[Sammlung] FRITZ!Repeater 6000 - 3000 - 2400 - 1750E - 1200 - 600 - Inhaus/Labor 7.19 / 7.20 / 7.24

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,194
Punkte für Reaktionen
1,013
Punkte
113
Es gibt was neues, ganz frisch von 14:14 Uhr:

download.avm.de/inhaus/PSQ19/6000/FRITZ.Repeater_6000-07.19-85515-Inhaus.image
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,978
Punkte für Reaktionen
277
Punkte
83
Schon seltsam, daß der 6000er immer noch auf 7.19 steht
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,194
Punkte für Reaktionen
1,013
Punkte
113
Dafür staune ich immer wie schnell die FW verfügbar ist.
14:14 Uhr gebaut und wenige Minuten später ist sie auf dem Server und über Juis erreichbar.
Aber wahrscheinlich auch nur so lange, wie die keiner öffentlich hat.
 

pctelco

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2009
Beiträge
114
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
@alexandi

Mein 2400 verbindet sich, egal was ich anstelle, immer nur mit 80MHz Bandbreite zur 6591. Neustart FR 2400, oder FB 6591.

Oder muss auf dem 2400er abweichend von der Einstellungsübernahme, an den Settings gedreht werden?

Einzig, mein Huawei Matebook X Pro 2020 verbindet sich mit 160MHz zur 6591 (s. Screenshot) und hat dadurch eine Verbindung mit 1,7GBit.

Hatte mich gestern bereits gewundert (auf dem 2400er läuft die letzte Inhouse " 07.24-85287 Inhaus" und dieser ist Mesh-Client an der FB6591 (UM), auf dieser ist die 7.13, weil es von UM/Vodafone nix neueres gibt dafür).

1611239092311.png
 
Zuletzt bearbeitet:

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,195
Punkte für Reaktionen
211
Punkte
63
@cbeckstein Schau mal hier von 14:05 Uhr!
(es empfiehlt sich immer, ein paar postings zurück zu schauen!)

Harry
 
  • Like
Reaktionen: cbeckstein

cbeckstein

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2006
Beiträge
461
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
28
@alexandi

bei mir (6890 mit letzter Inhaus und 2400 sowie 3000 mit heutiger Labor) verinden sich die 2400er mit 160MHz mit der 6890, der 3000er weiter nur mit 80MHz
 
Zuletzt bearbeitet:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,194
Punkte für Reaktionen
1,013
Punkte
113
Es gibt schon wieder was neues:

download.avm.de/inhaus/PSQ19/6000/FRITZ.Repeater_6000-07.19-85537-Inhaus.image
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
1,978
Punkte für Reaktionen
277
Punkte
83
3000er:
Das Problem, daß nach einem Neustart des 3000er das 5GHz-Band deaktiviert ist, wurde ja behoben. Aber nun schaltet der 3000er nicht mehr auf 160MHz.
Hierzu eine heutige Antwort von AVM:

Sie hatten sich im August mit einem Fehlerbild des FRITZ!Repeater 3000 an uns gewandt.
Die Kollegen der Entwicklungsabteilung fragen nun nach, und möchten wissen, ob das Problem mit dem 5 GHz Band bei Ihnen noch besteht?
Falls ja, so gibt es eine neue Labor-Version für die FRITZ!Box 7590 und den FRITZ!Repeater 3000.
Beim FRITZ!Repeater 3000 wurde darin die Kanalbandbreite auf 80 MHz gesetzt, sodass bei diesem nicht mehr das gesamte obere 5 GHz Band bei einer Störung
bzw. DFS-Wartezeit außer Kraft gesetzt werden muss.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Anscheinend wurde die Labor 07.24-85465 FW für den 1750e zurückgezogen, zumindest steht diese nicht mehr über die offiziellen Weg auf der HP zum Download bereit, nur noch der 2400er und der 3000er.
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,195
Punkte für Reaktionen
211
Punkte
63

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,194
Punkte für Reaktionen
1,013
Punkte
113
zumindest steht diese nicht mehr über die offiziellen Weg auf der HP zum Download bereit,
Tatsächlich. Bei der letzten Labor war die 1750E auch nicht auf der HP.
War die diesmal aus versehen auf die HP gelangt?
Aber warum will AVM die dort nicht haben?
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Vor gut einer Stunde waren die noch auf der HP zum Downloaden, jetzt ist die weg!

Zwischenablage02.jpg

Lustigerweise steht sie aber noch in der Voransicht.

Zwischenablage03.jpg
 
  • Like
Reaktionen: YeahWhatever

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,195
Punkte für Reaktionen
211
Punkte
63
Naja, in der gestrigen Ankündigung wurde er noch als "neu im Labor" angekündigt.

Harry
IMG_0641.jpeg
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,194
Punkte für Reaktionen
1,013
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

2300A

Neuer User
Mitglied seit
1 Nov 2015
Beiträge
42
Punkte für Reaktionen
11
Punkte
8
Unabhängig davon laufen meine drei 1750E (85465) im Mesh vollkommen unauffällig. Eine befindet sich hinter einem 2400 und die anderen Beiden hintereinander auch hinter einem 2400. Alle Wechsel zwischen den Repeatern und dem Master (7590 - inzwischen mit 85522) gehen problemlos und schnell. Alle Verbindungen untereinander gehen über WLAN.
 

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Ich habe gestern auf einen 1750e (WLAN-Bridge) und dem 2400er (LAN-Bridge) noch die aktuelle Beta aufgespielt.
Meine 7580 mit FW 7.21 verhält sich seither etwas komisch....

Teilweise ändert sich die IP meiner im Netz befindlichen Kameras, Smart Home Geräte oder sogar der Repeater.

Bei den Repeatern habe ich sogar DHCP deaktiviert und diesen eine Feste IP gegeben (3, 5 und 7).
Die FB ist bei der DHCP Vergabe wie auf Werkseinstellung von 10-200, da hatte ich nie was verändert.

Aber seit gestern wirft er mir teilweise Geräte auf die IP 192.168.178.201 - 203. Theoretisch würde mich das nicht stören, nur leider funktionieren diese dann nicht mehr.
Die Smart Home Geräte sind dabei über die App nicht mehr ansprechbar, genauso wie die Kameras.
Auch hat er mit gestern mal den 2400er auf die IP 203 geschoben und hatte mit meinem Smartphone keinen Internetzugang mehr. WLAN war zwar verbunden, aber kein Internet.
Will ich dann die IP wieder ändern, z.Bsp. von 201 auf 45, kommt immer eine Meldung das diese bei der nächsten Abfrage erst übernommen wird oder so ähnlich.

Nach ein paar Minuten macht er auch diese Änderung, dafür wirft er mir ein anderes Gerät (egal ob DHCP am Client an oder aus) auf eine Adresse über 200.

Heute über Nacht scheint es sich aber wieder beruhigt zu haben, alle Geräte sind im normalen IP Bereich und wieder erreichbar.

Zwischenablage01.jpg
 

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,194
Punkte für Reaktionen
1,013
Punkte
113
  • Like
Reaktionen: Karl.

Exodus88

Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
225
Punkte für Reaktionen
21
Punkte
18
Bei mir steht es von 10-200, wüsste nicht das ich da irgendwann was verändert hätte.

Zwischenablage33.jpg

Aber auch das spielt doch normal keinerlei Rolle, ob 10 oder 20, die Fritte sollte keine höhere IP als 200 vergeben (können), macht sie aber seit gestern.

Gruß

Roland
 

darkwell

Neuer User
Mitglied seit
23 Jan 2021
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gelöscht - siehe Forumsregeln]

Ich benutze auch einen per LAN angebundenen 3000er und das ist ne reine Entäuschung. Extra angeschafft, um 1733 MBit per WLAN zu kriegen. Aber mein Laptop mit AX201 Karte geht immer an 5GHz I. Die schnelle Verbindung kriege ich mitunter hin, indem ich die Einstellungsübernahme ausschalte, dann das benutzte Band deaktiviere und kucke, womit sich dann verbunden wird. Dann dort das gleicher wiederholen, bis irgendwann die richtige Verbindung benutzt wird. Dann alle Einstellungen wieder zurück... Beschwere mich schon seit Jahren bei AVM, aber glaube langsam nicht mehr, dass das jemals gescheit funktionieren wird. Anscheinend benutzt auch kaum jemand den Repeater mit LAN Anbindung, sonst müsste das Internet voll von Beschwerden sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

eisbaerin

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
29 Sep 2009
Beiträge
11,194
Punkte für Reaktionen
1,013
Punkte
113
Aber seit gestern wirft er mir teilweise Geräte auf die IP 192.168.178.201 - 203.
Vielleicht waren alle IPs bis 200 vergeben.
Ab 201 wird eigentlich für VPN benutzt, deshalb könnten die nicht gehen.
Natürlich dürften die dann nicht vergeben werden, aber so ist AVM manchmal.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via