.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox 7390 ftp über dns nicht möglich ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von MooonShine, 21 Okt. 2011.

  1. MooonShine

    MooonShine Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gemeinde

    Ich habe bei meinem 7390 eine externe USB angeschlossen, bei dyndns.org free registriert und gehostet die daten bei fritzbox eingegeben (dns freigaben). ftp freigabe aktiviert. mit dem dns configurator wird die ip synchronisiert.

    wenn mein pc läuft kann ich über ftp auf die usb festplatte zugreifen, wenn pc ausgeschaltet ist geht nicht.

    was muss ich machen damit ich egal wo über internet auf die festplatte zugreifen kann ?

    bitte um eure hilfe
     
  2. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    Wenn in Deiner Box DynDNS oder ein alternativer Anbieter eingerichtet ist, kannst Du, sofern es in der Box konfiguriert ist, auf die Platte zugreifen. Siehe z.B. diesen Thread: Auf USB Stock an 2. Router zugreifen

    PS: Willkommen im Forum
    PPS: Bitte nutze ein wenig die Shift-Taste.
     
  3. MooonShine

    MooonShine Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 MooonShine, 21 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21 Okt. 2011
    Danke für die superschnelle Antwort.

    Also ich kann ohne Probleme im Heimnetz auf die USB Festplatte zugreifen aber nicht von Aussen sprich z.b vom Arbeitsplatz oder bei einem Bekannten.
    Muss ich den PC (wo die FB angeschlossen ist) immer laufen lassen ?
    Freigaben, Passwort, DNS Eingaben alles ist schon in der FB.
    [wenn ich es im Explorer eingebe verlangt der Username also ftpuser und den Passwort xxxxx also läuft ganz normal aber halt nur im Heimnetz :(
     
  4. 3949354

    3949354 Guest

    #4 3949354, 21 Okt. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 Okt. 2011
    Hallo,
    Du musst in der FBF den Stick/die Platte für Zugriffe aus dem Internet freigeben: Heimnetz/Speicher(NAS) dann Reiter Sicherheit.

    Btw: Bitte lösche Deine o.g. Domain ... sonst hast Du bald viele Besucher ...
     
  5. MooonShine

    MooonShine Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 MooonShine, 21 Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21 Okt. 2011
    habe den Link entfernt danke dir.

    Zugriffe aus dem Internet war immer freigegeben.
    Habe im Beitrag gelesen, dass man Portfreigaben machen muss.
    Habe gemacht weiss nicht ob es stimmt und zwar folgendes:

    Portfreigabe Aktiv für : Andere Anwendungen (angekreuzt)
    Bezeichnung: FTP-Server
    Protokoll: TCP
    Von Port 80 bis leer
    An Computer: mein pcname
    IP Adresse: 192.168.1.2
    an Port: 21

    Sobald ich auf OK drücke wird Freigabe für Internet aufgehoben und bekomme die Meldung dass "In der FBF Internet/Freigaben/Portfreigabe für FTP Server eingerichtet ist"
     
  6. 3949354

    3949354 Guest

    #6 3949354, 21 Okt. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 Okt. 2011
    Hallo,
    Das geht ohne Portfreigaben, wenn Du die Platte direkt an der FritzBox hast.

    Du hast die Platte an die Box angeschlossen und richtest die Berechtigung, über das Internet zugreifen zu können über die Box ein. Siehe Post #4. Wenn Du dann DynDNS in der Box eingerichtet und konfiguriert hast, kannst Du mit z.B. Filezille auf die Platte kommen. (FTP-Zugriff auf USB-Speicher am Anschluss für USB-Geräte)

    Du kannst aber auch versuchen, über die NAS-Funktion auf die Platte zu gelangen: DeineDynDNSadresse.org/nas
     
  7. MooonShine

    MooonShine Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    übrigens die Fritzbox ist an einem Router (zyxel) von meinem Provider angeschlossen.

    danke vielmals, werde mal Versuchen wenn ich ausserhalb vom Heimnetz bin und Berichten.
     
  8. 3949354

    3949354 Guest

    Hallo,
    :shock: Ok, das ist eine neue Info. Ggf. bin ich dann aus dem Rennen, da ich diese Geräte nicht kenne.
     
  9. MooonShine

    MooonShine Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    habe auswärts probiert geht leider nicht :(

    keiner eine Idee ?
     
  10. Telefonmännchen

    Telefonmännchen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    5,393
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nordwürttemberg
    Wenn die FritzBox die Verbindung nicht selbst herstellt, dann muss eben in dem vorgeschalteten Router der entsprechenden Port freigegeben sein. Sonst kann es nicht gehen. Jetzt kommt es noch darauf an, ob Du doppeltes NAT betreibst, oder die FritzBox als Client im Netz hängt ohne selbst zu routen. Da warst Du mit Deinen Informationen zum Aufbau zu sparsam, um Dir fundiert raten zu können.

    Gruß Telefonmännchen
     
  11. MooonShine

    MooonShine Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der vorgeschalteter Router der Marke Zyxel gehört dem Provider (der Techniker sagte dass keine Ports gesperrt sind sondern alle Frei). Ich selbst komme in den vorgeschalteten Router (Zyxel) nicht rein weil der Provider den selbst konfugriert hat und die Daten ( Passwort vom Router ...) nicht bekannt gibt und somit nicht sagen kann was dort eingestellt wurde.
    Werde wohl so leben müssen hmmm Schade.