.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritz X PC V2.0

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von laserjet, 3 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. laserjet

    laserjet Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Bin ein Neuling auf dem Gebiet. Könnte ich an einem Analogan-
    schluss mit FBF eine alte Fritz X PC V2.0 als Telefonanlage be-
    treiben?

    mfg Laserjet
     
  2. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    äh - warum benutzt du nicht einfach die FBF anstatt der FritzX ?
     
  3. knusben

    knusben Neuer User

    Registriert seit:
    24 Feb. 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    also ich denke auch die FBF kann alles was die FritX auch kann, oder ?
     
  4. Terminator

    Terminator Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nö, kann sie bei weitem nicht:

    - keine Faxfunktion
    - keine Klingelsperre
    usw.

    Nichtsdestoweniger wird's nicht funktionieren: Die Fritz!X hat keinen internen S0, die Fritz!Box auch nicht. Sie können zwar parallel laufen, aber nicht miteinander (also kann man nicht kostenfrei intern telefonieren und nicht von der Fritz!X über SIP telefonieren).
     
  5. laserjet

    laserjet Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Ja ich wollte damit die Anlage erweitern für da 4 bzw 5 Telefon
    anzuschliesen. Was ist den eine günstiege analoge Telefonanlage
    als alternative für dahinter?

    mfg laserjet
     
  6. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. Terminator

    Terminator Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, genau das ist die Neuerung dieser Fritz!Box Fon, damit sollte das funktionieren.
     
  8. pulga10

    pulga10 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rhein/Main
    Habe hier eine Fritz!X USB 3.0 analog über eine Nebestelle an die Fritz!Box Fon gekoppelt (mit der Funktion Anagenkopplung). So kann ich von den Telefonen an der Fritz!X über VOIP rauswählen und eingehende VOIP-Anrufe werden dort auch auf einer Nebenstelle signalisiert.
    Was nicht geht: gleichzeitig den S0-Anschluss der Fritz!Box für ausgehende Gespräche nutzen. Anrufer bekommen dann gratis das Freizeichen eines der eingestellten VOIP-Provider!
    :blonk:
     
  9. Martn

    Martn Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    27801
    Also intern telefonieren müsste auch mit der FritzXBox und FBf bei anlagenkopplung funktionieren. Habe selbst die Agfeo AC14Phonie. dort läuft es wie folgt: die Nebenstelle angewählt mit #14, ist bei Fritz xBox **4 glaub ich, dann Freizeichen abwarten und **1 die Nebenstelle der FBF1. Dies gilt bei spantaner amtholung der FBF. Gespräch funktioniert, allerdings.....wenn der Anrufer vor Abnahme auflegt, klingelts bei der FBF trotzdem weiter...:-(
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.