[Info] FRITZ!Repeater 1200 AX Inhaus/Labor

Ralf-Fritz

Mitglied
Mitglied seit
27 Sep 2016
Beiträge
506
Punkte für Reaktionen
103
Punkte
43
FRTIZ!Repeater 1200 AX

Allen Angaben ohne Gewähr.

Zentralprozessor
CPU- Taktgeschwindigkeit : 1.0GHz
CPU-Kerne: Dual-Core Cortex-A53 ARM
W-lan
Räumliche Streams: Bis zu 6
Spitzengeschwindigkeit: 5,4 Gbit/s
Standards: Wi-Fi 6, Wi-Fi 5, 802.11a/b/g/n
WLAN-Spektralbänder: 2,4 GHz (2x2)(600 Mbit), 5 GHz (4x4)(4.800 Mbit)
Wi-Fi-Funktionen: 160-MHz-Kanalunterstützung, MU-MIMO, OFDMA, Target Wake Time, TxBF, Qualcomm® Wi-Fi SON, Wi-Fi CERTIFIED EasyMesh™ . der Wi-Fi Alliance
Sicherheitsunterstützung
WLAN-Sicherheit: WPA2, WPS, 802.11i-Sicherheit, WPA3 Easy Connect, WPA3-Enhanced Open, WPA3-Enterprise, WPA3-Personal, AES-CCMP, AES-GCMP, PRNG, TKIP

Gbit-Ports: 1

Die erste 7.27 Inhaus für den FRITZ!Repeater 1200 AX ist vorhanden: Info BoxMatrix

FRITZ.Repeater_1200_AX-07.27-90387-intern.image

Ich finde es gut das es die Steckdosen Repeater nun auch für den neuen Standard AX geben wird. Mal schauen wann die Markteinführung sein wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

holger1878

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2021
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
Zuletzt bearbeitet:

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,267
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
FIRMWAREVERSION=268.07.27,-90437,90437,
 

christian1297

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
28
Die Daten lesen sich ja fast zu gut. Lässt zu befürchten dass er deutlich über dem Preis des normalen 1200 liegen wird. Anderseits hat die Konkurrenz ja stark vorgelegt - siehe Telekom Speed Home WLAN.
 
  • Like
Reaktionen: GarlicBreath

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,542
Punkte für Reaktionen
366
Punkte
83
ein 1200'er mit AX - was soll das?
das müsste dann aber ein 5400'er AX sein
Ich vermute mal da er im Gehäuse des 1200er daherkommen wird aber eben mit AX und besserem Innenleben.
Ist zwar nicht stringent die Namensgebung, aber das war sie bei AVM sowieso noch nie.

Wie das mit den vielen Antennen in dem Gehäuse dann gehen soll oder wird kann ich mir nicht wirklich gut vorstellen.
Aber mal abwarten und Tee trinken bis es die ersten brauchbaren Tests des Geräts mit stabiler FW gibt und nicht vorverurteilen.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,267
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
Wie das mit den vielen Antennen in dem Gehäuse dann gehen soll oder wird kann ich mir nicht wirklich gut vorstellen.
Wieso? Das sind doch auch nicht mehr als jetzt in dem ohne AX.
 

christian1297

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
28
Doch. Der 1200 hat 4 Antennen und der 1200 AX 6 Antennen.

Es ist aber ja auch noch nicht gesagt welches Gehäuse er nutzen wird. Vielleicht packen die ihn auch in das Gehäuse des 2400.
 

GarlicBreath

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Endlich mal was anderes als highend, aber hätte mir gewünscht, dass diese kleinen Repeater auch 2 LAN Ports bekommen.
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
ein 1200'er mit AX - was soll das?
das ist doch Müll

Was du nicht brauchst ist pauschal mal Müll. Niedlich. Dann gibt es ja nur noch Müll auf der Welt, wenn ich darüber nachdenke wer, was alles nicht „braucht“. Ich liebe solch eine Einstellung.

Zum Thema: das ist genau das, was ich suche! Endlich ein AX Repeater von AVM, der einfach in der Steckdose funktioniert, ohne externes Netzteil und die doch recht klobige Bauform des 6000ers.

Das Ding ist quasi schon gekauft. Auch wenn der Preis wohl deutlich über dem des 1200ers ohne AX liegen wird.
Ich spare mir eben anderen „Müll“ ;)
 
  • Like
  • Sad
Reaktionen: NDiIPP und sonyKatze

holger1878

Neuer User
Mitglied seit
21 Jul 2021
Beiträge
126
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
18
FRITZ.Repeater_1200_AX-07.27-90464-Inhaus.image

Product=Fritz_Box_HW268 (FRITZ!Repeater 1200 AX)
Type=Inhaus
Releasecycle=PSQ19P2NL3-Go0phie0
Version=07.27
Build=90464
OEMs=avm avme
Countries=99 0234 0255 0256 0264 027 030 031 032 033 034 0351 0352 0353 0357 0358 036 0371 0372 0376 0382 0385 0386 0387 0389 039 041 0420 0421 043 044 045 046 047 048 049 054 061 064 066 0972
Languages=en de es it fr pl nl
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,267
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
hier die erste Inhaus:
download.avm.de/inhaus/PSQ19P2NL3-Go0phie0/1200AX/FRITZ.Repeater_1200_AX-07.27-90437-Inhaus.image
Das wäre die eigentliche erste herunterladbare Inhaus für den 1200ax (seit dem 20.08.2021 dort zu finden):
download.avm.de/inhaus/PSQ19P2NL3-Go0phie0/1200AX/FRITZ.Repeater_1200_AX-07.27-90324-Inhaus.image
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,267
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63
download.avm.de/inhaus/PSQ19P2NL3-Go0phie0/1200AX/FRITZ.Repeater_1200_AX-07.27-90642-Inhaus.image
 

GarlicBreath

Neuer User
Mitglied seit
25 Aug 2017
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
3
Auf Boxmatrix steht, dass er in dem "6842" Gehäuse, also das des 3000/6000er kommen soll. Keine Ahnung wo sie diese Info herhaben wollen und ob das stimmt.
 

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Interessant... Aber halte ich durchaus für plausibel, aufgrund der Wärme, die die aktuellen AX-Chips so abgeben. Die werden schon ordentlich warm, sehe ich an meinen 6000er gegenüber dem 3000er.
Das wird in einem kompakten "Steckdosen"-Gehäuse a la 1200 oder 2400 vermutlich zu eng.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,542
Punkte für Reaktionen
366
Punkte
83
Sieh die letzten beiden Beiträge dazu. ;)
... in dem Gehäuse dann gehen soll oder wird kann ich mir nicht wirklich gut vorstellen.
War halt mein rein generischer Ansatz zu dem Thema, daß ich es mir halt im Steckdosengehäuse nicht gut vorstellen kann - ohne Beweise dazu zu liefern hilft oft auch stinknormale Erfahrung/Beobachtung samt entspr. Schlußfolgerung.
War ja auch nur meine Meinung und keine verbindliche Aussage.
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
1,267
Punkte für Reaktionen
217
Punkte
63

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,542
Punkte für Reaktionen
366
Punkte
83
Was denn sonst, sie nehmen Strahlung auf und da es noch keine idealen Leiter gibt wandeln sie die in Wärme um. ;) :eek:
Dieses Prinzip machten sich schon die Anrainer von Rundfunksendern zu Nutze und ließen ihre Zimmer durch hell leuchtende Neonröhren (auch wenns nur Leuchtstoffröhren sind) erhellen.
PS: Hat halt nur alles nix damit zu tun wovon hier gesprochen bzw. worauf abgezielt wird.
 
  • Like
Reaktionen: lubi

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
329
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
@B612 : Deshalb schrieb ich ja auch (Zitat): "aufgrund der Wärme, die die aktuellen AX-Chips so abgeben" ;)

Die 6000er werden schon DEUTLICH wärmer als die 3000er (leider - oder vielleicht deswegen - haben sie keine Temperatur-Anzeige mehr im Energiemonitor).
Und auch die Telekom WiFi6-Geräte bei meinem Bekannten werden recht warm. Ich denke einfach, die aktuelle Generation WiFi6-SoCs sind noch ziemliche Hitzköpfe.

Daher ergibt ein 3000/6000er Gehäuse für den 1200AX durchaus Sinn, auch wenn ich mir eine Steckdosen-Lösung echt wünschen würde... :rolleyes:
 

127

Neuer User
Mitglied seit
15 Sep 2019
Beiträge
67
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
8
Ich stelle mich ein gerät vor mit einen C7 Anschluss.
Ohne Netzteil.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse