.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Gelöst] Fritz <> Fritz Dect Repeater / Korrekte Einrichtung

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Smudu, 20 Dez. 2011.

  1. Smudu

    Smudu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Smudu, 20 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 19 Juni 2012
    Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich:

    FB 7390 im Keller, neben I-Net/WLAN die Dect Basis-Station. Aktuellste Firmware.
    FB 7240 (ehemals 1&1 Box aber mit aktueller AVM FW) im Dachgeschoß, über LAN mit der Keller Box verbunden und sollte eigentlich auch als Dect Repeater arbeiten.
    Drei MT (2 * Siemens C47H, 1 * 4000er)
    In unserem EFH ist soviel Metall verbaut, dass zwar nur mit der Basis im Keller Dect-Empfang bis ins DG ausreichend ist, allerdings nicht mehr im Garten. Daher ist die 7240 auch WLAN-AP :(

    Nun zum Problem:
    Ich hatte die 7240 bereits als Repeater eingerichtet. Beim ersten mal allerdings die FBs nicht nebeneinander stehen sondern am geplanten Ort (Handbücher werden ja generell überbewertet ;-) ).
    Es schien auch zu funktionieren. Allerdings habe ich nach einigen Tagen festgestellt, dass am Repeater die Dect-Lampe blinkt. Neustart hat nicht geholfen.

    Also in der 7240 Dect Repeater deaktiviert und Box ausgeschaltet. In der 7390 den Dect-Repeater im Dect-Monitor gelöscht (rotes Kreuz), die 7240 im Keller angeschlossen und direkt neben die 7390 plaziert; wie von AVM empfohlen.
    Dect-Repeater Funktion in der 7240 aktiviert = Dect Lampe blinkt, an der 7390 Dect-Taste gedrückt bis Info-Lampe blinkt und gewartet bis beide wieder permanent leuchten.
    Die 7240 wieder an ihren gedachten Ort aufgestellt, Dect-Lampe leuchtet.

    Sobald sich jetzt anscheinend ein Mobilteil über den Repeater einbucht sieht das auf dem MT so aus:
    - Feldstärke zeigt vollen Empfang
    - Der zugeordnete Name des Telefons wird auf dem Display korrekt angezeigt
    - Die Menü-Funktionen (z.B. Telefonbuch über INT) gehen nicht
    - Telefonieren ist nicht möglich
    Auf dem Display sind stattdessen beim Versuch einen Ruf aufzubauen, bzw. das Menü aufzurufen, nur kurz drei Punkte zu sehen. Geht man stattdessen in die Nähe der Dect-Basisstation, ist der Spuk vorbei.

    Ich habe auch versuchsweise mal ein MT neu angemeldet nachdem ich den Repeater aktiviert habe.
    Ich vermute mal, dass die 7240 schon beim ersten mal gar nicht als Repeater gearbeitet hat wobei das ganze im Dect-Monitor unverdächtig aussah.
    Bei der 7390 werden alle Funktionen von Internet bis FAX ausgereizt. Ich schrecke daher von einem vorschnellen Zurücksetzen auf Werkseinstellungen zunächst einmal zurück.

    Vielleicht hat jemand sachdienliche Hinweise wie man das ganze ggf. korrekt einrichten muss? In der FAQ von AVM gibt es unterschiedliche Angaben. Einmal heisst das man muss beim Pairing auf beiden FBs die Dect-Taste drücken wobei ja die Dect-Lampe bei Aktivierung der Funktion in der 7240 automatisch blinkt?
     
  2. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Das DECT-Signal lässt sich nicht über das LAN-Kabel weiterleiten. Hierzu ist eine Funkverbindung zwischen den Boxen via DECT notwendig. Wenn diese nicht besteht, gibt es auch kein Signal zum Repeaten. Der volle Empfang ist die Sendeleistung des "Repeaters", der aber vermutlich keine Verbindung zur Basis hat und darum kann auch das Telefonieren nicht funktionieren. Ein Abstand über mehrere Stockwerke liegt den Verdacht nahe, dass die Funk-Verbindung einfach nicht möglich ist.

    Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, ist der Betrieb als DECT-Basis und eine telefontechnische Kopplung der FritzBoxen via SIP.

    Gruß Telefonmännchen
     
  3. Smudu

    Smudu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mmmmh, ich glaube ich habe mich mißverständlich ausgedrückt.
    Nur mit der Baisstation (FB 7390) im Keller habe ich mit allen drei MTs ein ausreichendes Dect-Signal (3 von 4 Balken) an genau der Stelle wo die 7240 im DG stehen soll. Auch keine Verbindungsabbrüche, Echos, etc. Das sollte dann doch für die 7240 als Dect-Repeater auch ausreichen?

    Das mit der LAN-Verbindung zwischen den beiden Boxen hatte ich nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Dein Vorschlag hieße, die 7240 im DG als Dect-Basis zu betreiben und dann via VOIP/LAN auf die 7390 zu gehen.
    Wenn mein Providerwechsel Anfang Januar klappen sollte, habe ich aber statt ISDN einen IP-basierten (Telekom-) Anschluss. Ich habe da ein bisschen Bauchschmerzen quasi über "zwei" VOIP-Strecken zu telefonieren. :confused:
     
  4. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,154
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hast du auch ein Problem damit, wenn du mit mehr als zwei Computern gleichzeitig im Internet bist?
    Bei VoIP kann man (vereinfacht) jedes Telefon mit einem Computer vergleichen, da die Gespräche ja über eine Internetverbindung geführt werden.

    Joe
     
  5. Smudu

    Smudu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit zwei oder mehr Computern nicht. Ich wollte mit "Bauschschmerzen" zum Ausdruck bringen, dass ich nicht weiss ob es zu Problemen kommen könnte.
    Meines Erachtens hinkt aber der Vergleich. Wenn ich zwischen meinem Computer und der Internetverbindung noch einen Router, Switch oder sonst was dazwischen hänge und sich dadurch meine Ping-Zeiten im Milli-Sekunden Bereich erhöhen ist mir das als "Nicht-Gamer" egal.
    Wenn ich sowas bei VOIP mache, kann das aber durchaus "hörbar" werden.

    Wie auch immer, nach dem nochmaligen durchforsten der AVM FAQs habe ich noch einiges gefunden was zwar nicht direkt mit meinem Problem zu tun hat, bzw. unlogisch ist. Ich werde aber noch mal Folgendes probieren:

    • Trotz das beim Einschalten der Repeater-Funktion die Dect-LED an der FB7240 blinkt, bei beiden Boxen die Dect-Taste bis zum blinken halten.

    • Alle MTs neu Anmelden. Da gibt es eine u.a. einen Eintrag der diese Vorgehensweise beim De-/Aktivieren des Eco-Modus beschreibt.
     
  6. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Na ganz so einfach kann man die Sache nicht betrachten. Durch die mehrfache Umwandlung kommt es schon zu Erhöhungen der Latenzen und damit zu Qualitätseinbußen.
    OK, wenn Du sie per DECT gekoppelt hast, dann sollte das eigentlich so funktionieren. Allerdings halte ich von der DECT-Funktion der FritzBoxen nicht all zu viel. Man liest verschiedentlich von Reichweitenproblemen und Störgeräuschen. Das aber nicht generell, so dass es eben bei vielen funktioniert und bei anderen wiederum gar nicht.
    Hätte ich ehrlich gesagt auch. Kommt aber auf einen Versuch an, wenn die andere Lösung nicht funktionieren will. Da kann ich Dir aber wenig weiter helfen. Bezüglich DECT setze ich auf eine ISDN-Basis.

    Gruß Telefonmännchen
     
  7. Smudu

    Smudu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 Smudu, 20 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21 Dez. 2011
    Also, Problem nicht gelöst. Aber vielleicht hilfts jemanden:

    7390 (Basisstation)
    - Repeater über Dect-Monitor gelöscht
    - Alle MTs gelöscht (dadurch wird Dect komplett deaktiviert)
    - DECT aktiviert
    - Option "Nur sichere Verbindungen zulassen" (DECT-Verschlüsselung) aktiviert
    - Box neu gestartet

    7240 (Wunsch = Repeater)
    - Dect deaktiviert
    - Box neu gestartet
    - Dect Repeater aktiviert (Dect-LED fängt sofort an zu blinken)
    - Box ausgestöpselt, direkt neben der 7390 aufgestellt

    Damit sollte man, Zurücksetzen auf Werkseinstellungen mal außen vorgelassen, einen sauberen Zustand haben.

    1. FB 7240 eingeschaltet (nach dem Start blinkt sofort wieder die Dect-LED)
    2. Sowohl auf der 7390 als auch auf der 7240 die Dect-Taste gedrückt bis alles was soll blinkt
    3. Gewartet bis 7390/Info-LED aus, 7240 Dect-LED an
    4. 7240 wieder im DG angeschlossen
    5. MTs wieder angemeldet

    Ergebnis:
    MTs funktionieren im Keller/EG einwandfrei

    MTs im DG, wie oben beschrieben keine telefonieren, etc. möglich. Auffällig: Versucht man eine Verbindung aufzubauen oder aufs TB zu zugreifen, blinkt die Dect-LED kurz.
    Außerdem springt die Signalstärke-Anzeige der MTs zwischen vollem/keinen Empfang hin und her, teilweise blinkt auch Basis 1 im Display
    7240 Repeater Funktion wieder abgeschaltet: Im DG Signalstärke durchgehend 3-4 Balken, alle Funktionen vorhanden.

    Da im Moment keiner freiwillig in den Garten geht, wird das Problem bis zum kommenden Frühjahr ausgesessen ;)
    Vielleicht gibts bis dahin ja eine neue Firmware oder andere Lösung...
     
  8. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,002
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich vermisse in der Auflistung für 7390 (Basisstation):
    - DECT aktiviert
    - Option "Nur sichere Verbindungen zulassen" (DECT-Verschlüsselung) aktiviert


     
  9. jaypee70

    jaypee70 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    hier genau die gleiche Symptomatik.

    7270v3 als DECT-Basis,
    7390 als DECT-Repeater
    beide jeweils mit der aktuellen Labor-Firmware
    2x MT-F als Handgeräte

    7390 lässt sich problemlos als Repeater anmelden und taucht als solcher im DECT-Monitor auf, allerdings lassen sich mit den Handgeräten keine Verbindungen über den Repeater aufbauen. Fehlersymptome genau wie bei Smudo.

    Ich möchte allerdings nicht bis Frühjahr warten :)

    Gruß,
    J
     
  10. Smudu

    Smudu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 Smudu, 21 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21 Dez. 2011
    Hi KunterBunter,
    der Vollständigkeit halber im Beitrag ergänzt.

    Zusätzlicher Hinweis (wobei das vermutlich keine Rolle spielt):
    Die 7240 war aus der Bucht. Als ich diese bekommen habe, prangte noch bei Aufruf der WEB-Oberfläche groß das 1&1 Logo.
    Nach einem Firmware Update sah und fühlte sich das wie die AVM Oberfläche an.
    Nachdem ich gestern noch auf den Branding-Beitrag hier im Forum gestossen bin, habe ich gesehen das hinter Bezeichnung noch "UI" für 1&1 steht. Also nicht "entbrandet".
    Da ich aber eine Internet-Verbindung über LAN1 zur 7390 mache, sollte das wohl keine Rolle spielen.

    @jaypee70
    Wir sind nicht allein, habs wiedergefunden:
    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=240676&p=1764940#post1764940
    Falls übrigens von AVM hier jemand mitliest. Es wäre schön wenn in den Logs auch zum Thema Dect was auftaucht, z.B. Repeater Signal verloren oder Mobilteil angemeldet...
     
  11. Smudu

    Smudu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal ein Update:
    Meine Repeater-Funktion tut es immer nocht nicht :-(

    Die 7390 hat mittlerweile die aktuelle Firmware. Für die 7240 gibt's ja nichts neues.
    Gerade noch mal versucht. Repeater an der 7240 eingeschaltet; taucht im Dect-Monitor der 7390 auch auf.

    Leichte Unterschiede zu früher:
    Dect-LED an der 7240 fängt hektisch an zu blinken wenn man am MT z.B. das Telefonbuch aufruft.
    Auf dem MT blinkt dann einige Sekunden "Basis 1" um sich danach automatisch mit 7390 zu verbinden.

    Was mir am Dect-Monitor in der 7390 noch aufgefallen ist:
    Unten wird ja die Basisstation angezeigt, ein blauer Pfeil zeigt dann nach Zeitslot/Frequenz.
    Baut ein MT ein Verbindung auf, geht auch von diesem MT ein blauer Pfeil zu den Leisten.
    Beim Repeater wird zu keinem Zeitpunkt ein blauer Pfeil angezeigt. Sollte da bei korrekter Funktion einer erscheinen?
     
  12. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,856
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    setze mal die 7240 auf Werkseinstellungen zurück.
    Setze dann die DECT-PIN die Du auch an der 7390 (sicherheitshalber dort auch nochmal die gleiche PIN eingeben) hast und versuche das DECT-Telefon dort an zu melden.
    Wenn das geklappt hat aktiviere die Repeaterfunktion und drücke an der 7390 lange die DECT-Taste.
    Nach kurzer Zeit sollte das Blinken bei beiden Boxen aufhören.
     
  13. rory.breaker

    rory.breaker Neuer User

    Registriert seit:
    25 März 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Smudu,

    kurzes Update von meiner Seite. Ich hatte das gleiche Problem wie Du und hatte hier darüber mitberichtet: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=240676&p=1764940#post1764940

    Ich hatte stets den Verdacht, dass es nicht ein Problem mit einer verkehrten Anmeldung ist, sondern vielmehr ein Firmware-Problem bei einer bestimmten Hardware-Variante sein muss. So hatte ich den AVM-Support kontaktiert, die mir nach zwei Fehlschüssen, die nicht funktioniert haben, dann eine Labor-Firmware zugeschickt haben (05.21-22229M), die zwischenzeitlich auch in die aktuelle Labor-Version eingeflossen ist und die der große Heilsbringer gewesen ist! Das Update ist nur beim Repeater erforderlich, vorher muss die reguläre 05.21 installiert worden sein, dann eben diese spezielle Labor, und siehe da: alles funktioniert!


    Herzliche Grüße,

    Rory
     
  14. Smudu

    Smudu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi rory,
    hatte das Thema für mich abgehakt und daher schon lange nicht mehr vorbei geschaut.

    Danke für die Info, allerdings wäre mein "Repeater" eine 7240 gewesen. Also beim "Labor" immer der letzte :-(

    Ich habe meine gute alte Gigaset 3072 wieder ausgegraben. Das funktioniert ohne zum 100. mal auf Werkseinstellungen rücksetzen und wieder neu einrichten.

    Gruß
    Smudu
     
  15. Smudu

    Smudu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es lässt einem doch keine Ruhe...

    Die 7390 auf aktuellste Firmware gebracht (84.05.22), die FW 7240 ist ja auch raus (73.05.22).
    Repeater-Funktion an 7240 aktiviert, an der 7390 Dect-Taste gedrückt, erster Unterschied gegenüber vorher: Es hat maximal fünf Sekunden gedauert, bis die Dect-Led von blinken nach ständig leuchten wechselte.

    Und siehe da: Es funzt!!! :)
    Und zwar ohne noch irgendwas anderes getan zu haben. Also weder MTs neu angemeldet, POR oder sonst was.

    Mit dem [Gelöst] warte ich ber noch ein paar Tage.
     
  16. Smudu

    Smudu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Nov. 2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das läuft jetzt schon einige Tage wie es soll. Daher mal auf gelöst gesetzt :)
     
  17. kwd

    kwd Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bad Kleinen
    Mich würde ja noch interessieren, was im DECT-Monitor angezeigt wird, wenn ein Gespräch über den Repeater aufgebaut ist. Bei mir ist es jetz auch Winter und ich würde die ordnungsgemäße Funktion gern mit dem Monitor kontrollieren.
     
  18. klammeraffe

    klammeraffe Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    ich habe eine ähnliche Konstellation aufgebaut(Basis 3790 v OS05.50 --> Repeater 7240 v OS05.21). Die Kopplung hat funktioniert und der Repeater ist im Monitor zu sehen. Alle DECT-Geräte sind an der Basis angemeldet.
    Beim Betrieb ist mir folgender Effekt aufgefallen. Solange eine DECT-Station an der Basis angeschaltet war, ging alles gut. Sobald sich aber das DECT-Gerät in die Nähe der Repeaters war, war nu rnoch ein Rauschen im DECT zu hören und die Verbindung brach ab. Anscheinend klappt die Geprächsübergabe zwischen BAsis und Repeater nicht.
    Ist dies ein bekannter Fehler der Konfiguration oder ist noch irgend etwas bei der Konstellation zu beachten?

    Karl
     
  19. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    11,892
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    Welche DECT-Geräte sind das ?
     
  20. stsoft

    stsoft Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1 Okt. 2005
    Beiträge:
    1,856
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich tippe darauf das Du hier nicht bei Basis und Repeater die gleiche PIN eingestellt hast.
    Am besten:
    7240 aus machen
    in der Basis die PIN 0000 einstellen.
    Nun einfach Testen ob an der Basis alles ok ist in dem Du ein HG nochmal versuchst an zu melden. Falls die HG eine Pin fordern dann muß es mit 0000 klappen.
    Nun die 7240 nochmal auf Werkseinstellungen setzen.
    Jetzt die 7240 in den Repeatermodus aktivieren und an der Basis dei DECT-Taste lange drücken.

    Nach kurzer Zeit sollte die DECT-LED der 7240 auf hören zu blinken und nun sollte auch alles korrekt funktionieren.

    Kleiner Tip spiele am Besten noch nicht die neueste FW in die 7240, denn AVM scheint dort einen sporadisch auftretenden Fehler 'übersehen' zu haben.