[Sammlung] FRITZ!Repeater 6000 - 3000 - 2400 - 1750E - 1200 - 600 - Inhaus/Labor 7.19 / 7.20 / 7.24 / 7.26

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
5,948
Punkte für Reaktionen
542
Punkte
113
Weiß man bei dieser Inhaus, was sich gegenüber der Release 7.27 geändert hat?
Nach wie vor, wie auch in den letzten Tagen/Wochen/Monaten hier zu Haufen zu lesen, gibt es zu den Inhouse keinen Changelog, nutze den der Labor (da in der Inhouse "nur" Entwickleroptionen" aktiviert sind, die es sonst so nicht sind).
 
  • Like
Reaktionen: HarryP_1964

hypnorex

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Ich weiß nicht, ob das hier richtig ist. Ich habe jedenfalls mit der aktuellen Release und dem 6000er folgendes Problem:

Stelle ich beide 5GHz Netze auf WIFI6, so funktioniert WIFI6. Stelle ich ein 5GHz auf WIFI5 und ein 5GHz Netz auf WIFI6 so wird bei beiden Netzen nur WIFI5 unterstützt. Auch wenn ich die beiden vertausche, gleiches Problem.

Es kommt dann leider noch hinzu, dass die Android FritzApp WLAN in der Anzeige auf der ersten Seite immer das erste 5GHz Netz als grün (angemeldet) darstellt. Anhand der Anzeige des Kanals passt das aber nicht.
 

Erwin1964

Neuer User
Mitglied seit
31 Dez 2020
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
8
Nach wie vor, wie auch in den letzten Tagen/Wochen/Monaten hier zu Haufen zu lesen, gibt es zu den Inhouse keinen Changelog, nutze den der Labor (da in der Inhouse "nur" Entwickleroptionen" aktiviert sind, die es sonst so nicht sind).
Ok, Danke für die Info!
Ich lese nicht soviel/nicht alles mit, sodaß mir der fehlende Changelog zu den Inhaus-Versionen bislang entgangen war.
 

B612

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
925
Punkte für Reaktionen
163
Punkte
43
download.avm.de/inhaus/PSQ19P2NL2-aM7Poh3a/6000/FRITZ.Repeater_6000-07.27-89436-Inhaus.image
 

Erwin1964

Neuer User
Mitglied seit
31 Dez 2020
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
19
Punkte
8
download.avm.de/inhaus/PSQ19P2NL2-aM7Poh3a/6000/FRITZ.Repeater_6000-07.27-89436-Inhaus.image
Danke!

Ich habe sie bereits installiert, aknn aber noch keine Unterschiede zur Vorgängerversion (Inhouse) oder 7.27 Release feststellen.
Jetzt habe ich den 6000-er ja schon ein paar Wochen in regem Einsatz -er ersetzte einen 1750 E- und bin per se mit ihm zufrieden.

Das 5GHz-Band ist -gerade in Verbindung mit WIFI 6-Equipment wie dem Laptop meines Sohnes- super. Erstaunlich leistungsfähig und sehr stabil.
Das 2,4 GHZ-Band ist ziwschenzeitlich auch sehr brauchbar. Der fehlende Rest ist vermutlich der massiven Bauweise meines Hauses geschuldet......
 

flinty

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
na ja. Hab die neue Beta in den 6000er eingespielt. :)
Ich hab am 6000er immer noch ab und zu das Problem, das der Regelmäßig am LAN Port von 1GBit auf 100MBit Fallback geht...
Die LAN Kabel sind alle ok. Vorher war an diesem LAN Port per Kabel der 3000er. Da hatte ich nie dieses Problem.
Da das Fallback auf 100 MBit nicht sofort kommt, kann ich da noch nix sagen ob es nun besser ist. :cool:
 

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
309
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
@flinty
Kommt da eine Meldung im Log des 6000ers oder siehst du das auf der Gegenseite? Und welchen LAN-Port nutzt du? Tritt das Problem an beiden auf?
Wenn LAN1, steht dieser auf 2,5GBit/s oder auf 1GBit/s?

An meinem 6000er hängen zwei Geräte per LAN, die beide aber nur 1GBit/s können. Daher habe ich den LAN1 von 2,5Gbit/s auf 1GBit/s gestellt. Die 1GBit/s liegen aber konstant an, ein Fallback auf 100MBit/s konnte ich noch nie beobachten (weder Meldungen im log noch per Speedtest auf die jeweils angeschlossenen Geräte).
 
K

Karolina

Guest

Olker

Neuer User
Mitglied seit
31 Mrz 2013
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
8
Trotz Ermangelung an Hoffnung habe ich wegen dem DVB-C Receiver nachgehört ob Schutz vor Fragattacks gegeben wird.

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Ich hatte ja bereits angedeutet, dass wir die Weiterentwicklung des Gerätes eingestellt haben. Auf Ihren Wunsch habe ich mich nun nochmal umgehört und konnte in Erfahrung bringen, dass für das Gerät zum aktuellen Stand kein Wartungsupdate geplant ist. Ob sich dieser Zustand ggf. nochmal ändert, kann ich jedoch nicht beurteilen.

Obwohl die Aussage im vorigen Verlauf bestand, das sich AVM an die Empfehlungen der Wifi-Alliance hält wird wohl keine Unterstützung geboten.

Schade.
 

Larix1206

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2014
Beiträge
97
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für die Info, Olker. Ich habe den DVB-C Repeater noch im WLAN aktiv. Was meint ihr, sollte man ihn raus nehmen, wo nun kein Fix gegen die Fragattacks kommen soll?
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,250
Punkte für Reaktionen
230
Punkte
63
Wenn Du ihn nur für DVB-C nutzt, dann schließe ihn als LAN-Brücke an und mach das WLAN aus, dann kannst Du ihn problemlos
weiter verwenden.
Aber auch mit WLAN halte ich das Risiko für überschaubar.

Harry
 
  • Like
Reaktionen: Larix1206

SaschaBr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2007
Beiträge
2,328
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
38
Sehe ich genauso… meiner läuft im Keller als LAN-Brücke, um dort das DVB-C-Signal aufzunehmen, und für ein bisschen WLAN im Keller an der Werkbank zu sorgen.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Ich hoffe, ich bin in diesen Thread mit meinem Anliegen richtig.

Immer wieder wird moniert, das die Verbindung im 2,4 Ghz WLAN nicht aktiv ist und diese praktisch als Energiesparoption deaktiviert wird um Strom zu sparen, zumindest habe ich das hier so rausgelesen.
Das widerspricht aber meinen persönlichen Erfahrungen.

Eher ist das ein Problem/Bug oder sonstiges. An meiner 7580, die als MeshMaster läuft, ist Band und AP Steering aktiviert. Eingebunden in das Netz sind 1x 2400 Repeater und 1x ein 1750e, die Kabelgebunden als AP (LAN Bridge) laufen. Ein weiterer 1750e läuft im Repeater Modus (WLAN Bridge), der an den 2400er andockt. Einstellungsübernahme ist an allen Repeatern aktiv.

Ist im 2,4 Ghz WLAN der Autokanal aktiviert, wird keine Verbindung zwischen dem 1750e und 2400er angezeigt, lediglich die 5 Ghz Verbindung.
Zusätzlich kleben die meisten HomeSmart Geräte an den "falschen" AP´s fest, fast schon wie Hundeschei**e am Schuh. Hier ist die Verbindung schlechter bis teils überhaupt nicht mehr gegeben und der Mesh Master macht auch über Stunden/Tage/Wochen keinen Wechsel auf den nächstgelegenen AP. Hier hilft tatsächlich nur ein manuelles einschreiten damit der Client sich mit der stärksten Verbindungsquelle einlässt. Zusätzlich kommt es teilweise zu falschen Darstellungen in der Mesh Übersicht, ist aber zu vernachlässigen da tatsächlich ein GB Switch dazwischen sitzt.

Hier einmal meine Übersicht wo ich die Problematik ersichtlich gemacht habe.

dssdjsj.jpg

Das Problem kann ich lösen, indem ich einen Kanal im 2,4 Ghz WLAN fest einstelle, bzw. die Option "ich hätte gerne Kanal 10", da sieht die Ansicht gleich wesentlich besser aus.

jeweqwezqet.jpg

Wie durch Zauberhand erscheint dann auch sofort eine Verbindung zwischen dem 2400er und dem 1750e im 2,4 Ghz WLAN.
Warum sich der Fire TV Stick immer noch mit dem 2400er Repeater verbindet, der einen Stock höher und eine Wand weiter entfernt ist als die Fritte selbst, weiß ich leider auch nicht. Fakt ist, der Stick ist gerade mal 1 mtr. von der 7580 entfernt und nichts dazwischen. Das Ipad ist aktuell in dieser Ansicht auch nur im 2,4 Ghz WLAN, ca 1,5 mtr. von der FB entfernt und eine Wand dazwischen. Das kann aber mit der Radarsuche zusammenhängen und wechselt auch selbstständig wieder zurück ins schnellere 5 Ghz WLAN.

Somit läuft alles im 2,4 Ghz WLAN auf Kanal 10. Da kommen wir aber zum nächsten Problem....

Der 2400er Repeater der als AP läuft, meldet ständig Störquellen auf Kanal 10. Praktisch vergisst der 2400er das die FB oder einer der beiden 1750e zum eigenen Netz gehören und deklariert diese in unregelmäßigen abständen als Störquelle. Ändere ich den voreingestellten Kanal von 10 auf 6, ändert sich auch die Fehlermeldung der Störquellen auf Kanal 6. Dieses Problem ist auf jeden 2,4 Ghz Kanal reproduzierbar.

Code:
18.06.21 08:47:18 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
18.06.21 07:42:30 WLAN-Übertragungsqualität durch reduzierte Kanalbandbreite erhöht (2,4 GHz).
18.06.21 07:13:28 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
18.06.21 01:44:46 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
17.06.21 23:16:01 WLAN wurde über die Benutzeroberfläche aktiviert (2,4 GHz + 5 GHz).
17.06.21 23:14:27 WLAN wurde über die Benutzeroberfläche deaktiviert (2,4 GHz + 5 GHz).
17.06.21 22:32:36 [2400RepeaterAP] WLAN-Übertragungsqualität durch reduzierte Kanalbandbreite erhöht (2,4 GHz).
17.06.21 21:59:14 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt. [2 Meldungen seit 17.06.21 21:59:12]
17.06.21 20:46:24 [2400RepeaterAP] RADAR wurde auf Kanal 52 (Frequenz 5.260 GHz) erkannt, automatischer Kanalwechsel wegen bevorrechtigtem Nutzer ausgeführt.
17.06.21 19:53:48 [1750eRepeaterAPStall] 5-GHz-Band für 1 Min. auf dem gewählten Kanal 52 (Frequenz 5.260 GHz) nicht nutzbar wegen Prüfung auf bevorrechtigten Nutzer (z.B.RADAR).
17.06.21 16:54:35 [1750eRepeaterAPStall] WLAN-Übertragungsqualität durch reduzierte Kanalbandbreite erhöht (2,4 GHz).
17.06.21 16:54:33 [2400RepeaterAP] WLAN-Übertragungsqualität durch reduzierte Kanalbandbreite erhöht (2,4 GHz).
17.06.21 10:14:33 [2400RepeaterAP] WLAN-Übertragungsqualität durch reduzierte Kanalbandbreite erhöht (2,4 GHz).
17.06.21 10:14:32 [1750eRepeaterAPStall] WLAN-Übertragungsqualität durch reduzierte Kanalbandbreite erhöht (2,4 GHz).
16.06.21 17:44:29 [2400RepeaterAP] WLAN-Übertragungsqualität durch reduzierte Kanalbandbreite erhöht (2,4 GHz).
16.06.21 17:44:28 [1750eRepeaterAPStall] WLAN-Übertragungsqualität durch reduzierte Kanalbandbreite erhöht (2,4 GHz).
16.06.21 17:21:38 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 17:17:07 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt. [2 Meldungen seit 16.06.21 17:15:34]
16.06.21 17:14:27 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt. [3 Meldungen seit 16.06.21 17:14:22]
16.06.21 17:12:24 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt. [4 Meldungen seit 16.06.21 17:12:20]
16.06.21 17:11:41 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 16:57:49 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt. [7 Meldungen seit 16.06.21 16:57:09]
16.06.21 16:51:13 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 16:41:09 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 16:41:09 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 16:40:50 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 15:30:47 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 13:57:33 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 13:27:32 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 12:28:14 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 09:22:58 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 09:06:16 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 08:20:04 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 07:50:58 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 06:31:02 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 05:10:34 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 04:46:55 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
16.06.21 00:47:35 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
15.06.21 22:44:58 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
15.06.21 22:34:13 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
15.06.21 22:18:59 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
15.06.21 21:00:47 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
15.06.21 19:10:07 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
15.06.21 18:36:58 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
15.06.21 17:29:48 [2400RepeaterAP] WLAN: Eine Störquelle wurde auf Kanal 10 (Frequenz 2.457 GHz) erkannt.
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,959
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
Hier hilft tatsächlich nur ein manuelles einschreiten damit der Client sich mit der stärksten Verbindungsquelle einlässt.
Das ist häufig das Problem. Die Clients müssen Band Steering ja auch unterstützen. Sonst entscheiden sie, wo sie sich einloggen.

Praktisch vergisst der 2400er das die FB oder einer der beiden 1750e zum eigenen Netz gehören und deklariert diese in unregelmäßigen abständen als Störquelle.
Was sagt dir, dass er damit die anderen Boxen meint? Im 2.4 GHz Band funkt viel: Kameras, Babyphones, Bluetooth, drahtlose Tastaturen, ... Viele dieser Anwendungen blocken das komplette 2.4 GHz Band. Das alles kommt als Störquelle infrage, egal zu welchem Kanal du wechselst.
 

hypnorex

Mitglied
Mitglied seit
25 Apr 2005
Beiträge
384
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Wo kann man Band und AP Steering aktivieren?
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Hallo Frank,

danke für deine Antwort. Klar ist, das die Clients - im beschriebenen Fall die SmartHome Geräte (Steckdosen, Lichtschalter, Temperatursensoren) - KEIN Band Steering unterstützen, da diese nur 2,4 Ghz können. AP Steering sollte aber unterstützt werden - zumindest gehe ich davon aus.

Externe Störquellen kann ich "fast" ausschließen, es handelt sich hier um eine Hofstelle in der Pampa, und die ist auch nicht bewohnt.

Wenn niemand vor Ort ist, gibt es kein BT Signal, ansonsten habe ich am Smartphone BT aktiviert und eine Watch am Handgelenk. Microwelle nutzt auch keiner, wenn niemand vor Ort ist. Ebenfalls gibt es keine Babyphones oder drahtlose Tastaturen oder ähnliches. Aktuell sind tatsächlich 2 Kameras per WLAN angebunden, die Störquellen treten aber auch auf, wenn diese ausgeschaltet und vom Strom getrennt sind.
Ich hatte auch die Wetterstation in Verdacht, speziell den Aussensender. Aber auch als ich die Batterienen entfernt und die Station vom Netz genommen habe, waren immer noch die Störquellen aktiv.

Gefunden werden diese allerdings nur vom 2400er, weder von der 7580 oder den beiden 1750e kommt hier so eine Meldung. Und wie bereits erwähnt, ändert sich der Kanal der Störquelle mit dem Wechsel des voreingestellten Kanals.

EDIT:

@hypnorex

Screenshot 2021-06-18 at 10-33-13 FRITZ Box 7580.png

EDIT 2:

Ich habe gerade noch eine Beschreibung erstellt, wie sich das ganze zusammensetzt.

Zwischenablage02.jpg

Bilder von der Örtlichkeit findest du hier - https://www.ip-phone-forum.de/threa...nis-falsches-telefonkabel.309954/post-2423844
 
Zuletzt bearbeitet:

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,959
Punkte für Reaktionen
90
Punkte
48
AP Steering sollte aber unterstützt werden - zumindest gehe ich davon aus.
Das sind die relativ neuen Standards 802.11k und 802.11v. Diese erlauben es dem Client, vom AP Informationen über Topologie, Auslastung, Signalstärken usw. abzufragen. Mit der Info kann der Client dann entscheiden, welcher der APs für ihn der beste ist. Der AP kann einen Client anstubsen, um ihn zu einem anderen AP zu schieben, aber letztlich muss der Client den Wechsel aktiv durchführen.

Es sind meist nur sehr aktuelle Geräte wie die letzte Generation Smartphones, die das unterstützen.
 
  • Like
Reaktionen: Exodus88

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Hallo Frank,

vielen Dank für deine Antwort. Das erklärt so einiges - zumindest für mich. Habe gerade nachgesehen und das einzige Gerät, was aktuell Verbunden ist und diesen Standard unterstützt, ist das Ipad.

Hier steht unter Details "Signaleigenschaften STBC, Dualbandfähigkeit, 11k, 11v".
Bei den SH Geräten lediglich "Signaleigenschaften STBC".

Ich dachte immer das die Fritte das generell steuert, und war eben der Meinung, dass ich das anhand der Meldung "wurde" oder "hat sich" erkennen kann, ob der Wechsel von der Fritte oder vom Client angestoßen wurde.
17.06.21
16:43:29
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (AP-Steering): Automatischer Wechsel des WLAN-Gerätes iPad-2, IP 192.168.178.53, MAC AC:CF:5C:8B:26:01 zur verbesserten Datenübertragung (von 2400RepeaterAP zu fritz.box, Grund: Band-Optimierung).
17.06.21
16:07:54
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (Band-Steering): Automatischer WLAN-Bandwechsel zur verbesserten Datenübertragung, iPad-2, IP 192.168.178.53, MAC AC:CF:5C:8B:26:01.

18.06.21
08:32:47
WLAN-Gerät hat sich neu angemeldet (2,4 GHz), 72 Mbit/s, HONOR-20-Lite-Alois, IP 192.168.178.23, MAC D8:9E:61:CF:FB:5D.

Somit habe ich wieder was dazugelernt, vielen Dank!
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,657
Beiträge
2,115,947
Mitglieder
361,532
Neuestes Mitglied
habenichts11

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via