[Sammlung] FRITZ!Repeater 1200 AX - 3000 AX - 6000 INHAUS - 7.39 - MOVE21

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,648
Punkte für Reaktionen
1,564
Punkte
113
… passen auf das Verhalten eines su-mimo.
Welche Fehler genau meinst du? Bisher kann ich die nicht (zwingend) auf SU-MIMO zurückführen.

Hier kann man lesen, das die 2400 kein mu-mimo macht, …
Dort konnte man auch nachlesen (mittlerweile korrigiert), dass die 7530ax ebenfalls kein MU-MIMO beherrscht und das obwohl sie das nicht nur im DL sondern sogar im UL unterstützt. Kurzum, nicht alle Informationen dort müssen zwingend korrekt sein!

Wie gesagt, es ist der gleiche WiSoC wie bei der 7590 mit den gleichen Features und Einschränkungen. Und die 7590 beherrscht zweifellos MU-MIMO (DL only weil eben 802.11ac Wave2 und nicht 802.11ax).

Edit:
Siehe auch:
 
Zuletzt bearbeitet:

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,449
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
@DocMarc

Jetzt habe ich dasselbe Spiel mal mit dem 5 Ghz Netz durchgespielt, das verhalten ist ähnlich, aber nicht gleich!


6690 (7.29) MM <> 7590 ax (7.39-101547) als LAN Bridge <> 1200 ax (7.39-101162) als WLAN Bridge

Einstellungsübernahme ist auf allen Geräten deaktiviert und aktiv im Mesh.

Schaltet man am MeshMaster das 5 Ghz Modul aus, verliert der 1200 ax die Verbindung in diesem Band zur 7590 ax.
Auf der Oberfläche des 1200 ax wird das 5 Ghz Modul als aktiv angezeigt, aber in der Kanalübersicht endet die Kanalsuche in einer Endlosschleife.
Die 7590 ax arbeitet weiterhin mit 5Ghz und übernimmt die Clients.

Deaktiviere ich das 5 Ghz Band am 1200 ax und schalte es kurz darauf wieder ein, verbindet sich der 1200 ax tatsächlich wieder mit der 7590 ax.

Das ist der Unterschied zum 2,4 Ghz Band. Dort funktioniert es nicht, solange am MM das 2,4 Band nicht wieder aktiviert wird.

Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Danke Roland! Jetzt bleibt nur noch die Frage, ob das nach Neustart ohne manuelles Eingreifen auch so bleibt !-)

Werde es vielleicht heute nochmal mit dem 2400er probieren.
Im Moment läuft bei mir ansonsten alles tiptop, außer der Tatsache, dass der 2400er eben nicht im Mesh ist.

BTT: ansonsten scheint es hier keine Beschwerden über die aktuelle Labor FW dür den 3000 ax zu geben ?
 
Zuletzt bearbeitet:

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Sorry, mein Fehler: hab das fehlende "ax" auf der AVM Seite nicht bemerkt.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
7,648
Punkte für Reaktionen
1,564
Punkte
113
Moin, ich habe nix von 75xx geschrieben, …
Musstest du auch nicht. Es diente als Beispiel dafür, dass man sich auf solche Aussagen eben einfach nicht verlassen kann.

Und im deinen links kann man nachlesen das auch AVM bestätigt, das der nur SU-MIMO macht.
Es ist nicht das erste mal, dass es von AVM inkorrekte Aussagen gibt.

Für mich gibt es bis jetzt jedenfalls immer noch keinen Beleg dafür, dass der 2400er kein MU-MIMO unterstützt. Aber auch keinen Beleg dafür, das er definitiv MU-MIMO unterstützt. Aber tw. auch Hinweise, dass er es doch tut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Erdbaer

Neuer User
Mitglied seit
6 Nov 2022
Beiträge
73
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
8
also ist es folglich besser um mu-mimo zu nutzen eine fritzbox als repeater einzusetzen da die avm repeater (außer ax-repeater) kein mu-mimo besitzen
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
2,135
Punkte für Reaktionen
353
Punkte
83
Aber z.B. die 7590 kann doch im Repeaterbetrieb nur SU-MIMO, aber im Accesspointbetrieb MU-MIMO oder habe ich was falsch verstanden?
 

Robert T-Online

Aktives Mitglied
Mitglied seit
9 Apr 2016
Beiträge
907
Punkte für Reaktionen
606
Punkte
93
download.avm.de/inhaus/MOVE21/6000/FRITZ.Repeater_6000-07.39-101959-Inhaus.image
 
  • Like
Reaktionen: Wulfi66

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,449
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritz-repeater-6000-labor-102226.zip

Version: 7.39-102226
Datum: 21.12.2022

Code:
Neuerungen und Verbesserungen in Version 7.39-10223X

- **Behoben** Es konnte zu einer falschen Anzeige der Datenrate der Verbindung zur FRITZ!Box kommen
- **Behoben** In seltenen Fällen konnte die Verbindung des Repeaters zur FRITZ!Box über ein WLAN-Band dauerhaft verloren gehen
- **Behoben** Falsche Meldung in den System-Ereignissen, wenn aufgrund einer erkannten Störquelle der WLAN-Kanal gewechselt wird
- **Verbesserung** Stabilität
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,449
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
Noch ein etwas später Nachtrag zur Labor FW 7.39-101162 für den 1200 ax Repeater.

Die beschriebenen Probleme aus #113 und #123 sind immer noch präsent.

Wird auf der Masterbox ein WLAN Band deaktiviert, funktioniert am 1200 ax das Band nicht mehr.
Wenn man das Band wieder aktiviert, verbindet sich der Repeater nicht mehr selbstständig damit und schaltet das WLAN trotz deaktivierter Einstellungsübernahme einfach ab, und muss wieder manuell eingeschaltet werden.

Hier ein Video als Beispiel bei Deaktivierung des 2,4 Ghz Netzes auf der Masterbox.


Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Habe für meinen 3000ax folgendes Update erhalten: 7.41-101654 Inhaus
Ausgangslage war reguläre 7.41.
Merkwürdig, dass er selbständig auf Inhaus updatet ...
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,449
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
Dann lass mich mal raten.... Du hast auf deiner Masterbox eine Inhausversion laufen :rolleyes:

Damit ziehen sich die weiteren AVM Produkte selbstständig eine Inhausversion rein, sobald eine "neuere" Variante verfügbar ist.

Gruß

Roland
 

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Habe bei meinem 3000ax (seit Beginn an) ein merkwürdiges WLAN-Phänomen: auf Kanal 100 (5Ghz II) zeigt er mir ständig eine Auslastung von rund 80% an (Störer?) Gehe ich auf Kanal 104 ist die Auslastung normal gering (aber häufige Radarerkennungen).
Der Repeater 2400 der genau
ein Stockwerk darüber ist. Zeigt bei Kanal 100 keine außergewöhnliche Auslastung. Da beide kaum 1,50m Luftlinie getrennt sind, müsste der ja einen eventuellen Störer ebenfalls erfasssen?
Kanal 100 ist ja 5500 Mhz soweit ich weiß. Hat einer eine Idee welche Störer (im Haushalt) da eventuell reinspielen könnten?
 
  • Like
Reaktionen: Anfänger0815

Anfänger0815

Neuer User
Mitglied seit
23 Apr 2020
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
3
Das mit der Auslasstung habe ich auch immer wieder mal. Aktuell 90% sogar im 2,4 obwohl nichts in Betrieb ist. Auch beim 1200AX kommt es immer wieder mal vor das die Auslasstung extrem oben ist, gehst allerdings in die Statistik ist er wiederum nicht ausgelastet.
Da muss Avm noch gewaltig nachbessern.
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,449
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
Die angezeigte "Auslastung" beim 5 Ghz II Modul habe ich auch von Anfang an, aber solange alles so funktioniert wie ich es haben möchte, ist mir das ehrlich gesagt egal.

Das 5 Ghz I Modul zeigt so gut wie nichts an. Vermutlich, weil aktuell kein Gerät damit verbunden ist. Am Modul II ist der 1200 ax verbunden, evtl. kommt von hier die Auslastung?!?

Screenshot_20221230_114734_Edge.jpg

Wie man an dem Screenshot erkennen kann, läuft der Repeater auf Kanal 44 + 100. Im anderen Thread hatte ich es schon einmal erwähnt, seitdem der 3000 ax in mein Netz implementiert wurde, gab es bei allen Komponenten keine einzige Radar(falsch)erkennung - ein Traum!

So langsam glaube ich fast, dass es mit dem ehemaligen 2400er Repeater zu tun hatte. Da gab es mehrmals pro Woche eine Radar- oder Störererkennung.

Gruß

Roland
 

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Habe das gleiche Bild wie Roland im 5Ghz II. Hatte auch erst den Repeater im Verdacht, aber wenn ich auf Kanal 104 gehe ist wieder Ruhe im Bild und der Repeater geht ja mit auf Kanal 104. Leider habe ich, wie gesagt auf 104 wieder häufige Radarerkennungen. Merkwürdig.
Lasse es erstmal auf Kanal 100. Bisher keine erkennbaren Probleme durch die (Fehl?-)Auslastung.
 
  • Like
Reaktionen: Anfänger0815

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,449
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
Sollte aber auch so keine Rolle spielen, da der Repeater mit 160 Mhz sowieso Kanal 100-128 belegt (5,500-5,640)
 

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Mich hat es ja nicht in Ruhe gelassen:
Habe jetzt mal den Repeater 2400 ca. 20 cm neben dem 3000ax aufgestellt und siehe da:
Im 2400 normale, niedrige Auslastung Kanal 100 und im 3000ax um 80%.
Also ist ein externer Störer unwahrscheinlich, auch findet keine störung nach außen, also auf den 2400 statt. Es scheint so als ob sich der 3000ax "sich selbst von intern stört", oder die Anzeige zeigt Quark an. Diese Auslastung ist auch NUR auf Kanal 100. Very strange.
Werde morgen mal das AC-Kabel vom Steckenetzteil zum 3000er "aufwickeln" und gucken ob sich damit irgendwelche Störeinflüsse der Netzteil-Kabel Verbindung auswirken.
 
  • Like
Reaktionen: Anfänger0815
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.