Fritzbox 7390 und Sipserver auf PC im Netzwerk der Fritz

peter999

Neuer User
Mitglied seit
25 Jan 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich tüftle nun schon eine ganze Zeit damit herum, von außen auf meine FritzBox zwecks VoIP zugreifen zu können. Ich habe mir hierzu mal den kostenlosen 3cx Telefonieserver (Sip) heruntergeladen und auf einen PC in meinem internen Netzwerk (über den schon Freigaben laufen) installiert.
Situation: Fritz: 192.168.1.1
Mein Sip-Server: 192.168.1.5
In der Fritz ist ein Eintrag als IP-Telefon drin, die als Nebenstelle perfekt funktioniert. Da komme ich auch problemlos drauf, wenn ich per NCP-VPN Client von außerhalb per VPN auf mein Netzwerk zugreife, ich kann dann die 621 Nebenstelle verbinden und es klappt rein wie raus problemlos, aber da hänge ich ja in meiner eigenen IP-Netzwerkumgebung...

Da mein Android Telefon aber mit der Fritz per VPN nicht kann (kein IPSec ohne dass man das Telefon rootet, und ich das will ich nicht), habe ich mir folgendes gedacht:

Auf dem 192.168.1.5 richte ich 3cx Phone Server (version 10.0) ein, definiere einen VoIP Provider (ist ein wenig hakelig, man muss erst einen vorgegebenen Anbieter wählen, dann kann man hinterher manuell konfigurieren und dem Mist, den die Einstellung per Assistent wieder rausnehmen). Der Server bekommt quasi meine Fritzbox als Registrar und die 621-Nebenstelle zugeordnet. Die Nebenstelle 100 mit dem 3cx ist dann per 621 verbunden. Das funktioniert problemlos.

Nun aber das Problem. Ich habe eine Portfreischaltung gemacht, indem ich die Verbindung, die standartmäßig ja die 5060 ist, über eine andere Portnummer von außen reinlasse (5060 kann ich nicht freigeben, da meckert die Box wegen Verletzung interner Regeln). Den Rest der Ports freigegeben war nun kein Problem.
Nur will sich ums verr... kein Softphone anmelden, (Test mit PhonerLite über Laptop), obwohl ich den Port 5060 auf den Eingangsport meiner Fritz (z.B. 65060) eingestellt habe.

Obwohl die Freigabe definiert auf den PC (also von außen 65060 (UDP und TCP versucht) als 5060 durchgereicht wird, kommt keine Verbindung zustande....

Den Versuch habe ich per DynDNS durchgeführt. Dummerweise kann ich für einen internen PC entweder Exposed Host (dann geht alles durch auf den PC) oder einzelne Ports durchreichen.... Mir gehen langsam die Ideen aus...

Hat jemand von euch eine Idee...
 
Zuletzt bearbeitet: