[Sammlung] FRITZ!Repeater 6000 - 3000 - 2400 - 1750E - 1200 - 600 - Inhaus/Labor ab 7.19

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
28
Ansonsten finde ich es super, dass keine Radareinträge im 2400er zu finden sind.
Seltsamerweise sind die aber ja im Mesh Master. Dort ist der 2400 (Flur-EG) ja mit Radar vertreten aber es funktioniert mit dem Wechsel scheinbar alles so wie soll.

-- Zusammenführung Doppelpost gemäß Boardregeln by stoney

wofür brauche ich eigentlich den Kanal >100?
Kanal 100+ erlaubt eine höhere Sendeleistung. Geräte die davon Gebrauch machen erreichen somit höhere Reichweiten und Bandbreite.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,243
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
Habe das Update für den 2400 Repeater FW 07.39-100046 (mein Codname: wird vermutlich in die Hose gehen) heute um 18:35 Uhr aufgespielt.
Das Update wurde über die GUI des Repeaters angeboten und durchgeführt. Das Update auf die Laborversion war möglich, da auf der Masterbox, eine 7590 ax, bereits eine Laborversion aktiv läuft.

Der Start nach dem Update, speziell im 5 Ghz Bereich, war schon holprig. Der Repeater meldete Zero wait DFS und scannte die Kanäle 116-128, dabei lief der Repeater wie gewohnt auf Kanal 36 mit 80 Mhz (lt. Repeater GUI). Nach ein paar Minuten wurde ein bevorrechtigter Nutzer erkannt und der Repeater blieb auf Kanal 36 mit 80 Mhz.

Naja, alles kein Beinbruch, auch wenn derselbe Repeater vorher tagelang problemlos mit der FW 7.29 auf Kanal 128 funktionierte.

Der Repeater musste sowieso, wie alle AVM Komponenten in der richtigen Reihenfolge neu gestartet werden, damit sich die SmartHome Geräte wieder mit dem richtigen (für sie am stärksten) AP verbinden.

Gesagt, getan...

Danach brauchte es nochmal 3 Anläufe bis der Repeater den Sprung auf den voreingestellten Kanal 128 schaffte. 2x wurde direkt wieder abgebrochen, weil ein Radar erkannt wurde.

Code:
27.09.22
19:12:15
[2400RepeaterAP] Radar wurde auf Kanal 116-120 (Frequenz 5.590-5.610 GHz) oder einem mitbenutzten Kanal erkannt, automatischer Kanalwechsel wegen bevorrechtigten Nutzers ausgeführt.
27.09.22
19:06:04
[2400RepeaterAP] Temporärer Kanalwechsel auf Kanal 36 (Frequenz 5.180 GHz), bis die Prüfung auf bevorrechtigte Nutzer (z.B. Radar) auf der eingestellten Frequenz 5.500 GHz abgeschlossen ist (Zero Wait DFS).
27.09.22
18:52:09
[2400RepeaterAP] Radar wurde auf Kanal 116-120 (Frequenz 5.590-5.610 GHz) oder einem mitbenutzten Kanal erkannt, automatischer Kanalwechsel wegen bevorrechtigten Nutzers ausgeführt.
27.09.22
18:48:18
Temporärer Kanalwechsel auf Kanal 36 (Frequenz 5.180 GHz), bis die Prüfung auf bevorrechtigte Nutzer (z.B. Radar) auf der eingestellten Frequenz 5.500 GHz abgeschlossen ist (Zero Wait DFS).

Bei den beiden ersten Versuchen nach dem Neustart, wurde mir die Meldung mit 10 Minuten Wartezeit angezeigt und die Einträge im WLAN Log "Zero Wait DFS" waren zu sehen (siehe Codeleiste). Als ich erneut das 5 Ghz WLAN deaktivierte und wieder einschaltete, kam die Meldung in der GUI, dass das 5 Ghz Band für mind. 1 Minute nicht nutzbar ist... Es gab auch keinen weiteren Zero Wait DFS Eintrag im Log.
Nach 15 Minuten sprang dann der WLAN Kanal auf 116-128 mit 80 Mhz, kurz darauf zogen die Kanäle 100-112 nach und lt. GUI sendet der Repeater mit 160 Mhz.

Screenshot_20220927-193445_Edge.jpg

Sieht somit gut aus...

Allerdings zeigt mir Wifi Analyzer nach wie vor "nur" 80 Mhz an.

Screenshot_20220927-193355_WiFiAnalyzer.jpgScreenshot_20220927-193407_WiFiAnalyzer.jpg

Getestet (so angezeigt) am Samsung S21u, A52 und Honor 9x.

Leider konnte ich nicht weiter testen, da ich wegmusste.

Ich werde diese Woche noch weitere Tests durchführen - vorausgesetzt das nicht wieder weitere Probleme auftreten und das 5 Ghz nicht genutzt werden kann - und meine beiden Laptops mitnehmen, was diese anzeigen. Dabei handelt es sich um einen WCSAX200 und ax210 WLAN Chip.

Was mir nach dem Update des Repeaters noch aufgefallen ist.

In der MeshÜbersicht der 7590 ax, wurde mir der verbaute Switch zwischen Box und Repeater richtig angezeigt. Nach dem kollektiven Neustart der AVM Komponenten, war dieser wieder weg. Seitdem wird eine Kamera, die ebenfalls an dem Switch angeschlossen ist, als am Repeater per LAN angeschlossen angezeigt - das war bei den vorhergehenden Laborversionen ebenfalls so. Komischerweise, wurde auch noch eine zweite Kamera, die allerdings an einen anderen LAN Port der FB hängt, ebenfalls dort, mit dem falschen LAN Port dargestellt. Das hat sich aber nach 20 Minuten wieder normalisiert und passt jetzt.

Ansonsten läuft alles und das Leben geht weiter.

Gruß

Roland
 

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
28
Screenshot_20220927-230209.png

Bei meinem Google Pixel 6 Pro zeigt die FRITZ!App ja auch nur 80 MHz an obwohl im Downstream 160 MHz (1733 Mbit/s) genutzt werden und nur im Upstream auf 80 MHz zurückfällt. Vielleicht zeigt die App WiFi Analyzer ja bei dir aus diesem Grund auch falsch an.

Du kannst ja Mal schauen welche Datenraten bei deinen 160 MHz kompatiblen Clients am 2400 angezeigt werden so wie bei mir im Screenshot.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,918
Punkte für Reaktionen
259
Punkte
83
Bei meinem Google Pixel 6 Pro zeigt die FRITZ!App ja auch nur 80 MHz an obwohl im Downstream 160 MHz (1733 Mbit/s) genutzt werden und nur im Upstream auf 80 MHz zurückfällt.
Ist es sicher, dass die reduzierte Bandbreite auf die reduzierte Kanalbandbreite zurückzuführen ist? Das wäre das erste Mal, dass ich sehe, dass im Up- und Downstream unterschiedliche Kanalbandbreiten benutzt werden. Ich wage zu bezweifeln, dass das technisch überhaupt möglich ist. Die 866 MBit/s kannst du ja auch durch Halbierung der Spatial Streams erreichen, und das kommt oft vor, vor allem bei Mu-MiMo im Upstream. Die mögliche Datenrate wird ja auch mit 1733 MBit/s angezeigt.
 
  • Like
Reaktionen: Lurtz

christian1297

Mitglied
Mitglied seit
24 Sep 2017
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
85
Punkte
28
Mir ist bisher auch kein Fall bekannt wo Downstream und Upstream unterschiedliche Kanalbreiten nutzen. Stehe deswegen auch schon in Kontakt mit AVM.

So oder so ist es ja ein Fehler dass das Gerät am 2400 die Verbindung nicht richtig aushandelt.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,243
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
@christian1297

gerne kann ich das heute noch überprüfen und die Informationen online stellen.
Aber noch eine Frage zu AVM WLAN App. Du schreibst ja, das die WLAN App bei deinem Pixel "nur" 80 Mhz anzeigt. Zeigt die das wirklich an, oder leitest du das aus der Datenrate ab.
Bei meinem S21u wird ja in der WLAN App 160 Mhz angezeigt, aber die Datenrate sagt eben was anderes.

Zurück zu meinem Test "wird vermutlich in die Hose gehen"...

Leider war dieser nicht erfolgreich... Der erste Blick heute Morgen auf die MeshÜbersicht lies schon nichts Gutes erahnen. Die Datenrate zum angebundenen 1750e ist massiv eingebrochen - also Ursachenforschung.

Heute Nacht gab es mehrere Radarerkennungen am 2400er mit der FW 07.39-100046

Screenshot_20220928-074855_Edge.jpg

Wobei aber kein Wechsel in einen DFS freien Kanal erfolgte, sondern der Kanal 128 Stundenlang gehalten wurde. Dabei wurde die Bandbreite von 160 auf 20 Mhz reduziert.
Damit findet keiner meiner Clients mehr das 5 Ghz WLAN des 2400 Repeater. Lediglich der daran angemeldete 1750e hält die Verbindung mit reduzierter Bandbreite mit 20 Mhz.

Screenshot_20220928-074702_Edge.jpg

Nochmal zum besseren Verständnis - das 5 Ghz WLAN des 2400er Repeaters ist für keinen Client nutzbar und deshalb werte ich das als Ausfall.

Von der Ferne her hatte ich dann den voreingestellten Kanal 128 auf Autokanal geändert, um es zumindest dort mit dir gleichzusetzen.

Im WLAN Log war der Eintrag für Zero wait DFS zu sehen, allerdings sprang der Repeater sofort (ohne Wartezeit) auf Kanal 100 und belegte 100-128 mit 160 Mhz - zumindest lt. Anzeige - heute 7:51 Uhr.

Screenshot_20220928-095153_Edge.jpg

Jetzt hatte ich gerade nochmal nachgesehen - keinerlei Radareinträge seither, aber der 2400er sendet nun auf Kanal 36-64 (lt. Anzeige) mit 160 Mhz.

Screenshot_20220928-095240_Edge.jpg

@frank_m24

Die max. mögliche Datenrate wird für ein und dasselbe Gerät - zum selben Zeitpunkt - zwischen MeshMasterbox und Repeater unterschiedlich dargestellt.
Siehe die beiden letzten Bilder in diesen Post - https://www.ip-phone-forum.de/threa...-600-inhaus-labor-ab-7-19.305790/post-2489366

Gruß

Roland
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,918
Punkte für Reaktionen
259
Punkte
83
So oder so ist es ja ein Fehler dass das Gerät am 2400 die Verbindung nicht richtig aushandelt.
Wieso? Die 866 sind doch eine valide Konfiguration für Wifi 5.

Die max. mögliche Datenrate wird für ein und dasselbe Gerät - zum selben Zeitpunkt - zwischen MeshMasterbox und Repeater unterschiedlich dargestellt.
Tja, wer weiß, wann und wo da die Daten aktualisiert wurden nach dem letzten Handover. Beides sind ja valide Setups sowohl für 80 als auch für 160 MHz Kanalbandbreite.
 
  • Like
Reaktionen: Hallo100

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,243
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
Beides sind ja valide Setups sowohl für 80 als auch für 160 MHz Kanalbandbreite.

Hallo Frank,

wie setzten sich die 780 Mbit/s unter ac mit 2x2 zusammen? Ich dachte hier wären 866 Mbit/s normal mit 80 Mhz.

Gruß

Roland
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
18,918
Punkte für Reaktionen
259
Punkte
83
Bei 80 MHz ist es 256-QAM mit Coding 3/4 (MCS 8). Bei 160 MHz gibt es zwei Möglichkeiten: Einmal 256-QAM mit Coding 3/4 (MCS 8) mit einem Spatial Stream, und einmal 16-QAM mit Coding 3/4 (MCS 4) und 2 Spatial Streams.
 
  • Like
Reaktionen: Exodus88

B612

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Jan 2021
Beiträge
4,487
Punkte für Reaktionen
756
Punkte
113
download.avm.de/inhaus/MOVE21/2400/FRITZ.Repeater_2400-07.39-100106-Inhaus.image

download.avm.de/inhaus/MOVE21/3000/FRITZ.Repeater_3000-07.39-100108-Inhaus.image

download.avm.de/inhaus/MOVE21/6000/FRITZ.Repeater_6000-07.39-100112-Inhaus.image
 

Raalph

Neuer User
Mitglied seit
11 Feb 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nachdem die 99910 inhaus des 6000er recht gut funktioniert, treten bei der neusten Inhaus die selben Probleme auf wie bei der 99278.
Sprich es sind keine Wlanverbindungen moeglich, die Lan Ports funktionieren einwandfrei
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,243
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
Du kannst ja Mal schauen welche Datenraten bei deinen 160 MHz kompatiblen Clients am 2400 angezeigt werden so wie bei mir im Screenshot.

Der 2400er Repeater zeigt 1733/1733 Mbit/s mit 2x2 und 160 Mhz an.

Screenshot_20220928-190841_Edge.jpg

Die WLAN App von AVM zeigt mittlerweile auch nach längerer Wartezeit nicht mal mehr eine MHZ an, wenn mein Smartphone am Repeater angedockt ist.

Screenshot_20220928-193042_FRITZ!AppWLAN.jpg

Gerade mit meinem HP Laptop gescannt - Intel(R) Wi-Fi 6E AX210 160MHz

ojüuogougbüo.jpg

Somit wieder "nur" 80 Mhz...

Gruß

Roland

EDIT:

Nicht dass jemand auf die Idee kommt, der Repeater hätte zu diesem Zeitpunkt einen Kanalwechsel oder zero wait DFS ausgeführt...
Der Screenshot vom Laptop ist komplett und rechts unten die Uhrzeit zu sehen.

Screenshot_20220928-202304_Edge.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Cobold

Mitglied
Mitglied seit
12 Feb 2013
Beiträge
460
Punkte für Reaktionen
75
Punkte
28
Nachdem die 99910 inhaus des 6000er recht gut funktioniert, treten bei der neusten Inhaus die selben Probleme auf wie bei der 99278.
Sprich es sind keine Wlanverbindungen moeglich, die Lan Ports funktionieren einwandfrei
Keine Probleme hier mit der -100112. Aktuell schreibe ich von meinem iPhone 13 Pro, das mit vollen 1201 MBit/s via Wifi6 5 GHz mit dem 6000er verbunden ist. Parallel läuft MagentaTV über die TV Box, die ebenfalls per WLAN am 6000er hängt, die Frau surft auf ihrem Tablet und die ganzen Alexas im Erdgeschoss tun ebenfalls ihren Dienst, alles am 6000er.
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,243
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
Ein weiteres Update zum Thema Repeater 2400 mit Labor-FW 07.39-100046

Gerade habe ich ein Update aus der Ferne für die 7590 ax auf die aktuelle Labor FW durchgeführt. Diese wird als MeshMaster Box (Gateway) auf unserer Hofstelle eingesetzt, wo auch der 2400 Repeater im Einsatz ist.

Theoretisch gibt es dort nur 2 AVM Komponenten, die 160 Mhz leisten - zumindest lt. GUI. Die 7590 ax und der Repeater 2400.
Die beiden 1750e unterstützen zwar 5 Ghz ac, können aber max. 80 Mhz.

meshizfipzfpiz.jpg

Der Repeater 2400 meldet lt. GUI 160 Mhz, und belegt damit die Kanäle 100-128. Man beachte die rot markierte MAC ID ;)

Screenshot_20220929-130401_Edge.jpg

Mit der neuen FW für die 7590 ax, findet diese erstmalig auch das WLAN des 2400er Repeater, der ein Stockwerk höher und eine Wand weit entfernt ist.

Und jetzt wird es interessant.... Wie viel Kanäle zeigt die 7590 ax an?!?

bruckifzfzfpz.jpg

Bitte auch hier die rot markierte MAC ID des 2400 Repeaters beachten, die andere gefundene ID ist vom 1750e (Teich).

Somit erkennt AVM selbst das 5 Ghz WLAN vom Repeater 2400 "nur" mit 80 Mhz.

Gruß

Roland
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,243
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
  • Like
Reaktionen: Anfänger0815

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,243
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
Heute ist es wieder passiert... Der 2400er Repeater hat ein Radar erkannt.
Es erfolgte kein Wechsel auf Kanal 36, sondern es wurde Kanal 100-112 mit 80 Mhz (lt. GUI des Repeaters) gehalten.

Screenshot_20221001-155238_Edge.jpg

Alle angemeldeten Clients blieben verbunden, aber hatten keinen Datendurchsatz mehr. Es konnte nicht einmal die Weboberfläche des Repeaters geöffnet werden.

Deshalb gerade zurück auf Release 7.29, ich hoffe mal, ich kann meine Neugierde und Finger unter Kontrolle halten, und vor weiteren Experimenten Abstand halten.

So gibt es keine Diskussion über fehlende 160 Mhz und/oder nutzbares 5 Ghz Band nach einer Radarerkennung. Keine Tests, keinen Ärger oder Aufregung :)

Abschließend noch... Nach dem Downgrade auf das Release, zeigt auch mein Windows Laptop wieder 160 Mhz für den 2400 Repeater an.

dfgjmdfgkdf.jpg

Gruß

Roland
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,243
Punkte für Reaktionen
239
Punkte
63
Fest eingestellt ist Kanal 128, wobei lt. Anzeige 100-128 mit 160 Mhz belegt werden.

Spielt aber auch keine Rolle, wenn ein Radar erkannt wird, wechselt das System normal in einen DFS freien Kanal.
 

alexandi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11 Jun 2009
Beiträge
2,408
Punkte für Reaktionen
452
Punkte
83
download.avm.de/inhaus/MOVE21/2400/FRITZ.Repeater_2400-07.39-100715-Inhaus.image
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,853
Beiträge
2,171,814
Mitglieder
366,652
Neuestes Mitglied
MarcoSS
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.