.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Fritzbox als Festnetz-LCR!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von shadow000, 26 Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. shadow000

    shadow000 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eben ist mir ein etwas unkonventioneller Ansatz eingefallen mit dem es möglich sein könnte, die Fritzbox als eine Art Least Cost Router fürs Festnetz zu verwenden.

    Das Ganze sieht so aus:
    Die Vorwahlen für Ortsgespräche, Ferngespräche, Mobilfunk und so weiter werden bei den Anbietervorwahlen für die Festnetztelefonie auf festen Plätzen eingespeichert.
    Von einer externen Quelle bekommt die Fritzbox dann die aktuell günstigsten Vorwahlen geliefert, die jetzt nur noch über einen Aufruf des richtigen Skripts aktualisiert werden müssten.
    Die Wahlregeln bleiben die gleichen, nur die Vorwahlen ändern sich.
    Das Problem dabei ist das etwas widerspenstige Verhalten der Fritzbox was externe Aufrufe angeht, und das Passwort.
    Ich hab das leider noch nicht hinbekommen.

    Kennt jemand zufällig eine Möglichkeit, die Formulare der Fritzbox extern aufzurufen?
     
  2. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Apropos, gibt es eigentlich schon Gerüchte, was mit dem LCR werden wird, der offenbar schon in telefon drinsteckt und zu dem es die Konfigurationsdateien fx_lcr* gibt. Erwartet uns das in einer der nächsten Firmware-Versionen?
    Code:
    > strings usr/bin/telefon | grep -i lcr
    LCR_Table_P
    InitLCR
    TryLCR
    DoLCR
    LCR_RAMTable
    DoLCR_Fallback
    TimesyncNr: %s; Country: %d; %s H/R%s; LCRVersion/Data: %d/%d
    /var/flash/fx_lcr
    telefon: ERROR write LCR file '/var/flash/fx_lcr' !
    telefon: ERROR No LCR file '/var/flash/fx_lcr' !
    LCR: incomming '%s' removed
    LCR: No valid time
    LCR: areaindex(%d) to large -> use Provider 0
    LCR: hour(%d) to large -> use Provider 0
    LCR: Area-XXL-Day -> use Provider 0
    LCR: Use holidaytable
    LCR: alternate Provider: %d
    LCR: SIP_Provider(%d)
    LCR: Provider(%d) to large -> use Provider 0
    LCR: Provider: %d (%s)
    LCR: Preselection New CPN: %s
    LCR: Remove Provider: %d (%s)
    LCR: Fallback Route: PSTN
    LCR: Fallback Route: SIP%c
    LCR: Fallback CPN: %s
    LCR: No or wrong version of LCR table -> no LCR
    LCR: To less digits -> test again with next digit
    LCR: No Areamatch
    LCR: Match LCR_Area: %d
    LCR: Restricted CPN: %s
    LCR: Route: SIP%c
    LCR: Route: SIP%s
    LCR: Old CPN: %s
    LCR: New CPN: %s
    LCR: Route: PSTN
    > find -iname "*lcr*"
    ./etc/default.049/fx_lcr.aol
    ./etc/default.049/fx_lcr.freenet
    ./etc/default.049/fx_lcr.tcom
    ./etc/default.049/fx_lcr.default
    ./etc/default.049/fx_lcr.1und1
    ./etc/default.049/fx_lcr.arcor
    
    Inwiefern ist die Fritzbox widerspenstig?
    Meinen Webbrowser ;-) SCNR. Nein, im Ernst: Jede beliebige Programmiersprache mit einer dazugehörigen HTTP-Bibliothek.
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ungefähr so?
    Code:
    <html>
    <body onload="document.getElementById('uiPostForm').submit();">
    <form method="POST" action="http://fritz.box/cgi-bin/webcm" target="_self" id="uiPostForm">
    <input type="hidden" name="getpage" value="../html/de/menus/menu2.html" id="uiPostGetPage">
    <input type="hidden" name="errorpage" value="../html/de/menus/menu2.html" id="uiPostErrPage">
    <input type="hidden" name="var:lang" value="de" id="uiPostLang">
    <input type="hidden" name="var:pagename" value="routing" id="uiPostPageName">
    <input type="hidden" name="var:errorpagename" value="" id="uiPostErrorPageName">
    <input type="hidden" name="var:menu" value="fon" id="uiPostMenu">
    <input type="hidden" name="var:pagetitle" value="" id="uiPostPageTitle" disabled>
    <input type="hidden" name="var:pagemaster" value="" id="uiPostPageMaster">
    <input type="hidden" name="time:settings/time" value="" id="uiPostDateTime">
    <input type="hidden" name="telcfg:settings/Routing/Provider0" value="hier die Nummer" id="uiPostProvider0">
    <input type="hidden" name="login:command/password" value="$SITEPASSWORD" id="uiPostPassword">
    </form>
    </body>
    </html>
    Habs nicht ausprobiert!

    MfG Oliver
     
  4. buehmann

    buehmann Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juni 2005
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aber ich gerade. :) Das Übermitteln von Passwort und den Provider-Parametern per POST reicht aus; die anderen Parameter sind überflüssig. Ich habe so gerade alle zehn Vorwahlen auf einmal umgesetzt .

    Viele Grüße.
    Code:
    ~> cat provider
    login:command/password=test&telcfg:settings/Routing/Provider0=01000&telcfg:settings/Routing/Provider1=01001&telcfg:settings/Routing/Provider2=01002&telcfg:settings/Routing/Provider3=01003&telcfg:settings/Routing/Provider4=01004&telcfg:settings/Routing/Provider5=01005&telcfg:settings/Routing/Provider6=01006&telcfg:settings/Routing/Provider7=01007&telcfg:settings/Routing/Provider8=01008&telcfg:settings/Routing/Provider9=01009
    ~> wget http://fritz/cgi-bin/webcm --post-file=provider
    
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hey Jungs ihr seid ja richtig gut! ;)
    Und jetzt bitte "nur" noch die Tabellen bei teltarif.de auswerten,
    und dann die richtigen Provider an die FBF schicken! :mrgreen:

    Wir können ja festlegen:

    Provider 1 = Ortsnetz
    Provider 2 = Fern
    Provider 3 = Mobilfunk allgemein
    Provider 4 = D1
    .
    .
    .

    :mrgreen:
     
  6. shadow000

    shadow000 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du wirst lachen, aber wenn wir uns auf eine für alle passende Belegung der 10 Vorwahlnummern einigen und ein anständiges Script schreiben, wird uns Harald von telefonsparbuch.de sicher eine LCR-Tabelle im benötigten Format zusammenbasteln.
    Meine Box ruft im Moment schon einmal täglich ein Script auf, das mir eine eMail schickt, sollte sich die günstigste Vorwahl für den Mobilfunk (die einzige die ich verwende) ändern ;-)

    Also: Was haltet ihr davon?
    Oder besser: welche Vorwahlen braucht ihr?

    Ich fang einfach mal an:

    Anbietervorwahl 1: Mobilfunk Deutschland

    P.S.: Was passiert eigentlich mit Nummern wie 0700, 110, 112, 116116 etc. wenn die generelle Anbietervorwahl auf der Übersichtsseite der Wahlregeln gesetzt ist? Die wäre für Fallback ganz interessant!
     
  7. Odysseus

    Odysseus Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,421
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anbietervorwahl 2: Ortsnetz Deutschland
    Anbietervorwahl 3: Fernnetz Deutschland


    :) PS. Sehr gute Infos gibts auch bei www.billiger-telefonieren.de ... dort kann man täglich die aktuelle Liste über einen FTP abrufen.
     
  8. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es müssen nicht alle Leute die selben 10 CbC-Kategorien haben. Es reicht eine Liste, in der die (Länder)-Vorwahlen stehen und die dazugehörigen CbC-Vorwahlen.

    Das Programm, das dann die Werte in die Fritzbox einträgt, muß dann nur sehen, für welche Vorwahlen es die Werte eintragen soll. Da - insbesondere bei Auslandstelefonaten - jeder docht leicht unterschiedliche Vorlieben hat, wären die 10 CbC-Vorwahlen bei einer festen Belegung sehr schnell dicht.

    Und eigentlich sind doch die CbC-Vorwahlen nur bei Auslandstelefonaten wirklich sinnvoll, denn im Inland ist VoIP in der Regel preisgünstiger.
     
  9. mama

    mama Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na ja, bei Mobilfunk schon sinnvoll! Tut sich in der Richtung hier noch was? Hat jemand Lust, die Lösung für DAUs wie mich aufzubereiten, damit ich auch was damit anfangen kann?

    Viiiiielen Dank! :oops:
     
  10. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe mir jetzt eine Lösung gebastelt, damit die Box je nach Tageszeit andere cbc-Anbieter nimmt.
    Code:
    EINS="01033"
    ZWEI="01013"
    DREI="01051"
    VIER="01033"
    FUNF="01086"
    SECHS="01022"
    SIEBEN="7"
    ACHT="8"
    NEUN="9"
    ZEHN="10"
    
    export REQUEST_METHOD="POST"
    export REMOTE_ADDR="127.0.0.1"
    export CONTENT_TYPE="application/x-www-form-urlencoded"
    
    #POST_DATA="login:command/password=test"
    POST_DATA="login:command/password=test
    &telcfg:settings/Routing/Provider1=$EINS
    &telcfg:settings/Routing/Provider2=$ZWEI
    &telcfg:settings/Routing/Provider3=$DREI
    &telcfg:settings/Routing/Provider4=$VIER
    &telcfg:settings/Routing/Provider5=$FUNF
    &telcfg:settings/Routing/Provider6=$SECHS
    &telcfg:settings/Routing/Provider7=$SIEBEN
    &telcfg:settings/Routing/Provider8=$ACHT
    &telcfg:settings/Routing/Provider9=$NEUN
    &telcfg:settings/Routing/Provider10=$ZEHN
    " 
    export CONTENT_LENGTH=${#POST_DATA}
    
    echo -n "$POST_DATA" | /usr/www/html/cgi-bin/webcm > /dev/null
    
    echo "done"
    
    ich nehme zwei dieser Dateien, die ein heißt tag, die andere nacht, und der cronjob führt Tag Morgens aus und Nacht abends aus.

    Erweitern lässt sich das ganze natürlich auch durch automatisches einlesen der cbc-Anbieter - dafür fehlt mir aber gerade der Ehrgeiz.

    Falls es jemand brauchen kann...

    Danke an Bühmann!
     
  11. lamgo

    lamgo Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2005
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey Folks,

    das sieht ja schon recht vielversprechend aus.

    Allerdings muß ich etwas Wasser in den Wein gießen, oder eine neue Herausforderung stellen :wink: .

    Nicht in allen Ortsnetzen sind alle CbC-Anbieter verfügbar.
    Man kann also nicht einfach die 10 billigsten abholen, da dann ggf. der billigste Anbieter für CbC beispielsweise ins Ortsnetzt genau bei Euch nicht verfügbar ist. Dann ist nix mit Call.

    Gruß
    lamgo
     
  12. Cluni

    Cluni Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @lamgo: Du Spielverderber! *lol*
     
  13. lamgo

    lamgo Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2005
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Cluni
    Sorry, aber man muß den Realitäten halt ins Auge schaun.

    Na dann kann er es auch anhand der Vorgaben auf der telefonsparbuch.de Seite machen.

    Gruß
    lamgo

    Edit
    @Cluni
    War auch nicht böse aufgefaßt :D

    Ich glaube aber, dass in meinem Post schon ein Teil der Lösung steckt.
    Bei Telefonsparbuch mit Optionen kann man eine Datei (hat weniger als 1k) mit den eigenen Anbieteroptionen mit hochladen.
    Man müßte diese Datei also bei der Anfrage von der Box mit übergeben.
     
  14. martian

    martian Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    als gute quelle für telefonverwahlen & tarife möchte ich an dieser stelle die liste des heise verlags unter http://www.heise.de/ttarif anmerken :wink:
    vielleicht lässt sich die datenbank auch einfach einbinden... :wink:
     
  15. Cluni

    Cluni Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @lamgo: War ja auch nur ein Scherz! ;) Deshalb auch das "*lol*"
     
  16. tumble23

    tumble23 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Viel schöner wäre es, wenn man ENUM dafür nutzen könnte:

    http://www.cnum.de/index.html

    Wenn jemand motiviert ist, kann er das ja mal testen.
     
  17. AllgaeuBambino

    AllgaeuBambino Neuer User

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @tumble23:
    Das liest sich ja hoch interessant!

    @all:
    Jetzt die entscheidende Frage: Wie bekomme ich die ENUM- bzw. besser gesagt CNUM-Abfrage auf meiner 7050 zum laufen? Hat jemand eine Idee?

    Gruß
    Helmut
     
  18. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mit der suchfunktion... ist schon länger in der firmware
     
  19. lamgo

    lamgo Mitglied

    Registriert seit:
    30 Sep. 2005
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @fritzchen
    Enum ist ja im Forum beschrieben, ein Lookup bei CNUM liefert aber doch mehr. Habe eine Lösung dafür noch nicht gefunden.
     
  20. shadow000

    shadow000 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    CNUM?
    Leider nein, schuld ist AVM.
    Die Fritzbox ignoriert ENUM Einträge mit Festnetznummern und nutzt ENUM ausschließlich für SIP-Adressen.
    So genial die Idee auch ist, mit der Fritzbox funktioniert es im Moment leider nicht.

    Abgesehen davon ist der Anbieter auch nicht sehr vertrauenserweckend ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.