, wie das DECT-Telefon auch an der F!B angemeldet ist, wie das Telefon an dem man das Gespräch annimmt.
 

Miaz0815

Neuer User
Mitglied seit
5 Okt 2018
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
8
Hi,
habe gerade nochmal nachgesehen. Eventuell lag ich falsch bzgl. der 2 DECT-Mobilteile.
Ich habe allerdings zusätzlich noch ein altes schnurgebundenes Telefon an der Fritzbox hängen (Wollte meine Frau so). Evtl. ist das so, ween ich am Schnur-Telefon rangehe...
Aber ich muss das nochmal genau prüfen, bevor ich hier wieder Halbwahrheiten in den Raum stelle...
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.