[Frage] Fritzbox 7390 DECT am S0 Anschluß

Gerald52

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo, ich habe bereits Foren durchsucht, um eine Lösung zu finden für mein Einsatzfall, jedoch ohne Erfolg
Ich möchte eine FritzBox7390 als DECT Basistation am S0 Anschluß einer TK Anlage (Auerswald) betreiben

Das Szenario ist im Bild dargestellt (Anhang)
Bei AVM habe ich eine Anleitung dazu gefunden.
https://avm.de/service/fritzbox/fri...FRITZ-Box-am-ISDN-Anlagenanschluss-einsetzen/
Es funktioniert aber nicht wie dort beschrieben.

Hat jemand dieses Szenario im Einsatz bzw. kennt die Lösung?
 

Anhänge

  • DECT Telefonie Fritzbox.jpg
    DECT Telefonie Fritzbox.jpg
    38.4 KB · Aufrufe: 35

Joe_57

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Mrz 2006
Beiträge
6,197
Punkte für Reaktionen
181
Punkte
63
Willkommen im Forum!

Dazu muß die FRITZ!Box mit dem Y-Kabel an deinem VT-Verteiler angeschlossen werden:
Langes Ende an Tel/DSL der FRITZ!Box, kurzes schwarzes Ende an den S0 des Verteilers.
 

RealHendrik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
1,601
Punkte für Reaktionen
74
Punkte
48
Eigentlich ganz einfach: In diesem Szenario betreibst Du die 7390 nicht an einem "ISDN-Anlagenanschluss". Also wieder auf "Mehrgeräteanschluss" zurücksetzen. Außerdem mußt Du die Fritzbox auf "Festnetzanschluss ISDN" einstellen und als MSNs je Telefon die internen Nummern der Auerswald eingeben (voreingestellt meistens 31, 32, 33 usw.) und schließlich die Mobilteile diesen Nummern zuordnen.
 

Gerald52

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
hallo Hendrik,
danke für die Antwort.
Du sagst erst mal, das es tatsächlich geht (gehen kann). Also ohne DSL/Anlagenanschluß, nur über die S0 der Fritzbox.

Die Einstellung "Festnetzanschluss ISDN" und MSN habe ich auch getestet. Allerdings mit den vollständigen Nummern der Nebenstellen. Du sagst ich soll die internen Nummern der Nebenstellen nehmen (31, 32, ...).
Das werde ich versuchen.
Danke
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,942
Punkte für Reaktionen
966
Punkte
113
Du sagst erst mal, das es tatsächlich geht (gehen kann). Also ohne DSL/Anlagenanschluß, nur über die S0 der Fritzbox.

Ja, das geht (über den externen S0-Bus der Fritzbox 7390 versteht sich). Hatte ich früher selbst mit einer 7390 so in Betrieb (am int. S0-Bus einer Auerswald ETS2204I) und ist eigentlich auch kein ganz ungewöhnlicher Einsatzfall. Nur die von dir herausgesuchte Anleitung von AVM für ISDN-Anlagenanschlüsse ist die falsche, denn der interne S0-Bus einer TK-Anlage ist üblicherweise nicht als PtP (Anlagenanschluss) sondern als PtMP ausgeführt (auch wenn der Amtsanschluss ein Anlagenanschluss ist). Daher ist die Fritzbox auch regulär für einen ISDN-Mehrgeräteanschluss zu konfigurieren mit den entsprechenden Nebenstellennummern als Amtsrufnummern.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
21,562
Punkte für Reaktionen
293
Punkte
83
Die Einstellung "Festnetzanschluss ISDN" und MSN habe ich auch getestet. Allerdings mit den vollständigen Nummern der Nebenstellen. Du sagst ich soll die internen Nummern der Nebenstellen nehmen (31, 32, ...).
Die vollständigen Nummern (Anlagenanschluss bzw MSN des Telefonieproviders) gehen nur bis uzm externen S0 der Auerswald. Am internen S0 der Auerswald hingegen ist alles so zu betrachten, als wäre die Auerswald der Telefonieprovider, dort hast du die Nummern der "Nebenstellen" (31, 32, ...) als MSN anliegen. Diese musst du als MSN in der Fritz eintragen und natürlich den (externen) ISDN-Amtsanschluss der Fritz mit dem internen S0-Anschluss der Auerswald verbinden.
=> Ob das die Fritz schluckt, kann ich nicht sagen, es kann sein, dass die 2-stelligen MSN der Auerswald zu kurz sind für die Fritz....
Das musst Du selbst erkunden. Diesbezüglich gab es in der Vergangenheit zumindest mal Probleme
 

Bastler1

Mitglied
Mitglied seit
4 Dez 2009
Beiträge
232
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
Das hatte genauso bei mir damals an einer Euracom 182 und einer 7270 funktioniert. Man darf nur nicht mehr als 2 Rufnummern gleichzeitig signalisieren (z.B. 30+32 ging aber 30+32+34 ging nicht, hierbei wurde nur 30+32 signalisiert). Hatte ich hier damals auch geschrieben.
 

Gerald52

Neuer User
Mitglied seit
10 Aug 2020
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke an Alle für die Hinweise. Bin jetzt froher Hoffnung es hinzubekommen.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,686
Beiträge
2,116,333
Mitglieder
361,576
Neuestes Mitglied
Zefixnoamoi

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via