[Sammlung] FRITZ!Repeater 6000 - 3000 - 2400 - 1750E - 1200 - 600 - Inhaus/Labor 7.19 / 7.20 / 7.24 / 7.26

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
1,011
Punkte für Reaktionen
175
Punkte
63
Ich nutze das 5GHz-II für die Anbindung des 1750e (aber die Radarerkennung Funk irgendwie immer dazwischen) was nicht so gut für eine stabile Verbindung ist.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,698
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
63
Mach halt z.B. 3/100 zwischen Basis und dem 3000er, dann hast du z.B. 48 (ohne Radar) frei für 3000er zum 1750E, wenn die Radar-Erkennung mal zuschlägt. Ob das viel bringt ist aber eher zweifelhaft.
Ich halte nichts von der Kaskadierung der Repeater. Sternförmig um eine zentrale Basis herum (die per LAN, also als Accesspoint, verbunden ist) ist immer besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
1,011
Punkte für Reaktionen
175
Punkte
63
Nein das ist keine Stern Verbindung (7590 ax->3000->1750->7490) das ist eine Verlängerung zur 7490, da es mit Kabel nicht geht.
7590 und 3000 per Kabel.

Meinst du das Kanal 100 weniger Radarerkennung hat?
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,552
Punkte für Reaktionen
370
Punkte
83
Es ist und bleibt keine Radarerkennung, sondern nur die Anzeige einer solchen fälschlicherweise, da sie die eigenen Mesh-Boxen nicht behirnt und alles was ihr spanisch vorkommt als Radar einstuft (bzw. einstufen muß lt. Spec).
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
1,011
Punkte für Reaktionen
175
Punkte
63
"Es ist und bleibt keine Radarerkennung"
"als Radar einstuft (bzw. einstufen muß lt. Spec)"

mal gut das die Box weiß was sie macht ;)
 
K

Karolina

Guest
@Olga66
Wenn du deinen 1750'er nur über 2,4 mit der FB verbindest, dann kannst du im 5GHz-Band Einstellungen vornehmen - da ja das Band nicht belegt ist.

2400_beide bänder.JPG 2400'er mit 2,4 und 5 GHz mit FB verbunden

2400_2.4.JPG 2400'er nur über 2,4 GHz mit FB verbunden

PS: hatte gerade keinen 1750er zum Testen da, aber der 2400'er ist ja im Prinzip ein 1750er.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,111
Punkte für Reaktionen
170
Punkte
63
Warum wählt man WLAN Kanal 3 oder 10?
Ich kenne nur 1, 6, 11 oder 1, 5, 9, 13, wobei letzteres manchmal Probleme macht.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,552
Punkte für Reaktionen
370
Punkte
83
Das kann schon Sinn machen in belegter und verseuchter Umgebung. Da ist es manchmal sinnvoller Kanäle dazwischen zu nehmen mit wesentlich besseren Ergebnissen (Durchsatz).
Gab mal ausführliche Test dazu (nicht unbedingt mit AVM-Produkten, aber die kochen ja alle nur mit Wasser und den selben WLAN-Chips), weiß den Link aber nicht mehr.
Konnte auch selbst schon solche Erfahrungen machen, wobei dann im allg. 2er Raster besser geeignet zu sein scheint als nur einen daneben.
Daß 1-5/9-13 auch Schwierigkeiten bereitet, wenn beide 40MHz verwenden möchten, kann ich ebenso bestätigen.
 

christian1297

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
28
Ihr dürft bei den Kanälen nicht vergessen dass es zwar augenscheinlich viele Kanäle gibt aber durch die am Ende effektiv eingestellte Kanalbreite es zu Überlappungen kommt.
Nutzt man auf 2,4 GHz einen 40 MHz breiten Kanal, dann belegt man bereits alleine den halben verfügbaren Frequenzbereich.
3462190_620x310_r.jpg

Dem entsprechend sind tatsächlich nur die dargestellten Kanäle sinnvoll zu belegen, alles andere kann zu unnötigen Störungen führen.

Ein wichtiger Punkt ist nämlich, dass selbst älteres WiFi 4 bereits die Funktion beherrscht mit anderen Funknetzwerken auf dem gleichen Kanal zu koexistieren. Wählt man nun aber einen leicht abweichenden Kanal kann es zu der Situation kommen, dass beide Funknetzwerke gleichzeitig senden und sich durch die überlappenden Kanäle mächtig beeinträchtigen. Daher gilt dass entweder alle Funknetzwerke auf dem gleichen Kanal laufen müssen oder der Abstand so groß sein muss dass auch unter Berücksichtigung der Kanalbreite es zu keinen Überlappungen kommt.
 

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
330
Punkte für Reaktionen
33
Punkte
28
Soviel zur Theorie.
Wenn ich in meiner Nachbarschaft schaue, was da an WLANs runfunkt ist alles dabei. Kanal 2, 4, 8, 9, 10, .... Natürlich auch viele auf 1, 6 und 11, aber dieses technische Verständnis fehlt vielen und die sehen nur "oh da ist jemand auf Kanal 6, dann nehme ich mal 7 und alles ist gut!".

Läßen alle ihre Router einfach auf "Autokanal" laufen, hätten vermutlich alle mehr davon....
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,552
Punkte für Reaktionen
370
Punkte
83
Nein, da insbes. ältere (Betreiber-)Modems oft irgendwas nehmen.
Und manche eben den Ami-Raster und andere den EU-Raster bevorzugen, was wiederum zum selben Sch... führt, wenn dann etwa der eine zu 5 und der andere zu 6 neigt.
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
1,011
Punkte für Reaktionen
175
Punkte
63
@Cobold Ja das kann ich bestätigen, ich habe am 3000er im 2,4 GHz Netz Autokanal. Im 5 I GHz Netz Kanal 36 wegen FireTv und im 5 II GHz Autokanal (@Benares hat geschrieben Kanal 100 wäre nicht so oft von der Radarerkennung betroffen) mit dem 1750e verbunden. Die 7490 kommt dadurch manchmal ins stottern (verbunden über 5 GHz Netz mit dem 1750).
Leider konnte ich es noch nicht testen, bin nicht vor Ort.
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,698
Punkte für Reaktionen
100
Punkte
63
@Benares hat geschrieben Kanal 100 wäre nicht so oft von der Radarerkennung betroffen
Nein, hatte ich nicht geschrieben. DFS geht schon ab Kanal 56 los. Nur bei Kanal 36-48 liegt man bez. DFS auf der sicheren Seite.
 

christian1297

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
28
Kanal 100 wäre nicht so oft von der Radarerkennung betroffen
Das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt auf das jeweilige Radar an ob die Störung den gesamten Frequenzbereich oder nur einen Teil davon betrifft. Wenn AVM die Option bieten würde die Kanalbreite auf 80 MHz zu beschränken, dann könnte man auch einfach auf die unteren Kanäle ausweichen wo keine Radarerkennung notwendig ist.
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
1,011
Punkte für Reaktionen
175
Punkte
63
@Benares irgendwie hast du deinen Beitrag nachbearbeit.

@Cobold ja das wäre toll, Kanal 36 und 48 und der Spuk ist vorbei. ;)
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
335
Punkte für Reaktionen
51
Punkte
28
Warum wählt man WLAN Kanal 3 oder 10?

Ich habe eine Wifi Steckdose und einen Wifi Temperatursensor im Ziegenstall. Dabei handelt es sich um Klinkermauern und oben eine Stahlbetondecke. Ein 1750e ist ca. 10 mtr. davon entfernt und 5-6 mtr. höher platziert. Anders gesagt, der Empfang im Ziegenstall in Grottenschlecht. Stelle ich auf Autokanal oder einen anderen Kanal als 10 ein, bekomme ich keine Verbindung mit diesen Geräten.
Komischerweise funktioniert alles, wenn es auf Kanal 10 eingestellt ist.
Das ist auf den ersten beiden Bildern zu sehen - https://www.ip-phone-forum.de/threa...labor-7-19-7-20-7-24-7-26.305790/post-2434757
Der Client heißt TempZiegenstall.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,264
Punkte für Reaktionen
190
Punkte
63
Sorry, @christian1297, dein Bildchen in #1709 stimmt nicht, Kanal 7 ist da verkehrt.
Die mittlere Kombination gehört auf 1-5-9-13 ohne Lücken zwischen den eingezeichneten Breite-Balken.
 

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,552
Punkte für Reaktionen
370
Punkte
83
Sicher stimmt sein Bildchen (bis auf die schmale Lücke bei den beiden 40MHz in der letzten Zeile das aber vermutl. nur aus optischen Gründen eingezeichnet wurde).
1-7-13 ist der für EU vorgesehene überlappungsfreie Raster der auch für 802.11b geeignet ist als Pendant zum Ami-1-6-11.
Siehe z.B. auch hier: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/1712061.htm
Über die Sinnhaftigkeit läßt sich natürlich streiten ...
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,264
Punkte für Reaktionen
190
Punkte
63
@Grisu_ :
In dem von dir zitierten Artikel steht aber auch:
Weil Geräte nach IEEE 802.11b nahezu ausgestorben sein dürften, gibt es keinen Grund mehr die Kanalaufteilung 1-7-13 zu nutzen.
Somit wäre 1-5-9-13 für IEEE 802.11g die korrekte und bessere Wahl!
 
  • Like
Reaktionen: Thomas5 und Olga66

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
1,011
Punkte für Reaktionen
175
Punkte
63
Ich habe seit über 3 Jahren das IEEE 802.11b nicht mehr aktiv und die ax Box unterstützt es gar nicht mehr.
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
239,049
Beiträge
2,121,537
Mitglieder
362,142
Neuestes Mitglied
DoktorCh

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via