Fritzbox 7240 an seiner Rufnummerngrenze

Schnitzer

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Forumgemeinde,

ich habe hier eine Fritzbox und nun 20 Internetrufnummern eingerichtet, mehr geht leider nicht.
Gibt es irgendwie eine Möglichkeit mehr einzurichten oder gibt es eine alternatives Gerät wo man mehr Nummern einrichten kann?

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Alternative 2.te Fritzbox über LAN1. Mehr geht nicht kann ich dir bestätigen.
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,755
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Ich denke nicht, daß eine andere Fritz!Box mehr Internetrufnummern verwalten kann.

Aber dazu möchte ich dir trotzdem mal eine Frage stellen, (die du hoffentlich beantwortest):
Aus welchem Grund ist es für dich sinnvoll, über mehr als 20 unterschiedliche Rufnummern erreichbar zu sein?

Joe
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Naja man kann schnell an die Grenze kommen. Ich habe zwei 1&1 Anschlüsse mit 10 Rufnummern. Falls ein Anschluss ausfällt ist er Redundant auf der 2.ten Box vorhanden.
 

Schnitzer

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wir bauen gerade einen kleinen Telefonservice auf. Und eine 2. Fritzbox ist aber auch nicht wirklich eine Zukunftslösung.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Was für einen Anbieter hast du denn? Sind es alles VoIP Nummer?
 

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
5,755
Punkte für Reaktionen
123
Punkte
63
Wir bauen gerade einen kleinen Telefonservice auf...
Na ja, da fallen mir spontan eigentlich nur zwei Geschäftszweige ein:

- Telefonische "Umfrage" mit dem Zweck, irgend ein Produkt zu verkaufen
- separate Telefonnummern für jeden Kunden aus dem 5+1 Geschäftsmilieu

für beiden Sparten ist eine einfache Fritz!Box unterdimensioniert, es sollte aber genug Kapital für eine wirklich leistungsfähige Telefonanlage vorhanden sein. :noidea:


Joe
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Du solltest mal die Fragen beantworten die von uns gestellt werden um eine für dich zielführende Antwort zu erhalten.
 

Schnitzer

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Sorry war offline. Ja es handelt sich alles um VoIP - Accounts.
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Was für einen DSL Anbieter hast du denn? Du solltest vielleicht mal bei Auerswald schauen.
 

Schnitzer

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wir haben hier ne 100er Kabel Deutschland Leitung liegen.
Wir nutzen die FB eigentlich nur für folgende Geschichte.

1. Wir legen den VoIP Account an (wegen der Telefonnummer)
2. Legen für diesen VoIP Account eine Rufumleitung an auf unsere normalen Telefonnummern
mit der abgehenden Rufnummer des VoIP Accounts, damit wir zuordnen können über welchen VoIP Account
der Anruf reinkommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Dann könnt ihr nur über LAN 1 eine Telefonanlage an dem Anschluss betreiben und Fremdanbieter eintragen. Welchen VoIP Anbieter nutzt ihr?
 

Schnitzer

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, an Lan 1 haben wir gerade die 2. Fritzbox dran wo wir die Nummern verwalten. Ich habe auch schon an Gemeinschaft oder 3cx gedacht.
Oder kann man diese Beschränkung auf der FB irgendwie aufheben? Als VoIP nutzen wir PBX-Network.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Bei der Fritzbox gehen nur 20 Rufnummern. Du solltest dich mal bei Auerswald umschauen. Bei den Profianlagen muss ich aber passen.
 

Schnitzer

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2010
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum gehen da eigentlich nur 20? Kann man das in der Firmware nicht irgendwie ändern?
 

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Da wird AVM der richtige Ansprechpartner sein.
 

Sandra-T

IPPF-Promi
Mitglied seit
7 Nov 2007
Beiträge
3,266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Warum gehen da eigentlich nur 20? Kann man das in der Firmware nicht irgendwie ändern?
Man könnte, wenn man wollte. Habe das schon mal an AVM als Verbesserungswunsch gemeldet. 20 Rufnummern sind heutzutage in manchen Szenarien nicht mehr Zeitgemäß. ;)

Gruß
Sandra
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,252
Punkte für Reaktionen
14
Punkte
38
Die Zahl der Rufnummern wurde vor einiger Zeit von 10 auf 20 aufgebohrt. Jede neue Nummer verbraucht knappe Ressourcen, für 99% der Fritzbox-Anwender dürften 10 Nummern bereits ausreichen.
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,345
Mitglieder
356,881
Neuestes Mitglied
LTH-doc