[Sammlung] FRITZ!Repeater 6000 - 3000 - 2400 - 1750E - 1200 - 600 - Inhaus/Labor ab 7.19

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2,440
Punkte für Reaktionen
476
Punkte
83
Is aber schon seit Ewigkeiten so. Aber frag mich nicht seit wann genau.
Is auch bei den FB's so
 
  • Like
Reaktionen: 127

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,448
Punkte für Reaktionen
315
Punkte
83
Rückmeldung zur 2400-07.39-99880 für den Repeater 2400...

Nach dem problemlosen Update auf die Labor FW, und einer Wartezeit von etwas über 10 Minuten, meldet der 2400er 160 Mhz auf den fest eingestellten Kanal 128.

1sdgsagsarhasrh.jpg

WiFi Analyzer hingegen, zeigt für den 2400er lediglich 80 Mhz an.

Screenshot_20220917-181413_WiFiAnalyzer.jpg Screenshot_20220917-181357_WiFiAnalyzer.jpg

Die AVM WLAN App zeigt, wie die GUI des Repeaters ebenfalls 160 Mhz an, die Datenrate bei -9dBm mit Brutto 866 Mbit/s sagt da leider was anderes.

Screenshot_20220917-181557_FRITZ!AppWLAN.jpg

Nach wie vor stellt sich hier die Frage, handelt es sich um einen Anzeigefehler in der GUI und der WLAN App oder ein BUG in der Firmware des 2400er Repeaters.

Gruß

Roland

EDIT: So wirklich einig sind der 2400er und die 7590 ax auch nicht wirklich, wie schnell max. mein S21u unter ac ist?!?

Screenshot_20220917-192417_Edge.jpg Screenshot_20220917-192521_Edge.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
28
Ich habe meinen FRITZ!Repeater 2400 jetzt auch auf die aktuelle Labor (99880) aktualisiert.

Beobachtung:
- 160 MHz Kanalbreite wird in der Kanalübersicht angezeigt
- 160 MHz Kanalbreite wird in der FRITZ!App WLAN am Pixel 6 Pro angezeigt
- In der FRITZ!App WLAN wird nur 866 Mbit/s als Übertragungsrate genannt
- In den Einstellungen des Pixel 6 Pro wird für die Empfangsrichtung 1733 Mbit/s (also 160 MHz) und für die Senderichtung 866 Mbit/s (doch nur 80 MHz) angezeigt
- Ein Speedtest-Vergleich zwischen 7.29 und der 7.39-99880 bescheinigt gleiche Leistung im Downstream (also funktioniert 160 MHz) aber eine geringere Leistung im Upstream (also hier kein 160 MHz?)

2400 7.29.png2400 7.39.pngPixel 6 7.39 1.pngPixel 6 7.39.png

Mir war nicht bekannt, dass ein Gerät sich in Sende- und Empfangsrichtung mit unterschiedlichen Kanalbreiten verbinden kann?

PS: Ich habe jetzt noch ein Test mit einem Surface Pro 7 (Intel AX201) gemacht. Sowohl der Speedtest als auch die Detailansicht in Windows bescheinigen volle 160 MHz am 2400.

Surface 7.39.jpgSurface 7.39 1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Exodus88

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,448
Punkte für Reaktionen
315
Punkte
83
Hallo Christian,

vielen Dank für dein Feedback zum 2400 Repeater.

Zum Thema AVM WLAN App - diese zeigt die Uploadgeschwindigkeit (nicht den Download) in Mbit/s an. Sollte sich dein Client "nur" noch mit 80 Mhz zum Repeater verbinden, würde das auch passen. Ebenfalls ist das im Screenshot deines Pixel´s zu sehen.

Diese Angaben würde sich auch mit den Anzeigen meines MeshMasters - in meinem Fall eine 7590 ax - decken.
Wenn mein S21u am 2400 Repeater angemeldet ist, zeigt mir die GUI der 7590 ax eine max. Datenrate von 1733/780 Mbit/s an, die GUI des Repeaters meldet allerdings zeitgleich 1733/1733 Mbit/s (siehe die beiden letzten Bilder in meinem vorhergehenden Post) - somit alles sehr Kurions?!?

Unterschiedliche Datenraten gibt es schon länger. Mir ist das beim älteren Huawei P30 pro aufgefallen, da zeigte die Fritte auch 1733/866 Mbit/s an. Allerdings habe ich das nicht weiter überprüft oder am Repeater kontrolliert.

Kannst du bei Gelegenheit mal nachsehen, wie der Repeater dein Smartphone mit der max. Datenrate einstuft bzw. ob die auch zum MM abweicht?
Noch eine Frage, betreibst du deinen Repeater als WLAN- oder als LAN-Bridge?

Etwas verwirrend ist, dass lt. deiner Aussage, dieses Problem nicht mit deinem Surface Pro 7 besteht, und hier die volle Datenrate im UL und DL anliegen.
Bitte verzeihe mir die Frage, aber bist du dir sicher, dass das Gerät dabei wirklich mit dem 2400er verbunden war?
Wenn ja, kann es tatsächlich ein Problem mit dem Treiber des AVM Chipsatzes geben (in der Repeater FW), wobei nur einige Geräte betroffen sind.

Das gab es (leider) schon einmal, und AVM brauchte dabei 1 Jahr um dieses Problem zu lösen - gute Nacht - https://www.ip-phone-forum.de/threa...eme-mit-samsung-s10-serie.308134/post-2389475

Was mir noch positiv aufgefallen ist:

Die Verbindung zum angebundenen 1750e (WLAN-Bridge) ist im 5 Ghz WLAN nicht schlechter geworden. Anders ausgedrückt, die Datenrate ist im Vergleich zum Release 7.29 nicht eingebrochen, wie es mit den zuvor getesteten Labor oder Inhaus FW war.
Bis jetzt gab es keine Radarerkennung, wobei der Kanal >128 gehalten wurde, aber die Bandbreite auf 40 oder 20 Mhz reduziert wurde und für die Clients praktisch unbrauchbar wurde - läuft aber noch nicht einmal 24 Stunden.

Gruß

Roland
 

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
295
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
28
Kannst du bei Gelegenheit mal nachsehen, wie der Repeater dein Smartphone mit der max. Datenrate einstuft bzw. ob die auch zum MM abweicht?
Ja. Da sehe ich Mal nach. Allerdings kann die FRITZ!Box hier nur 80 MHz maximal aber dafür mit WiFi 6. Dort werden also wahrscheinlich nur 1201 Mbit/s angezeigt werden als Maximalwert.

Noch eine Frage, betreibst du deinen Repeater als WLAN- oder als LAN-Bridge?
Als LAN-Bridge.

Bitte verzeihe mir die Frage, aber bist du dir sicher, dass das Gerät dabei wirklich mit dem 2400er verbunden war?
Zu 100% mit dem 2400 verbunden denn an der Stelle wo ich getestet habe gibt es ansonsten fast keinen anderen empfang im 5 GHz Frequenzband und der Speedtest hätte sonst nicht so hoch ausfallen können.
 
  • Like
Reaktionen: Exodus88

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,448
Punkte für Reaktionen
315
Punkte
83
AVM hat erneut ein Armutszeugnis mit dieser LaborFW für den 2400er Repeater abgeliefert.

Es ist wirklich traurig, dass ein führendes deutsches Unternehmen dieses Problem nicht in den Griff bekommt.
Seit der ersten Labor FW ist dieses Problem bekannt, und alleine ich habe über 10 Meldungen an AVM rausgeschickt...

Und jedes Mal mache ich den Fehler, die Labor/Inhaus auszuprobieren, in der Hoffnung, dass AVM das Problem erkannt und gelöst hat.

AVM und die Radarerkennung.,eine Neverending Story...

Nach der Inbetriebnahme funktioniert erst alles bestens, bis - warum auch immer - ein Radar erkannt wird.

3dfsbgdfhdnh.jpg

Der 2400er führt einen Kanalwechsel durch ( oder auch nicht - je nach Laune -) und reduziert die Kanalbandbreite, so dass das 5 Ghz WLAN für keinen Client mehr brauchbar ist. Das wird sogar mal richtig in der GUI angezeigt!

2dfhdsfhdsjsdg.jpg

Wifi Analyzer bestätigt dies...

Screenshot_20220918-151342_WiFiAnalyzer.jpg

Die Datenrate bricht dabei zum angebundenen Repeater ein, der ebenfalls nur noch 20 Mhz meldet...

1fdjrejerzkrezk.jpg 4rgfjrjkdg.jpg

Somit wieder eine FW für die Tonne...

Jetzt wieder zurück zum Release 7.29, damit gibt es solche Probleme nicht, und auch das 160 Mhz Phänomen ist damit erledigt.

Gruß

Roland
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,028
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Es ist wirklich traurig, dass ein führendes deutsches Unternehmen dieses Problem nicht in den Griff bekommt.
Also das geht mir jetzt zu weit. Wir reden hier über Laborfirmwares, die explizit als Experiment gekennzeichnet sind. Wenn es produktive Software betrifft, dann könnte ich die Aufregung verstehen, aber so ist es .... ich spare mir den Ausdruck.
Wenn du kein Interesse daran hast, dann verzichte einfach auf die Laborfirmwares. Niemand zwingt dich dazu, sie zu installieren. Wenn du es tust, kannst du gern über Probleme berichten, aber derartige Kommentare sind vollkommen unangemessen.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,448
Punkte für Reaktionen
315
Punkte
83
Also das geht mir jetzt zu weit. Wir reden hier über Laborfirmwares, die explizit als Experiment gekennzeichnet sind.

Hallo Frank,

schön für dich, dass es dir zu weit geht - mir eben nicht. Ich hoffe, du akzeptierst meine persönliche Meinung, wie ich auch deine akzeptiere.

Und ja, ich gebe dir auch Recht - speziell den von mir zitierten Text.

Es handelt sich um eine Labor und keine Release FW. Trotzdem ist es traurig, dass sich diese Fehler durch alle Versionen der 7.39 zieht und nicht gefixt wird.
Ich gehe sogar so weit, dass ich die Meinung vertrete, dass dieses Fehler Einzug in die Finale 7.50 hält - reine Vermutung!

Wäre ja nicht zum ersten mal, dass gemeldete Fehler für den 2400er nicht zeitnah gefixt werden, und sich sogar über mehrere Releaseversionen ziehen.
Siehe meinen verlinkten Thread in #2703.

Sorry, dass ich dabei nicht mit der rosa AVM Brille durch die Gegend renne und dabei noch Beifall klatsche!
Sollte sich meine Vermutung bewahrheiten, und dieses Problem auch in der 7.50 Einzug finden, warte ich auf deinen Kommentar, dass ich mir ja das Update sparen könnte :rolleyes: <-- war nur Spaß;)

Aber nochmal zurück zum Thema... Laborversionen sind dafür da, um getestet zu werden. AVM lebt von den Rückmeldungen der User, um darauf zu reagieren und die gemeldeten Fehler zu beheben. Wenn das für dich ok ist, das ein gemeldeter Fehler aus einer Labor, durch mehrere Versionen und sogar Releaseversionen mitgeschleift und dann nach einem Jahr erst gefixt wird, st das deine Meinung, aber eben nicht meine. Bsp. Bezieht sich auf den verlinkten Thread.

Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: Nepomuk_16

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,028
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Es handelt sich um eine Labor und keine Release FW. Trotzdem ist es traurig, dass sich diese Fehler durch alle Versionen der 7.39 zieht und nicht gefixt wird.
Warum ist das traurig? Was hängt von dem Problem ab? Wie willst du beurteilen, ob es nicht viel dringendere und schwerwiegendere Probleme gibt, die vorrangig gelöst werden müssen und mehr Implementierungs- und Testaufwand benötigen und damit einfach höher priorisiert werden? Was lässt dich glauben, dass ausgerechnet dein Problem so wichtig ist, dass ein Ausbleiben der Lösung ein "Armutszeugnis" ist? Woraus leitest du deinen Anspruch auf die Lösung des Problems ab?

aber nochmal zurück zum Thema... Laborversionen sind dafür da, um getestet zu werden. AVM lebt von den Rückmeldungen der User, um darauf zu reagieren und die gemeldeten Fehler zu beheben.
Richtig. Um getestet zu werden. Sie ist explizit nicht für den dauerhaften Produktiveinsatz vorgesehen. Also teste sie, melde die Fehler, und geh zurück auf die Release-Version. Das ist die vorgesehene Vorgehensweise. Wenn das nicht funktioniert oder der Fehler dann im Produktivsystem landet, dann hast du einen Grund, dich aufzuregen. Sonst nicht. Wie gesagt, niemand zwingt dich, und du hast alles, um dein Produkt im vorgesehenen Umfang zu nutzen.

Sorry, du gönnst dir echt ne Menge Aufwand im Forum und mit den Testversionen, was ich auch anerkenne. Aber für diese Einstellung habe ich absolut kein Verständnis. Es ist nicht im Sinne der Produktentwicklung, wenn hier jeder seine Sonderlocke auf dem Silbertablett geliefert bekommen möchte.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,448
Punkte für Reaktionen
315
Punkte
83
Hallo Frank,

wie immer antworte ich dir gerne

Warum ist das traurig? Was hängt von dem Problem ab? Wie willst du beurteilen, ob es nicht viel dringendere und schwerwiegendere Probleme gibt, die vorrangig gelöst werden müssen....

Was kann schlimmer sein, als dass der Repeater im 5 Ghz WLAN nicht mehr nutzbar ist? Nur noch ein Totalausfall - deshalb beurteile ich es so.

Was lässt dich glauben, dass ausgerechnet dein Problem so wichtig ist, dass ein Ausbleiben der Lösung ein "Armutszeugnis" ist? Woraus leitest du deinen Anspruch auf die Lösung des Problems ab?

Mit Sicherheit, werde ich nicht der einzige Nutzer dieses Produktes sein, der damit dieses Problem hat.

Richtig. Um getestet zu werden. Sie ist explizit nicht für den dauerhaften Produktiveinsatz vorgesehen. Also teste sie, melde die Fehler, und geh zurück auf die Release-Version. Das ist die vorgesehene Vorgehensweise

Genau das mache ich. Ich teste, melde die Fehler und zurück zum Release. Und das mit jeder neuen Version, wieder und wieder... Leider ist der Fehler immer noch derselbe wie in der ersten Labor. Jedes Mal denke ich mir dann, das war das letzte Mal, dass ich das Teste und an AVM zurückmelde. Aber aus Neugierde und auch aufgrund >>fehlender Rückmeldung<< hier im Forum, mache ich es dann irgendwann doch, und bin dann wieder einmal enttäuscht.

Evtl. war auch diese Enttäuschung und der damit verbundene Aufwand der Grund für meine Aussage - trotzdem stehe ich dazu!
Ist auch bei uns auf der Hofstelle nicht so einfach... Repeater hängt eine Stockwerk höher und muss für Mesh vor Ort besucht werden.
Dann die ganzen Einstellungen neu vornehmen und das komplette System (alle Repeater + Fritzbox in der richtigen Reihenfolge) neu starten, damit sich die stationären Clients mit dem richtigen AP verbinden. Anschließend noch durch die Wohnung laufen und Drucker, FireTV und Temperatursensor neu starten, damit sich diese wieder an der FB einbuchen.

Sorry, du gönnst dir echt ne Menge Aufwand im Forum und mit den Testversionen, was ich auch anerkenne. Aber für diese Einstellung habe ich absolut kein Verständnis. Es ist nicht im Sinne der Produktentwicklung, wenn hier jeder seine Sonderlocke auf dem Silbertablett geliefert bekommen möchte.

Danke für dein Lob! Aber eines kannst du mir glauben, ich giere sicherlich nicht um Anerkennung. Meine Intension ist rein zu informieren und anderen Nutzern ggf. diese Arbeit/Tests zu ersparen - nicht mehr, nicht weniger.
Ich könnte das alles auch ohne Dokumentation durchführen und meine Erkenntnisse für mich behalten. Würde mir wirklich einen Haufen Zeit ersparen, aber das ist nicht meine Art. Ein Forum lebt von Informationen und Diskussionen.

Solltest du trotzdem ein Problem mit mir, meiner Art, Einstellung oder meinen Schreibstil haben, gibt es bestimmt einen "Ignorieren Button".
Ich nutze so etwas zwar nicht, und nenne die Dinge beim Namen, und alles ist gut.

Gruß

Roland
 

Erwin1964

Neuer User
Mitglied seit
31 Dez 2020
Beiträge
127
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
18
Der 1750E wird wohl nicht mehr supportet/upgedatet (was schade wäre, weil er hier gute Dienste geleistet hat)?
 
  • Like
Reaktionen: Charlies Tante

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,448
Punkte für Reaktionen
315
Punkte
83
Mitglied seit
19 Apr 2021
Beiträge
650
Punkte für Reaktionen
139
Punkte
43
Was kann schlimmer sein, als dass der Repeater im 5 Ghz WLAN nicht mehr nutzbar ist? Nur noch ein Totalausfall - deshalb beurteile ich es so.
Sorry, diese Aussage halte ich für, na ja, um es freundlich auszudrücken, weit überzogen. Du selbst beschreibst den Fehler nicht als Totalausfall, sondern nur als etwas langsamer. Bei mir arbeitet die Kombination 7590/2400 auch im 5 Ghz-Bereich unauffällig. Ich lege aber keinen Wert auf max. Geschwindigkeit.
Also etwas tiefer hängen...
 
  • Like
Reaktionen: Charlies Tante

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,028
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Mit Sicherheit, werde ich nicht der einzige Nutzer dieses Produktes sein, der damit dieses Problem hat.

[...]

Aber aus Neugierde und auch aufgrund >>fehlender Rückmeldung<< hier im Forum, mache ich es dann irgendwann doch, und bin dann wieder einmal enttäuscht.
Das ist für mich eine der entscheidenden Fragen. Wie viele sind vom dem Problem überhaupt betroffen? Die fehlende Rückmeldung aus dem Forum kann ein Hinweis darauf sein, dass es nur sehr selten auftritt. Vielleicht ist es bei AVM so gar nicht nachstellbar. Ich hab jetzt nicht jedes einzelne Problem im Detail verfolgt, aber ist diese Kombination aus Radar Erkennung und drastisch reduzierter Kanalbandbreite überhaupt schon mal woanders aufgetreten?
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,448
Punkte für Reaktionen
315
Punkte
83
@Zwanzigeinundzwanzig

Ich glaube du hast da was falsch verstanden, oder ich hatte mich nicht richtig ausgedrückt...

Keiner meiner Clients kann bei diesem Problem eine Verbindung im 5 Ghz WLAN mit dem 2400er aufbauen. Die einzige Verbindung zum 2400er hält ausschließlich der 1750e , und das mit 20 Mhz mit reduzierten Datendurchsatz. Somit ein Ausfall des 5 Ghz WLAN´s am 2400er.
Dein zitierter Text von mir, bezieht sich auf eine Antwort an Frank. Damit meinte ich, was noch schlimmer ist als ein Ausfall im 5 Ghz WLAN ist ein Totalausfall, also 2,4 + 5 Ghz WLAN, was zum Glück nicht der Fall ist.

Das hatte ich ursprünglich auch so geschrieben.

Der 2400er führt einen Kanalwechsel durch ( oder auch nicht - je nach Laune -) und reduziert die Kanalbandbreite, so dass das 5 Ghz WLAN für keinen Client mehr brauchbar ist.

Jetzt wäre noch interessant zu wissen, auf welchen Kanal dein 2400er eingestellt ist. Läuft er generell auf Kanal 36, wird vermutlich dieses Problem nicht auftreten.

@frank_m24

Das von mir beschriebene Problem tritt leider nicht nur beim 2400er Repeater auf, die 7530 ax hat das identische Problem. Siehe den Labor + Inhaus Thread für die 7530 ax mit 7.39.
Da haben sich bereits mehrere User gemeldet. Auch dort habe ich mit vielen Bildern und Infos geantwortet.
Ein Workaround ist dabei, den 5 Ghz WLAN Kanal fest auf Kanal 36 einzustellen, dann gibts keine Probleme. Ist aber leider nicht die Dauerlösung für das Problem.


Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: Anfänger0815

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,487
Punkte für Reaktionen
757
Punkte
113
download.avm.de/inhaus/MOVE21/2400/FRITZ.Repeater_2400-07.39-99904-Inhaus.image

download.avm.de/inhaus/MOVE21/3000/FRITZ.Repeater_3000-07.39-99906-Inhaus.image

download.avm.de/inhaus/MOVE21/6000/FRITZ.Repeater_6000-07.39-99910-Inhaus.image
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: flinty

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,448
Punkte für Reaktionen
315
Punkte
83
Repeater 2400 - Labor
Version: 07.39-100046
Datum: 23.09.2022

avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritz-repeater-2400-labor-100046.zip


Repeater 3000 - Labor
Version: 07.39-100045
Datum: 23.09.2022

avm.de/fileadmin/user_upload/DE/Labor/Download/fritz-repeater-3000-labor-100045.zip

Code:
Neuerungen und Verbesserungen in Version 7.39-10004X

Verbesserung - Stabilität

EDIT: Wäre super, wenn jemand für den 2400er eine Rückmeldung bezüglich 160 Mhz und im Betrieb bei Kanälen >100 geben könnte (nach Radarerkennung noch nutzbar?).

Danke

Roland
 
Zuletzt bearbeitet:

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,487
Punkte für Reaktionen
757
Punkte
113
download.avm.de/labor/MOVE21/2400/FRITZ.Repeater_2400-07.39-100046-LabBETA.image

download.avm.de/labor/MOVE21/3000/FRITZ.Repeater_3000-07.39-100045-LabBETA.image
 

Charles63

Neuer User
Mitglied seit
18 Apr 2018
Beiträge
143
Punkte für Reaktionen
17
Punkte
18
Moin,

auch auf die Gefahr mich mal wieder zu blamieren; aber mein 3000er mit 7.39-99879 findet die 100045 ums Verrecken nicht!
JuisCheck im Übrigen auch nicht. Ich muss dazu erwähnen, dass die 99879 damals in dem Moment "angeflogen" kam, als ich den Repeater erstmalig
an einer 7590 mit 98869 in Betrieb genommen habe.
 

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,487
Punkte für Reaktionen
757
Punkte
113
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.