Fritzbox 7520: Verbindungsprobleme DSL Synchronisierung

flow87

Mitglied
Mitglied seit
23 Mrz 2010
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,
ich habe einen VDSL50 Anschluss und hieran lange Zeit eine 7362 SL ohne Probleme betrieben.

Nun habe ich eine 7520 und eine 7590 erstanden. Auf der 7520 habe ich die 7530 Laborfirmware installiert. Auf beide 75ern habe ich die Einstellungen meiner 7362SL aufgespielt.

Die 7590 läuft problemlos. Bei der 7520 verliere ich jedoch im 5-Minuten-Takt die DSL Verbindung (Synchronisierung). Woran mag das liegen?

Ich habe hier mal Screenshots der DSL Informationen aller Boxen gemacht.
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    76.8 KB · Aufrufe: 34
  • Unbenannt1.JPG
    Unbenannt1.JPG
    122.3 KB · Aufrufe: 37
  • Unbenannt2.JPG
    Unbenannt2.JPG
    122.9 KB · Aufrufe: 35
  • Unbenannt3.JPG
    Unbenannt3.JPG
    120.9 KB · Aufrufe: 35
  • Unbenannt4.JPG
    Unbenannt4.JPG
    161.9 KB · Aufrufe: 31
  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    67.2 KB · Aufrufe: 34
  • Unbenannt1.JPG
    Unbenannt1.JPG
    156.3 KB · Aufrufe: 35
  • Unbenannt2.JPG
    Unbenannt2.JPG
    136.2 KB · Aufrufe: 32
  • Unbenannt3.JPG
    Unbenannt3.JPG
    140.1 KB · Aufrufe: 32
  • Unbenannt4.JPG
    Unbenannt4.JPG
    234.3 KB · Aufrufe: 30

flow87

Mitglied
Mitglied seit
23 Mrz 2010
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hier noch die DSL Informationen der 7590
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    71.5 KB · Aufrufe: 24
  • Unbenannt1.JPG
    Unbenannt1.JPG
    156.7 KB · Aufrufe: 21
  • Unbenannt2.JPG
    Unbenannt2.JPG
    121.7 KB · Aufrufe: 21
  • Unbenannt3.JPG
    Unbenannt3.JPG
    116.7 KB · Aufrufe: 18
  • Unbenannt4.JPG
    Unbenannt4.JPG
    194.3 KB · Aufrufe: 20

FlyingToaster

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
399
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
habe einen VDSL50 Anschluss und hieran lange Zeit eine 7362 SL ohne Probleme betrieben.
Sieht aber für mich nicht ganz so aus, oder wieso sind bei der 7362 SL sämtliche Regler auf maximaler Stabilität statt Performance?
Gab es eine Vorgeschichte? Das würde mich nicht wundern, weil ja die Telekom bei dieser Schaltung 100 Mbit/s Sync "verlangt" für eine 50 Mbit/s Datenrate.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,027
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Entweder hat die 7520 einen Defekt, oder die Verkabelung stimmt nicht. Im Spektrum sind die Störabstandsmargen in der Spitze fast 20 dB schlechter, als bei den anderen Boxen. Das kann nicht stabil sein.
 

flow87

Mitglied
Mitglied seit
23 Mrz 2010
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,027
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
An der Dose wird es nicht liegen. Das Problem des schlechten Spektrums beschränkt sich auf die 7520. Die Dose ist für alle Boxen die gleiche.

Übrigens: jetzt merkst du am eigenen Leibe, wie unsinnig es ist, Crosspostings zu eröffnen.
 

FlyingToaster

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
399
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Das Spektrum der 7520 sieht tatsächlich seltsam schlecht aus, obwohl die DSL-Informationen aber mehr auf dem Level von 7362 SL und 7590 liegen. Wenn die Abbrüche nicht wären, würde ich von einem reinen Anzeigeproblem der Firmware ausgehen.

Meine Erfahrungen mit der 7520 einschließlich der 7530-Labor/Inhaus sind leider nur als Mesh-Repeater-Box und nicht am DSL-Anschluss.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,027
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Wenn die Abbrüche nicht wären, würde ich von einem reinen Anzeigeproblem der Firmware ausgehen.
Dem widerspricht die Erfahrung mit anderen 7520/7530 Boxen.

Irgendwas stimmt in diesem Fall nicht. Entweder hat das Kabel nicht richtig gesteckt, oder es ist was mit der Box. @flow87: Hast du das gleiche Anschlusskabel für alle Boxen benutzt?
 

flow87

Mitglied
Mitglied seit
23 Mrz 2010
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Das ist der Normalzustand.
Deine Regler stehen/standen aber auf max. Stabilität!
Wie stehen sie denn jetzt?

Ich meinte Stabilität, sorry! Die Regler stehen so, wie auf den Screenshots zu sehen.
Übrigens: jetzt merkst du am eigenen Leibe, wie unsinnig es ist, Crosspostings zu eröffnen.

Da hast du Recht

Dem widerspricht die Erfahrung mit anderen 7520/7530 Boxen.

Irgendwas stimmt in diesem Fall nicht. Entweder hat das Kabel nicht richtig gesteckt, oder es ist was mit der Box. @flow87: Hast du das gleiche Anschlusskabel für alle Boxen benutzt?

Die Kabel sind in allen Fällen dieselben.

Ich habe hier mal ein Bild der Anschlussdose. Ihr werdet mich bestimmt steinigen Der Elektriker hat mir von der sog. ersten TAE Dose eine Verlängerung in meine Abstellkammer gelegt. Dort sind Router, Switch, etc. Und von dort ist auch dieses Bild.
 

Anhänge

  • 0C3B8531-8C26-4C38-B47E-28E88E9FAF06.jpeg
    0C3B8531-8C26-4C38-B47E-28E88E9FAF06.jpeg
    1.3 MB · Aufrufe: 29

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,027
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Die Kabel sind in allen Fällen dieselben.
Wieso "die Kabel"? Gibt es mehrere?

Es ist - wie so häufig - ungeeignetes Kabel verwendet worden.
Der Elektriker hat mir von der sog. ersten TAE Dose eine Verlängerung in meine Abstellkammer gelegt.
Die Installation ist fachmännisch? Es wurde auf die Vermeidung von Abzweigungen geachtet? Nichts steckt in der ersten TAE?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
28,659
Punkte für Reaktionen
1,019
Punkte
113
Das ist in diesem Fall fast egal. Das verwendete J-Y(St)Y-Kabel ist für SuperVectoring ungeeignet und sollte sowieso gleich durch J-2Y(St)Y-Kabel ersetzt werden.
 

flow87

Mitglied
Mitglied seit
23 Mrz 2010
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wieso "die Kabel"? Gibt es mehrere?
Es gibt ein nur ein Anschlusskabel aus der TAE in die Fritzbox.
Mit den übrigen Kabeln meinte ich mein analoges Telefon sowie das Netzwerkkabel zum Switch.

Die Installation ist fachmännisch? Es wurde auf die Vermeidung von Abzweigungen geachtet? Nichts steckt in der ersten TAE?
Die Installation wurde von einem Elektriker gemacht. Was meinst du von Abzweigungen? Die erste TAE liegt hinter einem Schrank im Flur. Dort ist nix eingesteckt.

[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gemäß der Forumsregeln gelöscht]
Die erste Dose liegt hinter einem Schrank. Da komme ich nur schwerlich dran.

[Edit Novize: Überflüssiges Fullquote gemäß der Forumsregeln gelöscht]
Oh nein, bitte sag sowas nicht das Kabel läuft Unterputz. Meine bessere Hälfte kriegt einen Zusammenbruch.

Ich habe gestern MagentaZuhause XL bestellt. Wenn das geschaltet wird und wir statt schnellerem Internet garkein Internet haben, krieg ich hier zuhause echt Probleme
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
19,027
Punkte für Reaktionen
275
Punkte
83
Wie KunterBunter schon schrieb, ist das Kabel ungeeignet. Und auf deinem Foto kann man erkennen, dass eine dunkle Ader in Klemme 1 geht. Das ist eigentlich falsch. Klar kann er das auf der anderen Seite auch so gemacht haben, sodass sich der Fehler aufhebt, aber es ist insgesamt kein gutes Zeichen für die Qualität der Arbeit.

Man erkennt auch diese typische Wellenform im Upstream des Spektrums, auch bei der 7590. Dazu kommt ein relativ drastischer Einbruch des Spektrums im oberen Bereich, da wird die Leitung also schlecht. Dein Problem: Für SuperVectoring wird vor der obere Bereich deutlich breiter und bekommt mehr Gewicht.

Das erklärt im Moment aber immer noch nicht das besonders schlechte Spektrum auf der 7520.

Wie dem auch sei: Ich denke, mit SuperVectoring wirst du mit allen Boxen Probleme bekommen. Aber die 7520 hat ein zusätzliches Problem.
 

FlyingToaster

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
399
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Das verwendete J-Y(St)Y-Kabel ist für SuperVectoring ungeeignet
Glücklicherweise wissen Kabel und Supervectoring meist nichts davon. :)


Das Kabel kann übrigens nicht gleichzeitig das Problem bei der 7520 und kein Problem bei 7362 SL und 7590 sein. Das wäre hochgradig unlogisch. Jetzt wäre der Zeitpunkt gekommen, wo man eine andere 7520 testen sollte.
 

flow87

Mitglied
Mitglied seit
23 Mrz 2010
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Eine andere 7520 habe ich leider nicht zur Hand. Was haltet ihr davon die nicht-Labor Firmware zu installieren?
 

FlyingToaster

Mitglied
Mitglied seit
31 Aug 2022
Beiträge
399
Punkte für Reaktionen
82
Punkte
28
Das wäre mein nächster Vorschlag gewesen.

Und P.S. der übernächste die einfachste bei der 7362 SL so bewährte (?) Methode, alle Regler auf maximale Stabilität zu stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

flow87

Mitglied
Mitglied seit
23 Mrz 2010
Beiträge
280
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Die nicht-Labor Firmware werde ich mal aufspielen. Die Regler habe ich schon ausprobiert..
 

stoney

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Okt 2015
Beiträge
6,813
Punkte für Reaktionen
722
Punkte
113
Der oben verlinkte Thread wurde geschlossen, da @flow87 dort passend hier her verlinkt hat.

Vollzitate sind unerwünscht (@flow87)

Bilder bitte dem Board anhängen (ggf. als Vorschau in den Post einfügen) oder lediglich einen normalen Link (keinen IMG-Link, da die Bilder daher nicht "geschrumpt" werden können und evtl. früher oder später dort weg sind)
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.