.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz Fon! nach Firmwareupdate platt

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von coyote_karl, 29 Aug. 2004.

  1. coyote_karl

    coyote_karl Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    brauche mal einen Tip. Ein Freund von mir hat sich gerade mit einem Firmwareupdate seine Fritz Fon! geplättet.
    Beim flashen kam im Browser nur die Meldung: Fehler. Und dann nur noch kein Bild kein Ton das war es schon ....
    Sie läßt sich auch nicht mehr über ihre IP ansprechen. Gibt es eine Möglichkeit das Teil über USB zu flashen ohne über ein Webinterface zu gehen ? Oder hilft nur noch ab in die Packung und zurück damit ?

    Mfg
    coyote
     
  2. coyote_karl

    coyote_karl Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe eben auf der Fritz CD ein recover tool gefunden.
    Damit kann man das image auf die box flashen, indem man

    recover.exe -f imagename.image

    eingibt. Leider tuts das auch über USB nicht, da der computer die fritzbox nicht finden will.
    Sieht so aus, als wäre mein Feund der erste bei dem das flashen nicht geklappt hat .... ?

    MfG,
    coyote
     
  3. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gibts da auch eine anleitung für das recover tool?
    nur ne idee
    probier mal folgendes fritzbox austecken
    bereitmachen für recover.exe starten in der dosbox
    fritzbox einstecken und dann gleich recover.exe starten.
     
  4. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,035
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    Wurde dir Fritz.box fon während des neustarts (blinken von Info und Power ausgeschaltet?)

    Bei mir hat gerade alles super funktioniert :wink:
     
  5. coyote_karl

    coyote_karl Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe keine Anleitung zu dem Recover tool gefunden. In dem Ordner auf der Fritz CD ist nicht mal ein readme oder dergleichen.
    Ich werde morgen mal bei AVM anrufen. Vielleicht gibt es ja noch eine andere Möglichkeit um die Firmware wiederherzustellen.
    Werde dann mal hier posten .... Bis dahin heisst es mal für die Fritzbox.

    :beerdigu:


    Cu,

    coyote
     
  6. coyote_karl

    coyote_karl Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier der Rest der Geschichte:

    Anruf bei Freenet:

    Kurz das Problem geschildert.
    Antwort: Rufen Sie bitte die Kostenpflichtige Hotline an....

    Dann bei AVM angerufen.
    Nachdem sich der Techniker versichert hatte, daß die fritz box wirklich tot ist, machte er den Vorschlag eines Vorabtausches.

    Also, mal abwarten was jetzt passiert ...

    to be continued ....
     
  7. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Hat jemand es schon mal geschaft, mit recover.exe ein Image auf die Box zu flashen?

    Ich habe mir das mal genauer angesehen.

    recover.exe ist auf der CD der FritzBox Fon im Verzeichnis \software\x_misc.

    Man sollte es von der Kommandozeile (DOS-Eingabeaufforderung) aus aufrufen, damit man etwas sieht (ich hab mir die Dateien nach C:\Home\Fritz kopiert):

    Code:
    C:\Home\Fritz>dir
     Datenträger in Laufwerk C: ist WinXP
     Verzeichnis von C:\Home\Fritz
    
    27.09.2004  21:34    <DIR>          access
    26.07.2004  15:31         3.020.800 FRITZ.Box_Fon.06.01.120.image
    06.08.2004  15:33         3.072.000 FRITZ.Box_Fon.06.01.123.image
    31.08.2004  20:10         3.051.520 fritz.box_fon.06.01.128.image
    05.02.2004  12:38           102.464 recover.exe
                   4 Datei(en)      9.246.784 Bytes
                   3 Verzeichnis(se),  2.452.066.304 Bytes frei
    
    C:\Home\Fritz>recover.exe -?
    usage: ar7recover ar7recover [-f firmwarefile]
    options:
      -?                 - print this help
      -f STRING          - update.image file. ("update.image")
      -D STRING          - switch debug logs on. (NULL)
    Das Programm erwartet also eine Datei mit dem Namen update.image oder man kann den Namen nach dem Parameter -f angeben.

    Das sieht bei mir dann so aus:

    Code:
    C:\Home\Fritz>recover.exe -f fritz.box_fon.06.01.128.image
    recover.exe: Firmware von fritz.box_fon.06.01.128.image geladen
    recover.exe: Suche FRITZ!Box ...
    (Hier wartet er ca. 10 Sek.)
    recover.exe: Keine FRITZ!Box gefunden
    recover.exe: error = 1
    Beim ersten Aufruf meldete sich der Windows XP (SP2) Firewall. Daraus schließe ich, dass das Programm per TCP/IP mit der Box connecten will. Dort habe ich recover dann freigegeben. Aber auch ein komplettes Abschalten des Firewalls hat nicht geholfen: Box wird nicht gefunden.

    Per Webinterface komme ich an die Box ran. Meine Box ist nicht platt, ich hätte aber gerne eine Recovery-Möglichkeit, weil ich mal das Image mit telnet testen möchte.

    Udo
     
  8. TOM

    TOM Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich denke du wirst am pc eine statische ip aus dem bereich 192.168.178.xxx eingeben müßen, da die box per default immer die 192.168.178.1 hat.
    Wenn dein Computer per dhcp eine ip sucht, findet er keinen dhcp server und nimmt eine default ip (ist in der registry hinterlegt).
    durch die unterschiedlichen ip bereiche können sich computer und box natürlich nicht sehen.
     
  9. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich vermute sehr stark, daß dieses Recovery-Tool nur mit USB geht. Denn wenn die Box platt ist, wird auch ihr TCP/IP-Stack nicht mehr laufen.
     
  10. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Der PC hat eine IP aus dem Bereich.
    Wie ich sagte: Die FonBox läuft, es geht bei mir ja nicht darum eine 'tote' Box zu retten.

    Was mir noch auffiel: Im recover.exe kann man sehen, dass er offenbar per ftp mit der Box sprechen will. Die Box hat aber den ftp-Port nicht auf. Es sei denn, AVM hat den ftp-Port auf einen andere Portnummer gelegt.

    Hat schonmal jemand einen Portscan auf der Box gemacht?

    Eigentlich kann ich mir nur vorstellen, dass man die Box in irgendeinen bestimmten Zustand versetzen muss, damit recover funktioniert. Ich hab' versucht, recover unmittelbar nach einem Box-Reset zu starten, hat aber auch nix gebracht.

    @jochen: Per USB geht es auch nicht. Gleiches Ergebnis wie ich in meinem ersten Beitrag schrieb. (Obwohl ich das nochmal ohne Ethernet-Kabel versuchen werde, also nur USB).
    Udo
     
  11. xwilli

    xwilli Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo coyote_carl,

    schau Dir doch mal folgende Readme an. Das bei der Fritz!Box verwendete Verfahren dürfte gleich sein.

    http://www.akk.org/~enrik/fbox/recovery.txt
    [web:7a9396df2a]http://www.akk.org/~enrik/fbox/recovery.txt[/web:7a9396df2a]

    Gruß xwilli
     
  12. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht macht recover.exe genau dies?
    Im recover.exe kommen solche Strings vor, z.B.:

    mtd1
    MEDIA FLSH
    PASS adam2
    USER adam2
    ar7recover

    Sieht mir schon sehr stark danach aus!
     
  13. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    @xwilli: Cool, das geht tatsächlich. Es reicht sogar ein Box-Neustart, dann gleich per ftp draufgehen, evtl. öfter versuchen. Sobald die ftp-Verbindung steht, kann man sich offenbar auch Zeit lassen.

    Mit adam2/adam2 bin ich jedenfalls draufgekommen.

    Das ist (schon von der Größe) ja nicht das komplette Image. Wie teilt man das Image denn auf? Müßte es nicht umgekehrt auch möglich sein, ein (Teil-)Image von der Box per ftp herunterzuladen?

    @jochen: Und was recover.exe anbelangt: Da muss man wohl nur den richtigen Zeitpunkt treffen, nach Booten oder Einschalten, denke ich.

    :!: Idee: Ich werd mir mal einen ftp-Server aufsetzen, der das Image von recover anstelle der Box entgegennimmt :wink:

    Udo
     
  14. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,697
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Kann jemand das Programm recover.exe mal hier ins Board stellen? ich habe es z.B. nicht auf meiner CD :roll:

    thanks
     
  15. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Vorsicht, die ist nur bei den Anlagen ohne WLAN mit auf der CD! Da liegen eventuell andere Hardwarebegebenheiten vor!
     
  16. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab ich doch gestern schon in den Downloadbereich gestellt.
     
  17. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Glaub ich nicht. Die haben sich für die WLAN-Box sicher keinen neuen Bootloader einfallen lassen. Und das firmwareimage ist ja nicht im Recover enthalten, das muss man ja separat dazustellen.
    Die liefern das nur nicht mehr mit, weil sie nicht wollen daß jeder an der Box rummacht. Der support weist ja auch bei der Fon-Version gar nicht daraufhin daß solch ein Tool existiert, sondern verlangt gleich "einschicken".
    Vermutlich ist das auch bei der Fon Box unbeabsichtigt auf die CD geraten.
     
  18. Elmo

    Elmo Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2004
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hattingen
    Auch wieder wahr. Na, dann will ich mir die Datei auch mal vorsichtshalber sichern. Danke für den Upload! :groesste:
     
  19. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover