[Sammlung] FRITZ!Repeater 6000 - 3000 - 2400 - 1750E - 1200 - 600 - Inhaus/Labor 7.19 / 7.20 / 7.24 / 7.26

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
@frank_m24

keine Ahnung warum du dich wegen der Zitate beschwerst? Diese sind ja eingeklappt und nur komplett zu sehen, wenn diese aufgeklappt werden. Wie sollte man sonst einen Zusammenhang erkennen, wenn das Thema 3 oder 4 Seiten vorher besprochen wurde?!?
Ich kann die aber gerne löschen, wenn du willst und nur auf die Beiträge verlinken. Aber da einige doch "klickfaul" sind, dachte ich, dass es hierfür die beste Lösung wäre.

Warum ich der Meinung bin das der Wechsel seitens AVM kam, dafür habe ich extra den Teil der Ereignisse gepostet und sogar rot unterstrichen.

Nach wie vor bin ich der Meinung das ich das anhand "wurde" und "hat sich" unterscheiden kann.

Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: Grisu_

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,960
Punkte für Reaktionen
91
Punkte
48
Ich glaube nicht, dass es sich bei "wurde abgemeldet" zwangsläufig um eine Abmeldung seitens der Fritzbox handelt. Ich sehe dieses "wurde abgemeldet" halt häufig, wenn die Box nach freien Kanälen scannt. Sie meldet dann ja sogar vorher im Log, dass es zu Abmeldungen der Geräte kommen kann, wenn sie Kanalsuchen macht. Es gibt ja auch weitere Abmeldungen vom 1750 in deinem Log. Andere Geräte buchen sich anschließend aber wieder auf dem 1750 ein, und nicht auf anderen Repeatern. Das liegt dann wohl daran, was die Geräte ihrerseits beim Scan so finden.

Eins ist sicher: wenn die Box ein Gerät veranlasst, WLAN-mäßig was zu verändern (Band- oder AP-Steering), dann spricht sie von "umgemeldet".
Code:
WLAN-Gerät wurde umgemeldet (AP-Steering): Automatischer Wechsel des WLAN-Gerätes xyz, IP 192.168.x.y, MAC ... zur verbesserten Datenübertragung (von Repeater-6000 zu fritz5530, Grund: Verbindung zu schlecht).
 
  • Like
Reaktionen: Exodus88

flinty

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8

@Exodus88

Manche WLAN Geräte sind mit Mesh etwas überfordert. Dann stelle halt den Repeater 1750E fest auf Ch1 und starte diese Cam neu...
 
  • Like
Reaktionen: Exodus88

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Hallo Frank,

wie immer, vielen Dank für deine Antwort.

Die besagte Kamera hat nur 2,4 Ghz, somit gibt es kein Bandsteering. Der Kanal ist im MeshMaster im 2,4 Ghz Netz auf Kanal 10 eingestellt, da auf den Repeatern die Einstellungsübernahme aktiv ist, folgen auch die beiden 1750e und der 2400er brav dieser Einstellung. Einen Scan sollte es deshalb auch nicht geben - zumindest gehe ich davon aus.
Und janein :) Es gibt eine weitere Abmeldung, aber eben nicht vom Teich Repeater. Auf dem Logausschnitt ist ein SHTemperatursensor (im Ziegenstall), der sich Aufgrund der schlechten Verbindung heute bereits 100x ab und wieder angemeldet hat. Dieses erfolgt aber im Stall1750e, der Kabelgebunden als AP läuft.

@flinty

auch dir danke ich für deine Antwort. Allerdings sollte das keinen großen Unterschied machen, ob auf Kanal 1 oder 10, wichtig ist der fest eingestellte Kanal.

Gruß

Roland
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,250
Punkte für Reaktionen
230
Punkte
63
Für den 1200er gibt es was neues:

download.avm.de/inhaus/PSQ19P2NL2-aM7Poh3a/1200/FRITZ.Repeater_1200-07.26-89383-Inhaus.image

Harry
 

flinty

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2005
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
@Exodus88
Doch es macht im gewissen für mache älteren WLAN DEVS einen Unterschied.
Manche Geräte tun nach dem Einschalten die CHs durchscannen und nehmen dann die "Bekannte SSID" mit dem untersten Channel.
Wenn das Problemgerät in der nähe vom 1750E steht. Kannst du es damit auf den entsprechenden CH "einfangen"
 
  • Like
Reaktionen: Exodus88

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
@flinty

die 7580 und auch alle Repeater sind alle auf Kanal 10 eingestellt, die Kamera ca. 30 cm vom Teichrepeater 1750e entfernt, SSID identisch.

20210622_195145.jpg

Starte ich die Kamera neu, ist diese sofort wieder mit dem Teichrepeater verbunden, und nicht mit dem ca 40-50 mtr. entfernten 2400er
 
Zuletzt bearbeitet:

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Nö,

ich werde zwei Feuchtraumsteckdosen an der Innenseite der Holzplatte anbringen und einen Switch setzten. Somit ist dann auch die zweite Cam, die an diesen Repeater gekoppelt ist per LAN verbunden und habe das Problem damit auch gelöst.
Das schlechteste Kabel ist immer noch stabiler als jedes WLAN :)

Mir ging es ja nicht darum hier eine Problemlösung zu finden, sondern der Sache auf den Grund gehen, warum sich ein Client vom nahem Repeater trennt und sich mit einem 50 mtr. entfernten AP verbindet. Da war und bin ich immer noch der Meinung das der Wechsel von der Fritte kommt, auch ohne 11k oder 11v - aber genau da kann ich mich ja irren.

Gruß

Roland
 
K

Karolina

Guest
schau mal in deinen Repeatern nach, ob dort überall "WPA2+WPA3" deaktiviert ist bzw. nur "WPA2" ausgewählt ist - dann wird auch keine Störquelle mehr gemeldet ;)
 
  • Like
Reaktionen: Exodus88

Grisu_

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Apr 2019
Beiträge
1,481
Punkte für Reaktionen
336
Punkte
83
Und wie erkärt sich das auf Geräten (Fritzboxen) die gar kein WPA3 können?
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
@Karolina

Es ist lediglich WPA2 aktiviert, nur die Kommunikation zwischen dem 1750e und dem 2400er laufen über WPA2+WPA3, das kann ich auch nicht um oder abschalten.

@flinty

Der Wechsel auf Kanal 1 brachte leider nichts, nur das die Verbindung zwischen dem 2400er und dem 1750e im 2,4 Ghz WLAN nicht mehr angezeigt wird. Komischerweise fiel auch die Datenrate im 5 Ghz WLAN.

Screenshot 2021-06-23 at 10-06-52 FRITZ Box 7580.png

Trotzdem wechselte die PutinCam vom Teich Repeater zum 2400er. Ich glaube aber hier eine logische Erklärung gefunden zu haben.
Da die Kommunikation zwischen beiden Repeatern mit WPA2+WPA3 läuft, trennt sich da die WLAN Verbindung alle xxx Stunden. In dem Moment wird vermutlich die Kamera den AP wechseln und bleibt wegen fehlendem 11v oder 11k an dem AP kleben.
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
867
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
43
Hast du auch mal in die Software deiner Cam geschaut, dort kann man mit unter auch ein paar Einstellungen machen.
 
  • Like
Reaktionen: Exodus88

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
39
Punkte
28
Hallo Olga,

auch dir danke ich für deine Antwort. Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, um hier was einzustellen. Habe gerade nachgesehen, und da gibt es leider keine weiteren Einstellungen.

Wie bereits geschrieben, ist das auch nicht das Problem, da ich diese Cam wie alle anderen auch, per LAN anbinden werde.

In meinen ursprünglichen Beitrag ging es ja nur um die Info, das bei Automatikkanaleinstellung in der Mesh Übersicht keine 2,4 Ghz Wlan Verbindung zwischen dem 2400er und dem 1750e angezeigt wird. Stelle ich allerdings den Kanal auf 10, wird mir nach ein paar Minuten die Verbindung auch im 2,4 Ghz WLAN bestätigt. Dieses wurde schon oft hier behandelt und eine gängige Meinung ist, das sich das Netz in Standby befindet.
Was allerdings nach meinen Versuchen nicht so erscheint. Entweder ist das ein Bug in der Anzeige oder tatsächlich ein Problem in der FW - evtl. ist es auch ein AVM Feature :rolleyes:

Da ich nicht gleich wieder wegen eines Zitates belangt werden möchte, verlinke ich zu meinen ursprünglichen Post - https://www.ip-phone-forum.de/threa...labor-7-19-7-20-7-24-7-26.305790/post-2434757

Ansonsten ging es mir nur darum, warum manche Clients an bestimmten AP´s festkleben oder einen Wechsel machen. Das hat mir Frank gut erklärt und wegen der WPA3 Vebindung habe ich eine für mich brauchbare Antwort gefunden.

Gruß

Roland
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
867
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
43
Ich habe meinen Cam's feste IP Adresse zugewiesen und festgestellt das einige ältere Cam's mit Kanälen über 7 nicht klar kommen (obwohl sie es müssten. Deshalb habe ich auch alle Cam's über Powerliner verbunden und der Spuk ist vorbei ;)

Das Anzeige Problem in Fritzbox ist mir bekannt wird sich aber nicht ändern.
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
867
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
43
Ja und nein, ich hatte erst den Powerliner an der Fritzbox, da wurde mir öffters gemeldet das es ein Problem gibt. Jetzt ist er am 3000er angebunden und ich habe keine Probleme mehr.
 

Karl.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Jul 2019
Beiträge
1,110
Punkte für Reaktionen
170
Punkte
63
Was aber nicht heißt, dass es bei anderen so auch keine Probleme geben wird.
 

Olga66

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21 Mai 2013
Beiträge
867
Punkte für Reaktionen
142
Punkte
43
Man kann nicht jedes Szenarium 1 zu 1 kopieren, da gebe ich dir recht aber wer es nicht probiert wird es nie erfahren. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via