.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz! Fon mit TK Anlagen verbinden --> mehr NS'

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von wolverine84, 15 Jan. 2005.

  1. wolverine84

    wolverine84 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Leute,

    Ich sitze nun auch schon seit längerem an diesen Problemen.

    Ich habe öfters mit der FBF Geschichte zu tun, und Leute fragen mich, wie viele Nebenstellen und so man damit nutzen kann.

    Vielleicht kann mir ja jemand bei meinen offenen Fragen helfen:

    - Wie funktioniert das genau mit dem S0 Bus wenn dieser an einer TK_ Anlage existiert? WIe sieht der aus? WIe verbinde ich dann die TK mit der FBF? Wie arbeiten diese beiden Komponenten dann in Bezug auf Nebenstellen und VOIP für alle Geräte zusammen?

    - Wenn ich die FBF analog an die TK Anlage anschließe: mit welchem Stecker in welche Buchse? Einfach in eine der beiden Nebenstellen der FBF und an die andere das Telefon?
    --> ist dann internes Telefonieren mit allen Geräten an der TK möglich?

    Das würde mir schon mal sehr viel weiterhelfen.

    VIelen Dank für Eure Mühen im Voraus!
     
  2. Egid

    Egid Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fritz!box Fon mit TK Anlage verbinden

    Hallo
    Bin zwar auch neu hier aber ich habe etwas ähnliches am laufen.

    Mit den S0 bus kann ich dir leider nicht helfen

    Habe aber die FBF mit der ABox mit einer analogen Nebenstelle unserer alten Hicom Telefonanlage gekoppelt.

    Und muß sagen bis auf ein paar kleine anfängliche Konfigrationsproblemchen
    läuft die Kombination 1000%

    Herauswählen kann mich mit 2 Povidern Sipgate und 1&1 von jeder analogen Nebenstelle der Telefonanlage,von den Systemtelefonen klappt es (noch) nicht.

    Ich muß aber nochmals sagen das ich jedem die o.g.Konfiguration empfehlen kann( FBF und Abox)

    :D

    Im übrigen ein großes Lob an die Macher des Boards es ist einfach suuuper
    Danke dafür!!!!!!

    :D
     
  3. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo wolverine84,

    an der FBF kann man zwei analoge Endgeräte anschließen.

    Zu deinen weiteren Fragen:
    1. FBF an ISDN:
    Die FRITZ!Box wird einfach über vier Drähte mit der TK-Anlage verbunden.
    VoIP kann über Callthrough allen angeschlossenen Geräten zur Verfügung gestellt werden, es gibt aber Einschränkungen/Probleme:
    • CLIR ist fest eingestellt
    • Echos treten ständig auf
    • Internettelefonie-Anbieter lassen sich nicht beliebig wählen (Erster ist Standard, anderer laut Wahlregeln)
    2. FBF analog:
    Analoges Amt der FBF an analoge Nst der anderen Anlage, Internettelefonie ist aber nicht für alle Tln möglich.

    Diesen Aussagen gelten wenn man nur eine FBF besitzt und sie mit einer TK-Anlage verbinden möchte, mit weiteren Zusatzgeräten (z.B. ABox) lassen sich auch andere Sachen realisieren, wie Egid bereits schrieb.
     
  4. wolverine84

    wolverine84 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    oK, Vielen Dank erst einmal,

    Dann werde ich mich mal mit den Funktionen dieser sog. A-Box auseinandersetzen und schauen, was ich damit alles erreichen kann!

    Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?