[Sammlung] FRITZ!Repeater 1200 AX - 3000 AX - 6000 INHAUS - 7.39 - MOVE21

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,459
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
Wie du schon sagst, ist der 1750e EOS - ist zwar ein wenig unverständlich, aber da kann man nichts machen.

Bis - ich glaube Ende 2019 - gab es keine Alternative von AVM für den 1750e, wo ich mir meine ersten Repeater gekauft hatte.

Und den letzten 1750e hatte ich im September 2019 gekauft, da gab es noch keinen 2400er.

Zwischenablage02.jpg

Jetzt bekommt dieser nur noch Wartungsupdates - aber das ist ok. AVM will auch seine neuen Produkte auf den Markt bringen.

Gruß

Roland
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
2,135
Punkte für Reaktionen
353
Punkte
83
Ist die Frage, ob man lieber den 2400er oder lieber den 1200 AX nimmt...

Letzterer wird langsamer sein, aber wohl länger unterstützt...

Wobei, der 2400er ist dem 1750E so ähnlich, dass man vielleicht die Software anpassen kann.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,459
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
Der 2400er hat aktuell massive Probleme bei einer Anbindung an einer ax Basis oder Repeater, egal ob mit dem Release 7.29 oder einer 7.39, wobei er mit der Labor auch keine 160 Mhz mehr unterstützt.
 

tossa-fan

Neuer User
Mitglied seit
1 Mrz 2022
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Massive Probleme? Welche denn? Kann ich gar nicht bestätigen. 3x 2400 an 7590AX.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,459
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
Wenn du deine 2400er direkt an der FB angemeldet hast (WLAN-Bridge Modus), dürften die Fritte und auch die Repeater nur noch mit 80 Mhz Senden und empfangen, was auch unter "Funkkanal" ersichtlich und richtig angezeigt wird.
Wenn du einen 2400er an einen 3000 ax anmeldest, solange er sein zero Wait DFS nicht abgeschlossen hat, sendet dieser (wenn überhaupt) nur noch mit 40 Mhz im 5 Ghz Bereich.
Wobei das erste kein Problem, sondern von AVM so gewollt ist.
 

tossa-fan

Neuer User
Mitglied seit
1 Mrz 2022
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Ok, wenn das so ist. 80MHz statt 160 MHz ist höchstens ein Ärgernis. Massive Probleme sind was anderes ;-)
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,459
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
Achso, aber 40 Mhz oder ein komplett fehlendes 5 Ghz WLAN ist kein massives Problem?
 

tossa-fan

Neuer User
Mitglied seit
1 Mrz 2022
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Hab ich noch nicht gesehen. Du hattest verallgemeinert: "an einer AX Basis oder Reapeater". Kann ich nicht nachvollziehen.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,459
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
Da hast du absolut recht, da hätte ich mich präziser ausdrücken sollen :)

Aber auch so ist es nicht prickelnd, was du als Ärgernis bezeichnest, wenn sich die Datenrate bei Clients mit 160 Mhz Unterstützung die Datenrate halbiert.

Ist eben eine Ansichtssache.

Gruß

Roland
 

klaus2022

Neuer User
Mitglied seit
27 Mai 2022
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Das müsste dann doch auch bei der Kombination 7490 und 7590 ax so sein. Die 7490 baut eine Verbindung mit der 7590 mit 80MHz auf.
Wenn ich mich mit meinem Handy anmelde, bin ich entweder mit 160MHz angebunden, wenn ich in der Reichweite der 7590 ax bin.
Oder mit 80MHz wenn ich an der 7490 hänge.
Das ist doch auch richtig so.
P.s.
7490 mit 7.39-101617 Inhaus-Version
7590 ax mit 7.39-101547 BETA-Version
 
Zuletzt bearbeitet:

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
28
Bei meinem 2400 funktioniert 160 MHz mehr oder weniger problemlos.
Die Differenz im Speedtest bescheinigt es. Mit 160 MHz sind knapp 800 Mbit/s möglich, mit 80 MHz sind nur noch zirka 600 Mbit/s zu erreichen.
Das man mit dem 2400 trotz 1733 Mbit/s brutto Verbindung nicht das Limit der LAN Schnittstelle erreicht ist der schwachen CPU geschuldet. Viel mehr als 800 Mbit/s macht die einfach nicht.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,459
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
28
Die Angaben kannst du leider vergessen. Die stimmen ja nicht nur beim 2400 nicht beziehungsweise sind unvollständig.
 

klaus2022

Neuer User
Mitglied seit
27 Mai 2022
Beiträge
61
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Gibt es noch etwas anderes offizielles?
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,459
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
Viel mehr als 800 Mbit/s macht die einfach nicht.

Bei meinen Tests schaffte der 2400er Repeater im LAN-Bridge Modus nicht mehr als 620 Mbit/s.
Ich vermute aber eher die LAN Schnittstelle des Repeaters als Flaschenhals.


@klaus2022

Leider sind die Angaben auf der AVM Homepage teilweise falsch dargestellt.
Z. Bsp. erreicht der 2400er auch mit 2x2 und 160 Mhz die theoretische Bruttorate von 1733 Mbit/s.
Die Angaben zum 3000 ax sind komplett falsch, was das 5 Ghz angeht.

Arbeitet der 2400er mit 80 Mhz, erreichst du mit deinem Client maximal die Hälfte der angegebenen Buttorate, somit 866 Mbit/s - und das ist Brutto, nicht Netto.
Den Unterschied erkennt man, wenn man auf deinen Gehaltsauszug schaut :eek:
Ausgenommen der Client könnte mehr als 2x2 Streams!

Gruß

Roland
 

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
28
Warum sollte die LAN Schnittstelle limitieren. Das macht für mich gar keinen Sinn.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,459
Punkte für Reaktionen
318
Punkte
83
Für mich macht auch vieles von AVM keinen Sinn, aber irgendeinen Grund wird es schon geben :rolleyes:
 

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
28
Wenn es dazu keine konkreten Hinweise gibt würde ich aber stattdessen weiter stark vom Flaschenhals durch die schwache CPU ausgehen.
 

Cloud_7

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2012
Beiträge
30
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Der ein oder andere wird wohl vom 1750E auf den 1200 AX sidegraden...
das ist genau bei mir der Fall gewesen. Habe den 1750E aber auch noch und erfreue mich an dem neuen update, auch wenn er nur in der Kiste liegt als Ersatz.

Der 1200 AX läuft besser mit der 7590 ohne AX, der 1750E hatte mir immer mehr Probleme bereitet, keine Ahnung warum, defekt ist er aber nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.