.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox akzeptiert Stick nicht mehr. Dauerblinken

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von officiallyme, 31 Dez. 2008.

  1. officiallyme

    officiallyme Mitglied

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 officiallyme, 31 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 1 Jan. 2009
    Hi,

    Also, nachdem ich alles wunderbar auf meinem Stick hatte wurde der irgendwann plötzlich nicht mehr gefunden. Also ab zur Fritzbox und die LED des USBSticks blinkt nur noch wie verrückt.

    Egal wie ich den Stick anschliesse, vor oder nach einem Reboot, Netzstecker ziehen, egal was, der Stick wird nicht erkannt und hört nicht auf zu blinken.

    Ich habe den Stick unter Windows mal mit Fat32 formatiert, dann wieder mit ext2, hab den stick platt gemacht und neu partitioniert, habe ihn mit H2WTest und Chkdsk kontrolliert. Keine Fehler. Kann drauf schreiben und lesen.

    Aber die Fritzbox will ihn nicht mehr!

    Hab mal ein Log gemacht und die Aussage "maybe bad cable" macht für mich garkeinen Sinn.

    mehr kommt nicht, wenn man den stick einsteckt. es kommt dann nur dauerhaft diese zeile.

    nehme ich einen beliebigen anderen stick kommt folgendes, was wohl normal ist:
    Alle anderen USB Platten und Stick funktionieren und dieser Stick funktioniert problemlos am PC.

    Ich kappiers nicht.


    EDIT
    So, habe erst das System mit AVMs Recovery.exe plattgemacht und dann eine frisch kompilierte, geänderte Freetz-mod installiert mit teils anderen Komponenten und das Problem ist immernoch da.

    Die FB verweigert einfach DIESEN Stick. Das gibts doch nicht. Läuft seit Tagen problemlos und jetzt ganz plötzlich soll der hin sein. Und das NUR auf der Fritzbox?
     
  2. officiallyme

    officiallyme Mitglied

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich vrmute, dass die Fritzbox mit dem USB2.0 device nicht mehr klar kommt...mit DIESEM einen.

    http://www.linux-usb.org/FAQ.html#ts6
    kann ich irgendwie alle irqs auflisten lassen? im log stand nix.
    und mit modprobe -r ahci kann ich es "entladen" aber wie lade ich es korrekt wieder? und kann man das usb 2.0 modul sozusagen für ein spezielles device laden und entladen oder gilt das global?
    modprobe -r ahci funktioniert nicht.
     
  3. Silent-Tears

    Silent-Tears IPPF-Promi

    Registriert seit:
    3 Aug. 2007
    Beiträge:
    7,456
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    BI
    Darf ich fragen, wieso du dir selber antwortest, und vor allem Teile aus dem ersten Posting rausnimmst und dann in ein weiteres steckst?
     
  4. officiallyme

    officiallyme Mitglied

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich antworte mir selbst, weil nachdem ich mit EDITs gesagt hatte, dass das Problem "gelöst" ist, es nun doch nicht richtig klappt, da sich das modul nicht entladen lässt und es nach einem neustart nicht mehr funktioniert den stick anzumelden.

    Somit denkt man, wenn man die EDITs gelesen hat, dass sich das thema erledigt hat, hat es aber NICHT.

    und es ist nicht 1:1 kopiert, sondern nur der link zum linux-problem und der rest ist abgeändert.

    ich verstehe ja, dass man seine posts editieren soll und das habe ich auch, aber nun hat sich die lage nochmal geändert und mit dauernden edits rutscht der thread nur nach unten und alle, die das letzte edit gelesen hatten denken es hat sich erledigt.
     
  5. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    und weil mittlerweile mehr als die Hälfte des Thread Offtopic war, hab ich den ganzen Klumpatch entsorgt. Wir können zum Thema zurückkommen, aber bitte in verständlicher Schreibweise.