.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz und HFC-Karte oder lieber 2x HFC-Karte?

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von schakal2k, 23 Aug. 2004.

  1. schakal2k

    schakal2k Mitglied

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte eigentlich in meinen Asterisk 1x Fritz!PCI und 1x HFC-Karte einbauen. (1x zum ISDN-Netz, 1x zum Anschluss von TK-Anlage)

    1. Nun würde mich interessieren, ob es Vorteile gibt, wenn ich anstatt der Fritz!PCI eine weitere HFC-Karte einbaue...

    2. Was für Nachteile gibt es dabei?

    3. Wie kann ich Asterisk klar machen, welche Karte im NT und welche im TE-Modus betrieben werden soll?
     
  2. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu 1.: Ja, dann entfaellt der Bedarf fuer die CAPI. Eine Fehlerquelle weniger, ein Treiber weniger, leichter zu konfigurieren.

    zu 2.: Keinen?

    zu 3.: Zum einen musst Du das dem Treiber klarmachen (ueber den entsprechenden Wert bei Angabe des Kommandozeilen-Parameters "modes"), zum gibst Du das bei Asterisk an verschiedenen Stellen vor (am wichtigsten duerfte wohl zaptel.conf sein, wo Du die entsprechenden Channels anlegst, die Du dann in der extensions.conf u.ae. verwenden kannst).